Wein – Mythos – Kunst

Wein – Mythos – Kunst

14,80 ÔéČ, 164 S., Broschur, ISBN 978-3-00-075327-5

Winfried Rathkes Gedichte (begleitet von Bildern und Filmchen) setzen fast jeden Tag┬áwertvolle Licht- und Lachp├╝nktchen┬áim Alltag all jener, die die Ehre haben, zum Empf├Ąngerkreis zu geh├Âren.┬á

Seine stets reich bebilderten B├╝cher, gef├╝llt mit Gedichten, kunst-/historischen Geschichten etc. spr├╝hen nur so von Esprit, Wissen, Lebensweisheit ┬áund Witz.┬áAuch sein neustes Buch erweitert jeden Horizont und bietet sich an, als Gastgeschenk f├╝r feuchtfr├Âhliche Abende oder f├╝r jede andere Gelegenheit.┬á(Rena Sutor)

getraenke-0141.gif von 123gif.de Download & Gru├čkartenversand

Seit ├╝ber 50 Jahren lebt Dr. Winfried Rathke im Rheingau, der auch gern Weingau genannt wird. Neben seinem Beruf als Augenarzt, pflegte er Fotographie, Geschichte und Kunst als Hobby. Von Anfang an kn├╝pfte er Freundschaften mit Winzern und arbeitete in seiner Freizeit sogar bei der Weinlese als ‚Legeltr├Ąger‘ mit.

 

 

┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á┬ávalentinstag-0134.gif von 123gif.de Download & Gru├čkartenversand

Auf Fernreisen suchte er Orte auf, die in der Weinkultur eine besondere Rolle spielten. Sein Archiv mit 1800 Fotos entstand allein zum Thema WEIN. ├ťber 24 Jahre war er Vorsitzender des Rheingaues Kunstvereins und baute ein Netzwerk von Referenten, Kunstvereinen, Volkshochschulen, Dantegesellschaften und Weinbruderschaften auf.┬á

Mit seinem Lichtbildervortrag: „Die Weinkultur in der Kunst“ war er deutschlandweit vielerorts zu Gast.┬á

 

Nun schien es an der Zeit, aus dem Vortragsstoff ein Buch zu gestalten. Die N├Ąhe zur Hochschule Geisenheim. Schlo├č Johannisberg und Kloster Eberbach samt den daraus entstehenden Inspirationen machten zus├Ątzlichen Mut. Unz├Ąhlige Museen erlauben die Herstellung von Bildmaterial, das sich zur Illustration anbot.┬á

 

Dem Weingenuss war der Autor genauso zugetan, wie die beiden Liebenden im Gem├Ąlde von J.M. Nattier, obgleich die Realit├Ąt heute anders aussieht, als im verspielten Rokoko. …┬á

Tags: