Gute Nacht! Schlaftipps

Gute Nacht! Schlaftipps

Ohrstöpsel und andere Schlaftipps

für eine herrliche Nachtruhe

affen-0053.gif von 123gif.deViele Menschen schlafen nahezu sofort ein, leider ist dies nicht grundsätzlich so einfach: Straßenverkehr, laute Menschen auf der Straße, der Partner schnarcht… Dies sind gravierende Hindernisse beim Einschlafen. Und es ist bekannt, dass zu wenig Schlaf zu schweren Gesundheitsproblemen führen kann.


Sehr viele Menschen schlafen schlecht. Mal eine Nacht weniger gut Schlafen ist kein Problem, wenn man aber strukturelle Einschlafbeschwerden hat, kann die langfristig schädliche Folgen für die Gesundheit verursachen. Beispiele sind:


•    Ermüdung, Übermüdung und Burn-Out
•    Depressionen
•    Magen-Darm Beschwerden
•    Schilddrüsenprobleme
•    Risiko auf Übergewicht
•    Herz- und Gefäßkrankheiten
•    Lernprobleme
•    Diabetes
•    Reduzierte Wirkung des Immunsystems

Tipps für eine bessere Nachtruhe

1. Eine gute Nachtruhe ist demnach essentiell für eine gute Gesundheit. Gutes Einschlafen am Abend fängt tagsüber bereits an. Nutzen Sie folgende Tipps und schlafen Sie besser:


2. Ausreichende Bewegung. 
3. Smartphone, Tablet-PC, Laptop, TV etc. weg vor dem Schlafengehen. Ein dunkles Schlafzimmer stimuliert die Produktion des Schlafhormons Melatonin.
4. Einen deutlichen Wach-Schlaf-Rhythmus pflegen, damit der Körper ein Regelmaß hat. Den Tag ruhig abbauen und möglichst tagsüber nicht schlafen. Wenn doch, dann maximal 20 Minuten.
5. Versuchen, die Sorgen nicht mit in den Schlaf zu nehmen – leichter gesagt als getan.

6. Abends weder Kaffee, Tee, Cola noch sonstige koffeinhaltige Getränke zu sich nehmen. Alkoholgenuss soll das Einschlafen zwar beschleunigen aber die Qualität des Schlafs beeinflussen.
7. Möglichst sicherstellen, dass man nicht durch Lärm gestört wird. Ein schnarchender Partner kann zum Beispiel bis zu 91 dB produzieren, was vergleichbar ist mit einem LKW in nächster Nähe… etc.

Zum Glück gibt es eine einfache und effektive Lösung um wieder ungestört schlafen zu können, nämlich unterschiedliche Ohrstöpsel. Zum Beispiel die Alpine SleepSoft Ohrstöpsel.

Tags: