CORONA Motion




.

CORONA 113 – Mittwoch 08.7.20

Stadt-Schleicherin

Tourismus-Infektion

WORRY and get HAPPY

.


.

Tourismusbranche infiziert³

Pauschalanbieter: miese Karten
Besserung: nicht zu erwarten
Teurer: Urlaub im eigenen Land
Bei Camping tut sich allerhand…

Unterkunftsuche sieht anders aus
Vom Hotelresort zum Ferienhaus
Zur Pension, zum Privatquartier
Boutique-Hotels: noch im Visier

Kreuzfahrtgeschäft steht still
Vor Juli bis Oktober: nicht viel
Warnung vom Auswärtigen Amt
Über 400 Ozeanriesen erlahmt

Vorteil: die Kunden sind treu
50 % buchen „garantiert“ neu
Gutscheine sind willkommen
Auch Wellen mögen frommen

auto-0488.gif von 123gif.de

Campingbereich, keine Frage
Ist der Gewinner dieser Lage
Privatsphäre wird geschätzt
Was allerdings ein wenig ätzt:

Nord-/Ostsee ist fast ausgebucht
Bestenfalls voll bzw. gut besucht
Pre-Corona-Reiseart: ausgedient
Neulandia ist noch sehr vermint
Schöne Ferien!
© RS/PTM

(Tourismusbranche infiziert¹
(Tourismusbranche infiziert²)
(Tourismusbranche infiziert³)

.

 

„Für die Reiseveranstalter wird die Hochlaufkurve teuer… Erst mit den zehn letzten Sitzen im Flieger verdienen die Airlines normalerweise Geld. Werden die Flug- und Hotelkapazitäten nicht ausgelastet, fließt weiterhin Cash aus dem Unternehmen… Viele Pauschalreiseveranstalter sind aber schon jetzt hochverschuldet und stehen vor existenzbedrohenden Herausforderungen, sollte z.B. im Herbst eine zweite große Coronawelle anstehen oder die Erholungskurve zu flach verlaufen…“ (AlixPartners-Touristikexpertin Morath)

„Über 60 Prozent der Deutschen planen noch vor Ende dieses Jahres eine Urlaubsreise im Heimatland, knapp ein Drittel bereits in den nächsten drei Monaten. Zum Ver-gleich: Unmittelbar vor Ausbruch der Coronakrise hatte lediglich rund ein Viertel der Deutschen einen Urlaub im Inland geplant. (Hotelberatung Siteminder bei einer Um-frage unter 561 deutschen Urlaubern heraus:)
„Der niedrige Übernachtungspreis hat im Vergleich an Relevanz verloren… Nur knapp 19 Prozent der Befragten gaben an, der Tarif besitze eine hohe Bedeutung. Kurz vor der Coronakrise hat noch fast ein Drittel den Preis als Entscheidungsfaktor bei der Hotelbuchung bezeichnet. Fast genauso wichtig wie die Übernachtungsrate ist vielen inzwischen eine ‚abgelegene Lage‘, wichtiger noch sind ausreichende Hygiene- und Schutzmaßnahmen (23%) und kulante Stornierungsmöglichkeiten (33%). (Site-minder-Manager Clemens Fisch)




.

CORONA 112 – Dienstag 07.7.20

verkehrsschild-0015.gif von 123gif.de

Stadt-Schleicherin

Noch Krankenversichert?

WORRY and get HAPPY

.


.

Plötzlich ohne Krankenversicherung

CORONA, krankenversichert sein
Zum Thema fällt uns grad was ein
Sicher war, wer Arbeit hatte
In der deutschen Hängematte

Wenn das soziale Netz reißt
Kann es sein, dass man entgleist
Schaut man ins Gastronomische
Steigt Angst ins Astronomische

Arbeits- und oft wohnungslos
Hier ist Armutsgefahr groß
Vieles zerbricht in dieser Welt
Die Ver(Ab-)sicherung entfällt

Auf Medikamente angewiesen
Ist man alsbald in den Miesen
Optimistisch, aus Erfahrung
Brachte Corona Offenbarung

Wer sah diese Krise kommen?
Hat Historie ernst genommen?
Nichts ist mehr wie ehedem
Manche haben ein Problem

.

 

.
Keine dt. Staatsbürgerschaft?
Neues Spahn-Gesetz in Kraft
Gut gemeint schlecht gemacht
Saisonarbeiter… gute Nacht

Krankenversicherung ist weg
Ohne Job Kein Rettungssteg
Dilemma, sofern arbeitslos
Auch für EU-Bürger ist groß

„Spahn-Gesetzt führt häufig dazu, dass Menschen aus der Versicherung fallen, ohne es zu erfahren: Problematisch ist es für jene, die Schwierigkeiten haben, mit Krankenversicherungen zu kommunizieren, weil sie wohnungslos sind, psychische Probleme haben, die deutsche Sprache nicht gut beherrschen etc. Nach dem Ausschluss sind hohe, bürokratischen Hürden zu überwinden, um die Wiederaufnahme zu schaffen“ (Stephanie Kirchner, Sprecherin: Hilfsorganisation Ärzte der Welt)
© RS/PTM




.

wetter-0039.gif von 123gif.de

CORONA 111 – Montag 06.7.20

Stadt-Schleicherin

Tourismus-Infektion

WORRY and get HAPPY

.



Tourismusbranche infiziert 2

Lt. UNWTO aktueller Trend
Welt-Reiseeinbruch > 100 %
Gegenüber Vorjahreszahlen
Desolate Ökonomieannalen

Buchungsanfragen ca. 75 %
Unter Vorjahres-Kontingent
Einblick in Urlaubsportalen:
Check24 & Co.: Rote Zahlen

Umsatzeinbußen laut DRV
Durch Pandemie – bisher
Circa 10,8 Mrd. Euro total
Aussichten weiter anormal

Pauschalbuchung: zu riskant
Erstattungspolitik: blümerant
LH (!) bleibt Gelder schuldig
Kunden werden ungeduldig

.

Image-Verlust unterm Strich
Buchungsweg verändert sich
Anbieter auf der dunklen Seite
Kleine Reisebüros gehen pleite

Alles hofft auf die Hilfspakete
Bund liefert demnächst Knete

„Von den rund 10.000 Agenturen wird wohl ein Viertel der Krise zum Opfer fallen… (Marija Linnhoff, Reisebüroverband VUSR)

Das zieht mich zu sehr runter
Ich bleib in München munter
Und demnächst, wieder heiter
Erörtere ich die Lage weiter…
© RS/PTM




.

CORONA 110 – Sonntag 05.7.20

liebe-0386.gif von 123gif.de

Stadt-Schleicherin

CORONA APP…

WORRY and get HAPPY

.


Digitalisierungsschub in Germany?

Seit circa zwei Wochen:
App-Love ungebrochen
Sie vermeldet à gogo
Dein aktuelles Risiko

Die Warn-App ist beliebt
Weil sie „Gutes Feeling gibt“
Ca. 15 Mio. Nutzer im Land
Sind App-affin & digitant

„Bestes Public-Private-Partnership-Projekt seit Langem…. Corona hat der Digitalisierung definitiv den dringend notwendigen Schub gegeben…

Rigides Handyverbot an manch weiterführender Schule ist völlig aus der Zeit gefallen – jetzt erst recht, denn wie sollen Teenager sonst ihre gelobte Warn-App nutzen?…

Eine Pflicht zur Nutzung der Corona-App widerspricht den Prinzipien der Datenschutz-Grundverordnung. App-Kontrollen darf es nicht geben – weder durch Arbeitgeber, Ladengeschäfte noch Restaurants… Anonymität und Freiwilligkeit bei der Nutzung ist sehr wichtig… fs

 

 

 

Die französische App ist nach einer Woche Betrieb nur 1,5 Mio. Mal heruntergeladen worden… Wir haben die Entwicklung der App mit sehr viel Transparenz vollzogen…

Deshalb haben wir ja auch über 14 Millionen Downloads. Wir müssen digitale End-geräte sinnvoll in den Unterricht integrieren, anstatt sie pauschal zu verteufeln…

Die Coronakrise wäre jetzt eine gute Brücke für alle Kultusministerien und Schulleiter, sich für eine Lockerung rigider Handyregeln starkzumachen…

Bei denjenigen Apps, die wie wir einen dezentralen Speicheransatz verfolgen, wie zum Beispiel in Italien, soll zur Haupt-Reisesaison eine Lösung zur Verfügung stehen… Ich war und bin hierzu im ständigen Austausch mit meinen europäischen Kolleginnen und Kollegen, uns allen ist Interoperabilität ganz wichtig.“

(Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt)




.

CORONA 109 – Samstag 04.7.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Schleicherin

Heute Volks-Feste

WORRY and get HAPPY

.


.

Magdalenen Sommertage 4.-19.7.20

Heuer (k)ein Magdalenen-Fest
Was genauer hin-schaun lässt!
Jetzt freu ich mich, ohne Frage
Auf die Magdalenen Sommertage

‚Platz-Halter‘ für die Tradition
Gewerkelt wird seit Tagen schon
Hirschgarten am gewohnten Ort
Vor-volksfest-liches tut sich dort

Samstag, 4. Juli, wie jedes Jahr
Geht’s wieder auf. Wunderbar!!
Wenn auch kleiner: ‚Coronafall‘
Mehrfach-Besuch lohnt allemal

.

 

Süß & herzhaft wird genossen
Getourt, geworfen, geschossen
Bei manchem isst das Auge mit
Tradition auf Schritt und Tritt 

Marktstandl – wie allaweil
Bieten Waren-Paletten feil
Genüsse in Wunder-Tüten
Die und jene bunten Hütten

In Schiffschaukeln steig‘ ein
Kinder-Karussell muss sein
Und vieles, was ich gewohnt
Weshalb der Trip sich lohnt

Hygienevorschrift: bekannt
Bfiat Gott beinand!
© RS/PTM




CORONA 108 – Freitag 03.7.20

planeten-0225.gif von 123gif.de

Stadt-Streicherin

Heute: HEISSER STOFF zum Anhören…

WORRY and get HAPPY

.


30. Juni 2020 Argon Verlag
Autor: Wolf Harlander
Sprecher: Uve Teschner

42hot-0021.gif von 123gif.de

Grad

2 MP3-CDs im Digifile, 19,95 €.
12 Stunden. Autorisierte Lesefassung.
ISBN 978-3-8398-1773-5. Hörprobe

.


schwimmen-0009.gif von 123gif.de

.

Kein Wasser. Nicht in den Leitungen. Nicht in den Flüssen. Nirgends

Ganz Deutschland freut sich über den neuen Jahrtausendsommer. Dauersonnenschein sorgt für volle Freibäder. Einzig Hydrologe Julius Denner und IT-Spezialistin Elsa Forsberg warnen davor, dass die Hitze sich kurzfristig verschärfen wird – mit gravierenden Folgen. Niemand nimmt sie ernst, bis die ersten Flüsse austrocknen, Waldbrände außer Kontrolle geraten und feuerwehr-0015.gif von 123gif.de
.
Atomkraftwerke vom Netz gehen müssen. In Berlin und Brüssel folgt Krisengipfel auf Krisengipfel. Überall in Europa machen sich Wasserflüchtlinge auf die Suche nach haushalt-0045.gif von 123gif.deder wichtigsten Ressource der Welt. Während um sie herum die Zivilisation zusammenzubrechen droht, versuchen Julius und Elsa verzweifelt, die Katastrophe aufzuhalten – und geraten damit ins Fadenkreuz von Mächten, die ihre ganz eigenen Interessen verfolgen …



 

.

CORONA 107 – Donnerstag 02.7.20

menschen-musik-0027.gif von 123gif.de

Stadt-Schleicherin

Blick über’n Weißwurstäquator… 

WORRY and get HAPPY: BERLIN

.


.

Berlin: Schausteller-Protest 

Vor dem Brandenburger Tor
Stach eine Demo stark hervor
Am 2. Juli, im Corona-Jahre
Kämpften sie um ihre ‚Ware‘

1600 Schausteller, vieler Art
Aus ganz Germany angekarrt
1000 Fahrzeuge – immerhin
Auftakt: Korso durch Berlin

Vor dem Brandenburger Tor
Als Protest und Mahn-Tenor
1 Riesenrad-Gondel am Kran
Und Autoscooter vorne dran

Das Verbot für Groß-Events
Sei, mit fataler Konsequenz
Ein Berufsausübungsverbot
Schausteller sehen dunkelrot

.
.
.

Bis minimum Ende Oktober
Lähme alle so ein Zinnober
Während in Biergarten usw.
Man wieder feiere, so heiter

Kirmes unter freiem Himmel
Zu verbieten, ist ein Fimmel
5.000 Familienfirmen klagen
Über existenzielle Fragen

„Wenn unsere Kinder im Freibad gemeinsam im Planschbecken sitzen dürfen, muss es auch möglich sein, dass sie gemeinsam Karussell fahren können… Wenn es erlaubt ist, dicht gedrängt im Flugzeug nach Mallorca zu fliegen, muss es erst recht gestattet sein, im Autoscooter nebeneinander zu sitzen…. „ (Adalbert Ritter, Verbandspräsident)
© RS/PTM




.

CORONA 106 – Mittwoch 01.7.20

update-0014.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


  1. Bayerische Teststrategie zur Bewältigung der Corona-Pandemie / Testungen zum Schutz bei akutem Infektionsgeschehen / Testungen zur Sicherheit der Bewohner Bayerns / Testungen zur Prävention in infektionsgefährdeten Bereichen
  2. Bayerische Corona-Strategie / Lockerung der Maskenpflicht bei Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich und Kinos
  3. Stärkung der Medienlandschaft in Bayern / Staatsregierung beschließt Fortsetzung der Förderung von lokalen und regionalen Fernsehangeboten

 

Alleingang: Test-Offensive 

Spahn stößt’s sauer auf
Söder beharrt drauf:
BAYERN hat beschlossen
WIR TESTEN unverdrossen

Kosten-frei-willig ist der Test 
Der zwar heut erkennen lässt
Ob eine Infektion besteht
Aber nicht, wie’s morgen geht

 

Freistaat trägt die Kosten
Wieder ein fetter Posten
Empfehle: Volksbefragung  
Vor der nächsten Tagung 

Lockerer wird Maskenpflicht 
Maskenverbot gibt’s noch nicht?
Medienlandschaft soll erblühen
Derzeit liegt sie auf den Knien
© RS/PTM




 

  1. Bayerische Teststrategie zur Bewältigung der Corona-Pandemie / Testungen zum Schutz bei akutem Infektionsgeschehen / Testungen zur Sicherheit der Bewohner Bayerns / Testungen zur Prävention in infektionsgefährdeten Bereichen der ganze Text



 

CORONA 105 – Dienstag 30.6.20

urlaub-0017.gif von 123gif.de

Stadt-Streicherin

Tourismus-Infektion

WORRY and get HAPPY

.


.

Tourismusbranche infiziert ¹

Deutschland bleibt zu Hause
Ferntourismus macht Pause
Tourismuseinbrüche, global
Sind massiv – sprich coronal

Neue Daten lassen vermuten 
Verlassen alter Urlaubsrouten
Zurückhaltung bei Buchungen
Von den Erholung Suchenden

Eingereiste riskieren vor Ort
Den sofortigen Rücktransport
Einreise-Unterschiedlichkeiten
Nicht allerorts Freude bereiten

Außerdem, wer garantiert?
Dass nicht gelockdownt wird?
Weil neue, regionale Wellen
Im Zielgebiet alles vergällen?

Übervorsichtige meiden Flüge
Busse, Schiffe und auch Züge
Maskenpflicht raubt die Lust
Infektionsgefahr bringt Frust

 

Reisewarnung‘ strengste Art
160 Länder: bremst die Fahrt
Staatsverordnung: abgehängt
Tourismus-Radius: eingeengt 

Kollaps droht der Branche
Große Finanzloch-Tranche
Seit Beginn der Pandemie
Zwingt Tourismus in die Knie

Tourismus wird umgebaut
Berechtigte Kritik wird laut
Von diversen Reisesparten
Die auf Rückerstattung warten

Lage schön reden die einen
Andere hört man laut weinen
Zyniker sagen auch schon mal
Gesundschrumpfung > global

In Kürze geht es. Wenig heiter
aber mit viel Details hier weiter¹
Muss jetzt meine Runden drehn
Sonnenschein! München ist schön…
© RS/PTM




.

CORONA 104 – Montag 29.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streicherin

Heute Zeitreisen

WORRY and get HAPPY

.


.

Söder plant Test für alle!

Gemäß der Sonntagssymphonie
Gesundheitsministerin Melanie
Im Bayern-Testifal seien alle dabei
Auch Risikoarm und Symptomfrei

M. Huml wirft der Presse hin
Test für alle mache Sinn
Freistaat Bayern spurt Trasse
Zahlen soll die Krankenkasse

Falls nicht, dann zahlt Bayern
Was die Steuerzahler feiern…

Auf geht’s! Söder plant die Tat
Er prescht wieder vor, im Staat
Sein Alleingang Corona-Test
Jens Spahn erschauern lässt

Testen, querbeet nach Belieben
Findet er etwas übertrieben:
Verkündet Söders Babysitter
Jens Spahn, wohlan, auf Twitter

„Einfach nur viel testen klingt gut, ist aber ohne systematisches Vorgehen nicht zielführend…

medizin-0101.gif von 123gif.de

.

… Denn es wiegt in falscher Sicherheit, erhöht das Risiko falsch-positiver Ergebnisse und belastet die vorhandene Testkapazität … Testen, testen, testen aber gezielt. Das entspricht der mit dem Robert Koch-Institut (RKI) entwickelten nationalen Teststrategie… Dies beinhaltet umfassendes präventives Testen im Gesundheitswesen und bei lokalen Ausbrüchen wie in Gütersloh… Auch wie in Nordrhein-Westfalen in Schlachthöfen zweimal die Woche zu testen mache Sinn…“ (Jens Spahn)
© RS/PTM




.

CORONA 103 – Sonntag 28.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streicherin

Heute VIRUS

WORRY and get HAPPY

.


.

Das Virus ist wählerisch

Warum spürt eine Person
Wenig von der Infektion
Während andere erkranken
Oder sogar ganz abdanken

Wissenschaft: ohne finalen Rat
Erkenntnisstand nicht ohne Naht
Erklärungsansätze entstehn
Endergebnis nicht abzusehn

Vorerkrankt, alt wie man hört
Blutgerinnung schwer gestört 
Raucher nicht direkt gesegnet
Immunsystem evtl. verregnet

 

Blutgruppen kommen nun ins Spiel
A: Höchstes Risiko. O: nicht viel 

Rhesusfaktor positiv, bei Gruppe A 
Noch mehr Risiko bestünde da 

Jedoch sei bisher nichts bewiesen
Sagen Forscher. Wir glauben diesen

Ein sehr (!) erstaunliches Ergebnis, aber gezeigt in robuster Studie. Blutgruppe A ca 50% höheres Risiko für schweren Verlauf Covid-19. Doppelt so hohes Risiko wie Blutgruppe 0. Blutgruppe B dazwischen. Da Immunantwort von Blutgruppe abhängt macht das Sinn (Karl Lauterbach, Arzt und SPD-Bundestagsabgeordneter)
© RS/PTM




CORONA 102 – Samstag 27.6.20

uhren-0056.gif von 123gif.de

Stadt-Streicherin

Heute Zeitreisen

WORRY and get HAPPY

.


.

Heute mal virtuell Reisen!

.

15. Juni 2020 der Hörverlag
Kathrin Passig, Aleks Scholz
Leser: Matthias Matschke

Von den Dinosauriern bis zum Fall der Mauer

2 CDs, 20 € (D), 20,60 € (A), 28,90 sFr 2 Std. 36 Min., ISBN: 978-3-8445-4053-6. Hörprobe

 

Ein Gedicht!

Abhängig davon, wo du wohnst
Ist Reisen schwieriger als sonst
Zudem: Couchpotatoe, immobil?
Auf dem Konto auch nicht viel?

Evtl. Ängstlich unterm Schopf?
Reise doch einfach mal im Kopf!
Auf geht’s, in die Vergangenheit
Mit Kompass für die andere Zeit

Mittelalter in Island erleben
Dinosauriern die Kante geben
Hör dich durch Zeit und Raum
Dieses Hörbuch ist ein Traum!

Richtige Kleidung ist ein Muss
Und auch der ganze Habitus
Mit diesem Handbuch optimal
Und sehr viel schöner als real!

© RS/PTM


 

Interview mit Sprecher Matthias Matschke zu Zeitreisen

Ich glaube, ich möchte mit all dem, was ich über Zeitreisen weiß, nirgendwo hinreisen. Aber mein Gehirn hat Lust auf viel Vergangenheit und viel Imagination. Von daher würde ich mich gerne in eine geträumte Vergangenheit begeben und niemals in eine echte, denn dort war das Leben hart, die Gefahr von Krankheiten und politischen Wirren ungemein. Deswegen freue ich mich, wenn ich träumen kann und lebe sehr gerne in der Gegenwart. der ganze Text 




.

CORONA 101 – Freitag 26.6.20

angeln-0029.gif von 123gif.de

über die Landesgrenzen

geschaut…

WORRY and get HAPPY

.


.

1. Obergerichtliche Klage

Einem Gastwirt in Steinhude
Schloss man die Essensbude
Coronabedingt, Niedersachsen
Das findet der durchwachsen

Er verklagt sein Bundesland
Weil das Restaurant leerstand
Schweers-Harms-Fischerhus
Zwei Monate Total-Verdruss

Schadensersatz wird eingeklagt
Das Landgericht Hannover tagt

Wirt ging mit 52 000 € baden
Steuerberater bestätigt Schaden

 

.

Mit dem Fall gibt’s dieser Tage
Obergerichtlich die erste Klage
Gegen Infektionsschutzmaßnahmen
Die zwangsweise über uns kamen

Dehoga beobachtet interessiert
Was der Zivilprozess gebiert
Wird dieser Klage stattgegeben
Wird eine „Welle“ sich erheben

„Wir haben unsere Mitglieder aufgefordert, Ansprüche auf Entschädigung beim Land und den Landkreisen geltend zu machen“ (Rainer Balke, Geschäftsführer Dehoga Niedersachsen
© RS/PTM




 

CORONA 100 – Donnerstag 25.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Unser Tipp: Kosmos Kaffee…

Deutsches Museum, meine Wahl
Heute gibt’s Kaffee: optimal!
Exhibition rund um die Bohne
Für alle Sinne und nicht ohne!

Kaffee-Genuss: nicht nur hier
Lebens-Gefühl und -Elixier
In den Ländern vieler Zonen
Steht man auf diese Bohnen!

162 Liter pro Jahr, pro Kopf
Gießen sich Deutsche in den Kropf
Von Mythos ist Kaffee umgeben
Unwegdenkbar aus dem Leben

Kosmos Kaffee: bis September
Ein High Light — to remember!
Kaffee mit allen Sinne entdecken
Hören, sehen, fühlen, schmecken

mann-0050.gif von 123gif.de

Riechen — nicht zu vergessen!
198 Exponate mit Augen essen
16 Elemente interaktiv erfassen
22 Stationen tief wirken lassen

Auf 800 qm — Kosmos Kaffee
Umgebung mit viel Renommee
Biologie, Chemie, Technik pur
Überdies Kult sowie Kultur

Ökonomie ist nicht ausgespart
Kampf um’s schwarze Gold ist hart!
Seht Euch Kosmos Kaffee an
Wenn nicht jetzt: wann dann?
© RS/PTM

Katalog zur Ausstellung Kosmos Kaffee




.

CORONA 99 – Mittwoch 24.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Land-Streichereien

Hinterzarten

WORRY and get HAPPY


 

Katholische Kirche Maria in der Zarten, Hinterzarten (Schwarzwald)


.

Corona-Infos für Bayern

Bundesländer entscheiden sich
Weiterhin eigenverantwortlich
Schrittweise= Öffnung gegeben
Im sog. „Öffentlichen Leben“

NRW macht Shut-Down-Back
Wegen Tönnies-Virus-Check
für Warendorf und Gütersloh
Bis Ende Juni: Then let’s go!

Bundesweit noch Maskenpflicht
Auf Nas und Mund im Angesicht
Im Handel und im Nahverkehr
Wir Bayern kommen so daher
Und feiern tun wir etwas mehr

CORONA-Infos Bayern & Bundesweit

1) Kontaktbestimmungen
Im öffentlichen Raum dürfen sich wieder Gruppen von bis zu zehn Personen treffen. In privaten Räumen und Gärten gibt es keine zahlenmäßige Beschränkung mehr.
2) Schulen und Kitas
Für alle Schüler in Bayern gibt es wieder Präsenzunterricht an den Schulen. Vom 1.7. an sollen Kindergärten und Krippen öffnen.

.

.

3) Feste und Veranstaltungen
Seit Montag dürfen Hochzeits- und andere Feiern, Schulabschluss-Feiern und Vereinssitzungen stattfinden: bis 50 Pers. in Innenräumen, bis 100 im Freien.
4) Freibäder und Freizeitparks…
… und Schwimmbad-Anlagen im Freien dürfen öffnen. Auch, Hallenbäder, Innen-Bereiche v- Thermen, Hotelschwimmbäder einschließlich der Wellness-Bereiche.
5) Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze… dürfen wieder öffnen, ebenso Wellness-Bereiche. Beherbergungsbetriebe in Bayern dürfen derzeit keine Gäste aufnehmen, die aus Landkreisen einreisen, in denen die Zahl der Neuinfektionen in den zurückliegenden sieben Tagen bei mehr als 50 pro 100 000 Einwohner liegt.
6) Demonstrationen
Hier wird im Einzelfall entschieden. Versammlungsorte müssen genügend Platz für den Mindestabstand bieten.

CORONA-Infos Bayern & Bundesweit
© Gedicht & Fotos RS/PTM




.

CORONA 98 – Dienstag 23.6.20

update-0014.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

1. Bayern bereitet Regelbetrieb an Schulen unter Hygieneauflagen vor. Zusätzliche Betreuung und Förderung für Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien und im Herbst 2020 / Digitalisierung an Schulen wird weiter ausgebaut.

frauen-0018.gif von 123gif.de
2. Mehr Besuche in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern möglich / Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner durch individuelle Schutzkonzepte.

3. Hygienekonzept für Messe- und Kongressbetrieb beschlossen / Messen und Kongresse sollen bis September starten.

4. Bayern sorgt für zusätzlichen Vorrat an Impfstoff für die Grippesaison im Herbst. 


der ganze Text

 




.

CORONA 97 – Montag 22.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

22.6. Gästevermehrung

Konzerte, Kinos & Kabarett
Seit 15.6. offen, bedingt nett
Mundschutzlos bei Verzehr
Ansonsten Maske, Bittesehr

Ab 22. doppelte Gäste-Anzahl
Bis 100 Besucher in den Saal
Open-air-Events: erlaubt 200
Auch diese Zahl verwundert…

Fest zugewiesen ist der Platz
Abstand bleibt: ohne Rabatz!
Chöre ‚dürfen‘ wieder singen
Halleluja! Vor allen Dingen:

chor-0005.gif von 123gif.de

Mindestabstand von 2 Metern
Zwischen kehligen Vertretern
Ergibt das Gesangs-Volumen?
Oder nur Gehörgangs-Krumen

Permanent Lüften: müsse sein
Sonst mogelt sich Corona rein

Was ist hierorts grad erlaubt?    
Siehe München: unverstaubt
© RS/PTM




CORONA 96 – Sonntag 21.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

.

‚Corona‘-Weißbier-Index…

Vbw-Bayern-Weißbierindex sagt
Wissensvorsprung falls wer fragt
Das Weißbierglas an sich erhellt
Wie unsre Wirtschaft aufgestellt

Der Index hat – High oder Noon
Mit Bier an sich nicht viel zu tun
Doch Auf und Ab der Konjunktur
Lässt sich hier zeigen, mit Bravur

Geht’s uns gut im Lande Bayern
Volles Glas = Grund zum Feiern
Zeigt Konjunktur sich abgekühlt
Ist das Bierglas schlecht gefüllt

getraenke-0257.gif von 123gif.de

Unter diesem Corona-Joch
Krankt die Wirtschaft noch
8% BIB-Rückgang, dieses Jahr
Doch Bodenbildung erkennbar

Aufholprozess: bis Ende 2021
Bis dahin bleibt die Lage ranzig
Wollen Sie’s genauer wissen?
Weißbierindex ja nicht missen!
© RS/PTM




.

CORONA 95 – Samstag 20.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.




.

THIERRY MUGLERAlan Strutt, Yasmin Le Bon, Palladium, London, 1997, Evening Standard Magazin, Oktober 1997; Outfit: Thierry Mugler, Kollektion La Chimère, Robe »La Chimère«, Haute Couture Herbst/Winter 1997–1998; Foto: © Alan Strutt.

READY TO GO: „Higher and higher“, Herren-Plateau-Heels, 2018, Damen-Ballett-Boots, 2018 © Münchner Stadtmuseum

.



.

Samstag in der City…

Heut in der City. Ich lauf rum
Wetter? Haut‘ nicht grad um
Viktualienmarkt stets was los
Schrannenhalle Andrang groß!

Gegner Corona-Maßnahmen
Warf KVR aus Demo-Rahmen
Für heut liegt kein Antrag vor
Man leiht sich im Chat das Ohr

 

.

Museum? Kommt sehr gelegen
Ready to go: Schuhe bewegen
Phantastisch! Dazu passt in spe:
Thierry Mugler: Couturissime

Einige Flohmärkte; Oben ohne
Gern besucht, auch ohne Sonne
Villa Stuck und Haus der Kunst
Check mal! Steht hoch in Gunst
© RS/PTM

 

.
.
.
.
.

.

.

.

.




.

CORONA 94 – Freitag 19.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Sperrstunde 22h gekippt

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof
Sehr anerkannt – und gar nicht doof
Kippt Söders 22hSperrstundenNorm
Als definitiv nicht rechtskonform
Normenkontroll-Eilverfahren kippt
Was bei Gastronomen nicht beliebt

Eine abflauende Corona-Pandemie
Braucht Ladenschluss mit Phantasie
Ausgabe von Trank und Spezereien
Nur bis 22h nicht zu vertreten seien
Bei Schlafbedarf durchaus possierlich
Für Infektionsgeschehen: willkürlich

„Wir begrüßen den Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof… Angesichts niedriger Infektionszahlen können wir wieder mehr Freiheit wagen. Zugleich belegt das niedrige Infektionsgeschehen, dass unsere Hygienekonzepte funktionieren… Wenn derzeit Corona-bedingt deutlich weniger Gäste einen gastronomischen Betrieb aufsuchen dürfen, ist dies jetzt zumindest wieder länger möglich. Der Beschluss schafft unseren Betrieben zusätzliche unternehmerische Spielräume… Corona gibt es nach wie vor, jetzt liegt es an uns, mit diesen wiedergewonnenen Freiheiten verantwortungsbewusst umzugehen. (Dr. Thomas Geppert, Landesgeschäftsführer DEHOGA Bayern.

 

affe-0024.gif von 123gif.de

 

Die Wirtshäuser im Freistaat Bayern
Dürfen jetzt wieder so lange feiern
Sprich Kneipen dürfen offen sein
Wie ‚früher‘. Klingt im Wirtsohr fein
Betriebsbeschränkung unverhältnismäßig
Auch nach Zehn ist der Gast gefräßig

Nicht die erste juristische Schlappe
Geht auf der Staatsregierung Kappe
1) Einzelhandel: die 800qm-Regel
2) Außengastronomie: 20h-Sperrpegel
3) Hotellerie: Wellness-Verbot
4) Gastronomie: 22h-Sperr-Gebot

„Die Rechtsetzung der Staatsregierung ist qualitativ miserabel – eine echte Blamage“ (Martin Hagen, FDP-Landtagsfraktionschef)

Bars, Clubs, Diskotheken und Bordelle
Dürfen nicht öffnen „auf die Schnelle“
Auch „Sonstige Vergnügungsstätten
Die gehn auch noch zum Kadi… Wetten?

© Text und Fotos RS/PTM




 

CORONA 92 – Mittwoch 17.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Warn-App ist da

Corona-Warn-App ist da
Let’s load down, Hurra!
SAP, Telekom und RKI
Planten das Warn-Genie

Seit Gestern in Betrieb
Längst nicht allen ‚lieb‘
Wird die App gelingen
Wird sie etwas bringen?

© RS/PTM

 

.

Sind die Probleme groß?
Wieviele Nutzer legen los?
Außer Spesen was gewesen?
Details sind hier zu lesen




CORONA 91 – Dienstag 16.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

Katastrophenschutz ade!

Bayern, 16.6.2020
Katastrophenschutz aufgehoben
In Restaurants: Order von Oben
Hochzeiter, Künstler: tretet ein
Bis 23h darf offen sein (ab 22.6.)

.

.

.
Bei Feiern in den Innenräumen
Kann man von über 50 träumen
Outdoor 100 Personen maximal
!Hygiene-Regeln! Schau-ma-mal
22.: bis 100 innen, bis 200 außen
© RS/PTM


 

Die Staatsregierung hat in den vergangenen Wochen erste Schritte für eine neue Normalität eingeleitet. (Übergang von Ausgangs- zu Kontaktbeschränkungen, schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts an den Schulen, Ausweitung der Kinderbetreuung, Öffnung von Gastronomie und Handel, Wiederaufnahme von Gottesdiensten und Versammlungen und Neustart des Sportbetriebs in verschiedenen Bereichen.)

Das Infektionsgeschehen ist nach wie vor stabil: Die Infektionszahlen sind weiter rückläufig. Die Zahl der Genesenen übersteigt seit einiger Zeit kontinuierlich die Zahl der neu Infizierten. In der Mehrzahl der Landkreise und kreisfreien Städte gab es in den vergangenen sieben Tagen keine Neuinfektionen.

Die Staatsregierung setzt deshalb ihren Kurs fort. Es wurde heute beschlossen: der ganze Text




.

CORONA 90 – Montag 15.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


Kitzbühel-Pressekonferenz am 15.06.2020 im Bayerischen Hof… 


.

Hurra! Österreich ist da!

Kitzbühel… Für viele ein Gedicht!

Der Tagungs-Saal ist gut bestückt
Die Presse Münchens ist beglückt
Kitzbühel, ‚Edel-Vorort‘ der Stadt
Schritt innovativ zur Präsent-Tat

Ein cooler Image-Film macht Ehre
Er hat in München heut‘ Premiere
‚Kitzbühel 365‘ aus Austria, Tirol
‚Es ist‘ Kommt! Fühlt’s Euch wohl

kamera-0121.gif von 123gif.de

.

Die Kinos öffnen!

Digitalministerin Judith Gerlach ist Überbringerin der Good News (Alle Details)

Gloria-Filmpalast am Stachus
Für Kinoliebhaber ein Muss!!
Hieß es heut endlich: Ins Kino
Darf man. Aber: nur bei Vino

und was sonst in Münder muss
(Außer Zunge für Zungenkuss)
Darf es ohne Mundschutz sein
Hoffentlich mag dann wer rein
© Text und Fotos RS/PTM




.

CORONA 89 – Sonntag 14.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Keine keine Party…!?

Heuer kein Stadtgründungsfest  
Was uns nicht verzweifeln lässt
Wem danach ist, der soll feiern
München ist stets Mega-Bayern

Der Himmel, der hat so geweint  
Und wenn keine Sonne scheint
Wollt’s der Herrgott nicht richten
Dann kann man gut verzichten

 

wetter-0029.gif von 123gif.de

Nächstes Jahr, so Gott mag (13.6.)  
Feiern wir 863. Stadt-Geburtstag 
Dann zeigt man sich wieder apart
Zwischen Historie und Gegenwart

A bissl was geht allaweil: auch 2020
Das offizielle Programm 2019
© RS/PTM




CORONA 88 – Samstag 13.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Corona-Maßnahmen-Gegner abgewiesen 

Bundesverfassungsgericht hat Eilantrag der „Corona-Maßnahmen-Gegner“ für München abgewiesen. Sie wollten die Teilnahme von 10 000 Demonstranten durchsetzen. Die Stadt München hatte erneut nur 1000 Personen für die für heute geplante Kundgebung auf der 42 ha großen Theresienwiese erlaubt.
Nachdem das Verwaltungsgericht in München und der Bayerische Verwaltungsgerichtshof mehrere Eilanträge abgelehnt und die Entscheidung der Stadt bestätigt hatten, hatten sich die Veranstalten an die Richter in Karlsruhe gewandt.
Nach dem sogenannten Subsidiaritätsprinzip müsse sich der Veranstalter erneut zuerst an das Verwaltungsgericht wenden, begründeten die Karlsruher Richter die Entscheidung. Da es sich bei der Corona-Pandemie um ein «dynamisches und tendenziell volatiles Geschehen» handele, müssten die Behörden und Gerichte die Entscheidungen je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens treffen.
Außerdem sei es für das Bundesverfassungsgericht nicht erkennbar, wie die letzte Versammlung am 30. Mai verlaufen ist und ob sich daraus Folgerungen für die geplante Versammlung ziehen lassen, hieß es.

Die Demo für heute Samstag wurde unter dem Motto «Zusammenstehen für Freiheit, Grundrechte und Selbstbestimmung» angemeldet. Es gab bereits mehrere Samstags-Demos dieser Art in München. Am vergangenen Samstag wurde die Demo aus Protest gegen die nur 1000 zugelassenen Teilnehmer abgesagt.

 

.

weihnachten-0291.gif von 123gif.de

Am Marienplatz observiert: (10.6.)
Hochzeits-Branche demonstriert

Wir fordern einen Fahrplan, wann und wie es mit Veranstaltungen weitergehen kann (Organisator Fabian Küssel).

Pärchen verlieren Lust
An der Trauung: Frust!
Große Feiern fallen aus
Maskenpflicht im Haus

Man geht in medias res
Große Verluste gäbe es
Eventfirmen: Kurzarbeit
Deutschlandweit!

Sitzen auf heißen Kohlen
Verlust nicht aufzuholen
Vom Staat muss Hilfe her
Man heiratet nicht mehr!

Brautausstatter & Redner
Musiker sowie viele mehr
Protestierten gegen’s Aus
10.6., München, am Rathaus
© RS/PTM




 

87 – Freitag – 11.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

München

WORRY and get HAPPY

.


Gastronomie/Hotellerie: Restaurants sind wieder geöffnet

hochzeit-0042.gif von 123gif.deDie Öffnung von Gastronomie, Hotellerie und Tourismus findet schrittweise statt. Seit dem 18.5. darf die Gastronomie im Außenbereich wieder öffnen, also zum Beispiel Biergärten. Und seit 25.5. ist es auch Restaurants mit Innenbereich wieder erlaubt zu öffnen. In einem weiteren Schritt dürfen seit 30.5. Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und Campingplätze wieder Gäste beherbergen.

Am selben Tag stehen auch touristische Angebote wie Freizeitparks, Schlösser, Ausflugsschiffe oder Seilbahnen wieder zur Verfügung.

In allen Bereichen gelten jedoch strenge Auflagen, die im Bereich Gastro insbesondere Öffnungszeiten, Hygiene-Konzepte, Gästezahlbegrenzungen und Abstandssicherung umfassen. Die Öffnungszeiten von Außen- und Innengastronomie sind seit 29.5. angeglichen: Beide Bereiche dürfen jetzt bis 22 Uhr öffnen.


Veranstaltungen: Kleine Events ab 15.6. wieder erlaubt

Nach wie vor gilt: Alle großen Veranstaltungen und Versammlungen sind bis mindestens 31.8. von der Bundesregierung sowie der bayerischen Staatsregierung untersagt.

Allerdings finden Gottesdienste seit dem 4.5. unter strengen Auflagen wieder statt. Und auch für Theater, Konzerte und andere Events gibt es seit 26.5. einen Zeitplan. Wie Ministerpräsident Markus Söder bekanntgab, sind Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen drinnen und 100 Besuchern draußen ab dem 15.6. wieder erlaubt. An diesem Tag dürfen auch die Kinos in Bayern wieder öffnen. Hier gibt es mehr Infos dazu

Auch private Versammlungen sind untersagt. So erläutert das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI): „Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Verstöße gegen die Kontakt-Beschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen sanktioniert werden.“

Wir informieren Euch über die Situation für Events in München – welche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden.

Auf dem offiziellen München-Portal steht alles bis aufs letzte I-Tüpferl!




.

CORONA 86 – Donnerstag 11.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Fronleichnam-Prozessi-ohne

Fronleichnam ohne Prozession
Warum, wissen wir jetzt schon
Frauenkirche, Gottesdienst 10h
Live gestreamed, Moll und Dur

70 durften den Tempel betreten
Mehr sollten vor Ort nicht beten
Alles in allem: Recht seltsam vor
kommt mir der Verbots-Tenor

 

Live-Streams: Erzbistum Muc

Königsplatz, Rassismus-Demo
25.000 Menschen: als MEMO
Herrscht blinder Aktionismus
Wo BürgerIn einfach mitmuss?

Reinhard Marx, der Kardinal
Würdigte heute, was optimal
Das tapfere Corona-Personal
Wir schließen uns an: maximal!
© RS/PTM

.




 

CORONA 85 – Mittwoch 10.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

10.6.-31.8.20 Reisewarnung

Reisewarnung – for all Gender
Verlängert für über 160 Länder
Stand 10.06. — bis 31.08.2020
Manche Länder sind zu ranzig

R-Warnung Auswärtiges Amt
= Höchste Warnstufe. Gesamt
Bei Gefahr für Leib und Leben*
Nur dann wird sie ausgegeben

Reisehinweis: andrer Maßstab
Löst krasse Reisewarnung ab
Detailwissen aus dem ff
Findet sich online auf ZDF

© RS/PTM

army-smilies-0006.gif von 123gif.de

*beispielsweise für Bürgerkriegsländer wie Syrien, Afghanistan oder Jemen. Wegen Corona-Pandemie hatte das AA am 17. März 2020 – erstmalig – eine weltweite Reisewarnung für alle „nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland“ ausgesprochen. Buchungen in „Reisewarnung“-Länder können normalerweise kostenfrei storniert werden.




 

CORONA 84 – Dienstag 9.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.15.05.2020 campus

Leseprobe

217 S., kartoniert. ISBN 9783593513218 18, 95 €. E-Book ISBN 9783593445878, 17,95 €.

Der Beginn einer neuen Wirtschafts- und Finanzordnung

März 2020. Angela Merkel spricht von der größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Einschränkungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens haben innerhalb kürzester Zeit zu Veränderungen geführt, die hierzulande noch völlig unmöglich erschienen als sie in China bereits Realität waren. Dann kam der Corona-Schock – der größte ökonomische Crash der Weltgeschichte.

Daniel Stelter legt mit Coronomics das Fundament für die Zukunft der Wirtschaft. Seine Logik: Was zumacht, muss auch wieder aufmachen. Aber resistenter als zuvor! Stelter legt dar, wie wir uns jetzt für die Zukunft nach Corona aufstellen müssen. Das wirtschaftliche Umfeld wird ein anderes sein: Aktive Notenbanken, aktive Staaten, Abkehr von der Globalisierung. Die Rückkehr der Inflation droht. Dies verlangt andere Prioritäten: Investition statt Konsum. Echte Reformen von Staat und Gesellschaft. So kann eine alttestamentarisch anmutende Katastrophe der Schlüssel zu einer prosperierenden Zukunft für uns alle werden.

 

 

 

 

 

Ein Gedicht!

Gesunder Menschenverstand
Überlegt sich so allerhand
Ein Blick auf diesen Titel
Macht Lust auf die Kapitel

Was zumacht macht wieder auf
Da vertraut Daniel Stelter drauf
Halloo!? Denkt man verdrossen
Vieles bleibt doch geschlossen!?

Eine Neuordnung im Ganzen
Von Wirtschaft und Finanzen
Steht global bevor. Immerhin
Wir – wie immer, mittendrin

Corona, so das Zauber-Wort
Zog uns einfach mit sich fort
Machthaber, Rechthaber & Co.
‚Schützten‘ den Senioren-Zoo

Ohne Zaudern oder zu Fragen
Stahl man, innerhalb von Tagen
Einer Gesellschaft, die sehr alt
Der Entscheidung Hochgewalt

Es griff der Charme der Leere
Lehre von Wirtschaftsschwere
Was geht ab in Welt und Land?
Was sagt uns der Verstand?

Wenn was so schnell zerbricht
War es wohl allzu solide nicht

Spinnen die, die Europäer…
Stürzen sich, wie Eichelhäher
Auf nicht vorhandene Pfründe
Ist Eigenverantwortung Sünde?

WeltGeldsystem, das marode
Bepflastert man mit Methode
Nichthaftbare Machthaber & Konsorten
Schuldenstraßen aller Orten

Hab Buch noch nicht gelesen
Vom Titel fasziniert gewesen
Gebt Euch die eignen Kanten
Es gibt Lese- & Hörvarianten
© RS/PTM




.

CORONA 83 – Montag 8.6.20

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

menschen-0046.gif von 123gif.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.

6.6.20: 1 Kontaktperson?

Mehr Lockerungen in Kraft und rund
Ausgang erlaubt ohne triftigen Grund
Kontaktbeschränkung gilt stattdessen
Jetzt bis 29.6. Dann neu zu bemessen

Nur 1 Kontaktperson bleibt erlaubt
Auch wenn man’s nur ungern glaubt
Sieht man Mega-Demos — brausend
Mit gern mal über Zwanzigtausend

narren-0047.gif von 123gif.de

Sehen sie selbst, was sich Neues tut
Eigenverantwortlich! Alles wird gut!

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
© Text und Fotos RS/PTM

.




 

CORONA 82 – Sonntag 7.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.



.

Misst KVR mit zweierlei Maß?

I can’t breath: Dieser Satz hat Gewicht
Er steht auf vielen Masken, im Gesicht
Afroamerikaner Floyds letztes Flehen
Sterbend… die Welt konnte es sehen

Seit 25. Mai wird weltweit protestiert
Gestern auch Königsplatz registriert
Beim KVR angemeldet: 200 Personen
25.000 trafen sich in engen Legionen

 

.

Auch hier war Ansturm zu erwarten
Sowie Abstandsregeln, die entarten
Sind Corona-Prophezeiungen richtig
Folgen Infektionswellen, gewichtig…

Corona-Maßnahme-Gegner „Chaoten“
Dürften sich vorkommen wie Idioten
Ich sage, auf Gerechtigkeit versessen
Hier wird mit 2-erlei Maß gemessen
© RS/PTM




.

CORONA 81 – Samstag 6.6.20

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Samstags-Demos in München

Heute keine Corona-Demonstration
„Theresienwiese“ rüstete sich schon
Organisatoren sagen ab: Aus Protest
Wie man sie behandelte sei die Pest

KVR untergrabe Grundgesetz-Recht
Aufgrund Infektionsgesetz-Gemächt
10.000 angemeldet: ist nicht genehm
Obwohl auf 42 ha kein Platz Problem

Bürger werden ihrer Rechte beraubt
Erneut nur 1.000 Personen erlaubt
Wiesn: Hundertschaften Polizisten
Im Zentrum: Party auf allen Pisten

Ablehnung auch für Marienplatz
Auch bei Mindestzahl: große Hatz
befürchtet Münchner KVR-Recke
Blockade auf der ganzen Strecke
© RS/PTM

Der Marienplatz ist zentraler, stark frequentierter Verkehrsknotenpunkt, wo sich Passanten mit Demonstranten vermischen würden und Mindestabstände könnten nicht eingehalten werden und mögliche Ansteckungsketten nicht rückverfolgt werden können… (KVR)

Das ist Ungleichbehandlung und nicht in Ordnung, weil andernorts im Zentrum Kundgebungen erlaubt sind. Als Zeichen des Protests verzichten wir dieses Wochenende auf Protest. Dann werden wir wieder für die Wahrung der Grundrechte demonstrieren. (Claus Meisel, Organisator)

.

 

menschen-0046.gif von 123gif.de

.

Inzwischen wurde vom Anwalt der Organisatoren die angekündigte Verfassungsbeschwerde gegen die strengen Auflagen des KVR in Karlsruhe eingereicht. Ziel der Veranstalter ist es, dass die Stadt 10 000 Teilnehmer auf der Theresienwiese zulässt.

Samstagnachmittag finden zwei Kundgebungen statt, die sich auch mit den Corona-Beschränkungen und der Wahrung der Grundrechte beschäftigen:
Münchener Freiheit (14h)
Karl-Stützel-Platz (15h)

Königsplatz 15-17h: 200 Teilnehmer angemeldet
Silent Protest gegen Rassismus, aus Anlass des gewaltsamen Tods von George Floyd, getötet von einem US-Polizisten. (Inzwischen Demos in immer mehr deutschen und europäischen Städten)

Bei nicht angemeldeter Spontan-Demonstration am vergangenen Samstag waren etwa 350 Demonstranten durch die Innenstadt gezogen, um Rassismus anzuprangern




 

CORONA 79 – Donnerstag 4.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

 

Süddeutsche Zeitung gibt Quarantäne-Tipps

Was machen Kind & Co. zu Hause
In Quarantäne ohne Pause
Man kann manches backen
Malen, einfach rumflacken

Basteln für das Renommee
Dies und das aus Pappmaché
Ist Quarantäne dann vorbei
Bist Du Meister der Bastelei

Du übst Handstand richtig
via TV und mehr-schichtig
Die Videos von LiLaLu
Geben da besten Senf dazu
Kids von 6 bis ca. 12 Jahren
Können Zirkuskunst erfahren

clown-0027.gif von 123gif.de

Ob das Heim in Coronatagen
Ausreicht, um Rad zu schlagen
Oder für treffliches Jonglieren
Sollte man vorher ausprobieren

Mancher ‚Bücherschrank‘ blieb offen
Das ließ Lese-Ratten hoffen
Welche Bücherschränke noch offen sind
© RS/PTM


Sportübungen in den eigenen vier Wänden

Die eigenen vier Wände können in diesen Wochen mitunter ganz schön eng werden. Zumal wenn man nicht das Glück hat, über einen eigenen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon zu verfügen. Diese Profi-Sportler geben ihre besten Fitness-Tipps weiter: der ganze Text




.

CORONA 78 – Mittwoch 3.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

.

15.05.2020 campus

Leseprobe

217 S., kartoniert ISBN 9783593513218 18, 95 €. E-Book ISBN 9783593445878, 17,95 €.

 

 

Der Beginn einer neuen Wirtschafts- und Finanzordnung

März 2020. Angela Merkel spricht von der größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Einschränkungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens haben innerhalb kürzester Zeit zu Veränderungen geführt, die hierzulande noch völlig unmöglich erschienen als sie in China bereits Realität waren. Dann kam der Corona-Schock – der größte ökonomische Crash der Weltgeschichte.

Daniel Stelter legt mit Coronomics das Fundament für die Zukunft der Wirtschaft. Seine Logik: Was zumacht, muss auch wieder aufmachen. Aber resistenter als zuvor! Stelter legt dar, wie wir uns jetzt für die Zukunft nach Corona aufstellen müssen. Das wirtschaftliche Umfeld wird ein anderes sein: Aktive Notenbanken, aktive Staaten, Abkehr von der Globalisierung. Die Rückkehr der Inflation droht. Dies verlangt andere Prioritäten: Investition statt Konsum. Echte Reformen von Staat und Gesellschaft. So kann eine alttestamentarisch anmutende Katastrophe der Schlüssel zu einer prosperierenden Zukunft für uns alle werden.




.

CORONA 77 – Dienstag 2.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

 


Abgesagte und verschobene Groß-Veranstaltungen im Juni

Von der Corona-Krise sind Veranstaltungen in München mindestens bis zum 31.8.2020 betroffen. Hier folgt nach und nach eine Übersicht der Termine von Groß-Veranstaltungen, die bereits abgesagt oder verschoben sind. Diese Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. (Stadt München)

Juni 2020
6.6.2020 – Nick Cave and the Bad Seeds (Ersatztermin: 19.5.2021)
12.6. bis 12.7.2020 – UEFA Euro 2020 (erst 2021)
13./14.6.2020 – Stadtgründungsfest, Altstadt (erst wieder 12./13.6.2021)
22.6. bis 31.7.2020 – Opernfestspiele, Staatstheater (erst wieder 2021)
24.6. bis 19.7.2020 – Sommer-Tollwood, Olympiapark (erst wieder 2021)
26.6. bis 28.6.2020 – Munich Unplugged, Innenstadt (erst wieder 25.-27.6.2021)
28.6. bis 1.7.2020 – OutDoor by ISPO, Messe München (nächster Termin: Juni 2021)
28.6.2020 – Münchner Stadtlauf (SportScheck Run) – neuer Termin: 8.11.2020
29.6.2020 – Queen, Olympiahalle (Ersatztermin: 29.6.2021)
25.6.-4.7.2020 – Filmfest München (erst wieder 2021)

Städtische und Staatstheater bleiben geschlossen

Nach dem Beschluss der Bayerischen Staatsregierung bleiben das Gärtnerplatztheate und das Residenztheater bis auf Weiteres geschlossen. Die Bayerische Staatsoper am Max-Joseph-Platz hat die gesamte Spielzeit beendet – auch die Opernfestspiele fallen aus.

Auch Führungen und Veranstaltungen an kleineren Spielstätten dieser Häuser, wie Marstall oder Veranstaltungen im jeweiligen Foyer, werden abgesagt.

Bis auf Weiteres entfallen alle öffentlichen Veranstaltungen an den folgenden städtischen Bühnen: Deutsches Theater, Müchner Kammerspiele, Münchner Volkstheater, Schauburg, Münchner Philharmoniker, Pasinger Fabrik.

Über weitere Änderungen im städtischen Kulturprogramm könnt Ihr Euch hier informieren.

Messe München: Die nächsten Termine

Nach aktuellem Stand finden in der Messe München folgende Veranstaltungen statt:

Verschiebung IFAT 2020 (neuer Termin: 7. bis 11. September 2020)
Verschiebung analytica 2020 (neuer Termin: 19. bis 22. Oktober 2020)
Verschiebung automatica (neuer Termin: 8. bis 11. Dezember 2020)

Bei Gastveranstaltungen liegt die Verantwortung für die Entscheidung und die Kommunikation beim jeweiligen Veranstalter.




 

.

CORONA 76 – Pfingstmontag 1.6.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Muc-Bonn: Geisterbahn

Um 7 Uhr das Haus verlassen
Neuhausen. Leere Citygassen
Landshuter Allee⇒ Autobahn
Die „Stuttgarter“ peile ich an

Auffahrt bei Allach: alles leer
Soweit Auge reicht und mehr
Noch niemand auf den Pisten
Nicht mal Inlands-Touristen?

Augsburg, Ulm bis Karlsruhe
Kaum wer kam in die Schuhe 
Auf der A5 Richtung FF/Main
War ich etwas weniger allein

 

.

Später Vormittag⇒ auf der A3  
Köln-Wiesbaden: Straßen frei
Mittags-Verkehrsaufkommen?
Heut wird wenig unternommen

Wär‘ nicht Corona-Pandemie
Wäre ‚Heimat‘ schön wie nie
Straßen leer, kein Hupkonzert
Weil wer wem zu langsam fährt

Alles fließt, gute Atmosphäre
Wenn es doch immer so wäre
Das ist fast wie in den Jahren
Als man selten weggefahren…
© Text und Fotos RS/PTM

 


 




.

 

CORONA 75 – Pfingstsonntag 31.5.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


Spaziergängers Lieblingsfoto von Pfingstsonntag 2020, 8h: Leere Autobahn München-Stuttgart 




.

CORONA Tag 74 – Samstag 30.05.2020

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

Schloss Nymphenburg im Mai 2020. © D.Koeppen/PTM


.

Schlösser-Portale öffnen sich

Schloss Nymphenburg freut sich auf das Wiedersehen mit seinen Besuchern!

Mit großer Fontäne, Sommerbepflanzung und Gondelfahrten öffnen die Museen in Nymphenburg am Samstag (30. Mai)

Schloss Nymphenburg bereitet sich auf seine Wiedereröffnung vor. In den Parterres um Schloss Nymphenburg sind die Gärtnerinnen und Gärtner der Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg derzeit mit der Sommerbepflanzung der Beete beschäftigt. Bis Ende kommender Woche wird die Frühjahrsbepflanzung entfernt und durch neue Pflanzen ersetzt. Auch die große Fontäne im Schlossrondell ist nach Reparaturarbeiten pünktlich zur Wiedereröffnung der Museen am Samstag durchgehend in Betrieb. Die Bayerische Schlösserverwaltung freut sich sehr, die Besucherinnen und Besucher mit diesen besonderen Sehenswürdigkeiten wieder in Schloss Nymphenburg willkommen zu heißen.

Maßgefertigte Ersatzteile für die große Fontäne im Schlosspark
Die großen Fontänen im Schlosspark sind bedeutende Zeugnisse bayerischer Technikgeschichte: Die gusseisernen Pumpwerke, die die Fontänen schon seit 200 Jahren speisen, galten schon zur Entstehungszeit als Meisterwerke. Die große Fontäne vor dem Schloss wird seit 1808 über eine Maschine im Johannisbrunnhaus betrieben und spritzt das Wasser bis zu acht Meter hoch. Nach treuem, 40-jährigem Einsatz mussten nun defekte Blockverteiler in der Schmieranlage repariert werden. Die größte Herausforderung war dabei die Ersatzteilbeschaffung. Eine Schlosserei baute die maßgefertigten Teile an.

70.000 neue Pflänzchen für bunte Blumenteppiche um das Schloss
Um die eindrucksvollen Schmuckbeete zu bestücken, entfernen bis zu 15 Gärtnerinnen und Gärtner etwa drei Wochen lang die alte Bepflanzung und setzen rund 70.000 neue Pflänzchen in die Erde. In diesem Sommer finden sich in den bunten Blumenteppichen um Schloss Nymphenburg Silberblätter, Rote und Blaue Salvien, die allesamt in der hausinternen Gärtnerei herangezogen wurden. Damit sich die Besucherinnen und Besucher bis Anfang Oktober am Blumenmeer erfreuen können, werden in diesem Jahr versuchsweise Pflanzen gewählt, die nicht auf dem Speiseplan der Wasservögel im Schlosspark stehen.

Eine weitere Besonderheit der diesjährigen Sommerbepflanzung stellt das Gestaltungskonzept dar: Während die Blumen im inneren Parterre, in Anlehnung an den Klassizismus, geradlinig angeordnet sind, bildet das äußere Parterre ein bewegtes Gegenbild. Hier zeigt sich die barocke Pracht in höhengestaffelter Bepflanzung und einer größeren Artenvielfalt.

 

 

menschen-0046.gif von 123gif.de

burg-0013.gif von 123gif.de

frosch-0018.gif von 123gif.de

 

Italien am Nymphenburger Schlosskanal: Die Gondeln fahren wieder

Die Bayerische Schlösserverwaltung freut sich, dass ab sofort wieder venezianisches Flair im Nymphenburger Schlosspark zu spüren ist. Gondoliere Maximilian Koch schippert mehrfach wöchentlich verliebte und nicht-verliebte Besucherinnen und Besucher über den Mittelkanal. Eine romantische Bootsfahrt macht den Ausflug in den Nymphenburger Schlosspark zu einem besonderen Erlebnis.

Im vergangenen Jahr sind rund 2000 Gäste eingestiegen. Insgesamt gibt es zwei Gondolieri; sie waren 2019 Zeuge von 24 Heiratsanträgen an Bord, die zur Freude aller Anwesenden ausnahmslos angenommen wurden. Auch in Zeiten von Covid-19 steht besonderen Momenten wie diesen nichts im Weg: Sofern alle Mitfahrenden zu einem Haushalt gehören, können nach wie vor bis zu acht Personen in einer Gondel fahren.

Die venezianische Gondel fährt bei schönem Wetter während der Sommersaison (Mitte Mai bis Mitte Oktober) Freitag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr. An anderen Tagen fahren die Gondolieri nach Vereinbarung. Eine halbstündige Fahrt kostet 15 Euro pro Person, Kinder unter sieben Jahren fahren kostenlos. Wer die Gondel exklusiv mieten möchte, zahlt ab 65 Euro. Reservierungen nimmt der Gondoliere unter der Telefonnummer 0175 6000468 gerne entgegen.

Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine der traditionsreichsten Verwaltungen des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größten staatlichen Museumsträger in Deutschland. Dazu kommt noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen. Die einzigartigen Ensembles europäischer Architektur gepaart mit reichhaltiger künstlerischer Ausstattung ziehen jährlich über fünf Millionen Besucher aus aller Welt an.




.

CORONA Tag 73 – Freitag 29.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


Restaurant VolkArt, Volkartstraße in Neuhausen, nutzt jeden Freiraum für seine Tische 


.

Restaurants in München

Drinnen & draußen fröhlich zechen
Infektions-Regeln letztlich brechen
Oder Shut-up-Freuden zelebrieren
Kurzum Distanz wahrend gastieren

.
.

.
Just zwecks dem Abstand halten
Muss man Frei-Raum gestalten
Schließlich macht Not erfinderisch
Und so entstand der Straßen-Tisch
© RS/PTM




.

CORONA Tag 72 – Donnerstag 28.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

28. Mai 2020, 14h ZOB – der FlixBus München-Frankfurt eröffnet die Nach-Corona-Ära 


.

Erster (Flix)Bus startet im ZOB 

Erstmalig nach der Corona-Kur
FLIX-BUS „ONE“ geht auf Tour
Destination Frankfurt am Main 
Ausland darf vorerst nicht sein

Nach Siebzig Tagen Reisepause
Flieht man gerne von Zuhause
Frankfurt ist zwar nicht der Hit
Trotzdem muss ich da heut mit

Sogar ein TV-Team zog’s hin
So aufregend ist Neubeginn
Läuft alles wieder wie zuvor
Juckt das niemand im Kontor
© RS/PTM


 

Die ersten (Flix)Bus-Reisenden im Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB




update-0014.gif von 123gif.de

CORONA Tag 71 -Mittwoch 27.05.2020


flugzeug-0039.gif von 123gif.de


„Reisewarnungs-Aufhebung für 31 Länder“ 

28.5.20: Entscheidung verschoben auf 3.6.2020, aufgrund des Einspruchs von Söder & Seehofer)

(Bayerischer Rundfunk) Pünktlich zum Beginn der Sommerferien will die Bundesregierung die weltweite Reisewarnung offenbar aufheben — zumindest für 31 europäische Staaten. So steht es in dem Entwurf für ein Eckpunktepapier, das eigentlich am 27.5.20 beschlossen werden sollte… siehe oben↑  > (der ganze Text)




26.05.2020 Corona-Tag 70 Aktualisierung

  1. Massive Ausweitung der Testungen
  2. Strategischer Grundstocks an Persönlicher Schutzausrüstung und medizinischen Geräten
  3. Personalbedarf
  4. Weitere Erleichterungen und Öffnungen
  5. Freiflächen-Photovoltaik der ganze Text



.

 CORONA Tag 69-70, Mo-Die 25-26.5.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


.

Medien (Er-)Schlagzeilen 

SCHLAG-Zeile im Sinne vom Wort
An des Mediums sichtbarstem Ort
Auf der Titelseite – in fetter Schrift
Geht direkt ins Hirn. Ätzt wie GIFT

Packt flüchtige Gucker am Wickel
Springt alle an, leitet zum Artikel
Hilft Zauderern, beim Selektieren
Katastrophen-Lage zu suggerieren

 

.
.

Kurz, missverständlich, prägnant
Sickert sie direkt in den Verstand
Bildet Meinungen+wäscht Gehirn
Gärt verderblich.. hinter der Stirn

Und leider, dieses gilt permanent
Lesen den ganzen Artikel nur 50%
50% speichern Schlagzeilengehalt
Schützet Gehirn vor Pressegewalt
© RS/PTM

die ganze Seite




.

 CORONA 66-68: Frei 22.- So 25.5.20

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

Münchens Museen sind – unter strengen Auflagen geöffnet – aber sehr leer…



 

CORONA Tag 65 – Donnerstag 21.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


Die bei der Jugend sehr beliebte Gerner Brücke in Nymphenburg – zu Beginn der Corona-Zeiten

 


.

Gerner Brücke: Mir schwant was…

7.5.20 Wer kommt denn auf sowas?

Auf unsre Gerner Brücke
Halten wir große Stücke
Meeting Point am Kanal
Für Youngsters optimal!

Seit Jahrzehnten, wohlan
Brütet Familie Schwan!

Unterhalb auf den Eiern
Oberhalb tut man feiern

Herr Schwan fühlt sich wohl

Lieber Schwan! Die Brücke
Macht jetzt Mut zur Lücke
Corona-Schutz, um jeden Preis
Fake News — der Preis ist heiß

18.05.20 Allmähliche Annäherung…

© RS/PTM




 

CORONA Tag 64 -Mittwoch 20.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.






.

 CORONA Tag 63 – Dienstag 19.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


linie-0457.gif von 123gif.de


.

Restaurants & Tourismus

Jedes Bundesland lockert individuell
Zum Fleckerlteppich wird das schnell:
Verbote, Gebote und Möglichkeiten
Mit inbegriffenen Schwierigkeiten

Hier steht, was bundesweit so gilt
Und unterhalb, wie Bayern chillt 

18. Mai bis 20h
Biergärten, Gaststätten: Außenbereich
25. Mai bis 22h
Speiselokale: Innenbereich
ab 30. Mai…  

Hotels… falls sie noch können 

Im Fokus: 1,50 m Abstand halten
Trotzdem fein den Treff gestalten
Führen Sie sich — in Herzensgüte
Hubert Aiwanger, life, zu Gemüte

Familien-&Hausstand-Mitglieder
Stimmungen gehn auf und nieder
Kontakt-Beschränkung: im Zaum
Im privaten & öffentlicher Raum

Die Maske tut beim Konsumieren
Nun wirklich jede(n) molestieren
Am Tisch — so könnt ich lernen
Darf man den Schutz  entfernen

 

.

Macht man sich mal frisch
Verlässt dafür seinen Tisch
Vermummungs-Gebot akut
Wohl dem, der folgen tut!

Küchen- und Servicepersonal
Wird Maskenpflicht zur Qual
Distanz hilft, ich sag’s beflissen
Man wird sich zu helfen wissen

Handhabung muss locker sein
Sonst gehn die armen Leute ein
Nicht Corona wird sie knicken
Weil sie lang zuvor ersticken!!

Desinfektion nicht zu vergessen
Hoffentlich ist nichts im Essen
Macht schon bei Trump nervös
Die Desinfektion – intravenös

Gastadresse ist zu hinterlassen
Bei Infektion ist man zu fassen

Hotellerie-Konzept wird erstellt
Was uns Pfingsten dann erhellt
Was in deutschen Ländern gilt
Liest sich hier recht gechillt
© RS/PTM




CORONA Tag 62 – Montag 18.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


linie-0457.gif von 123gif.de


.

18.5. Außengastronomie öffnet

Welcome zur Außengastronomie
Aiwanger bläst zum Halali:

6—8 Gäste, jeder mit Kumpel
Ergibt schädliches Geklumpel
Und vielerlei Distanz-Gezeter
Außer: der Tisch hat 15 Meter

Top: 1 Kumpel mit 1 Kumpel
Erlaubt und kein Geklumpel
Wieviel Bezugsperson darf sein?
Ich geh heut erst mal ganz allein

1-A vermummt – bis an die Tafel
Dann enttarnt, ohne Geschwafel
Bevor ich süffele und etwas esse
Kriegen die noch meine Adresse

Nu weiß der Ober wo ich wohne
Bei diesem Typen gar nicht ohne
Wollt‘ sie ihm schon lange geben
So einfach ist zur Zeit das Leben

Und zunehmend, wie mir scheint
Wächst die Fröhlichkeit, die eint

menschen-0139.gif von 123gif.de

Küchenpersonal sei vermummt
Falls es zu zu viel Nähe kummt

Bedienungen? Bedauernswert!
Schlechte Luft, Job erschwert
Die werden alsbald krank sein
Sie atmen Eigen-Junk ein

Stimmung: Aufbruchsschwelle
Siegt die Angst vor neuer Welle?
Macht Pressepermanentkonsum
Herz und Hirn und Seele dumm?

Wo Biergärten distanziert erblühn
Viele im Maibock Rausch verglühn
Wird am Stammtisch diskutiert
Ob der Maibock desinfiziert
© RS/PTM




CORONA Tag 61 – Sonntag 17.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


Theresienwiese 16.05.20, 15h: auf 1000 Demonstranten beschränkt. Gelände weiträumig abgesperrt

Viktualienmarkt 16.05.20, 16h: Zahlenmäßig unbeschränkte Demonstration feuchtfröhlichen Schulterschlusses


.

2 Seelen ach in meiner Brust

Ich bin verliebt in die CORONA-Re Zeit
In Ruhe, Luft, Entzerrung, Einsamkeit
Vermisse nicht Lärm, der ausgesperrt
Noch von dem, was uns jetzt verwehrt

2 Seelen wohnen ach in meiner Brust
Sie hadern oft bewusst und unbewusst
Gestern war die eine sehr angefressen
Mit zweierlei Maß wurde da gemessen

Da demonstrierten die Zeitgenossen
Die über Corona-Willkür verdrossen
City-Zentrum hatten sie sich vergeigt
Weil Lust zur Nachahmung da steigt

Gleichzeitig tummelten sich Gruppen
Kochten im Zentrum die Partysuppen
Demonstrierten fröhliche Heiterkeit
Polizisten? Unsichtbar weit und breit

 

Franz aus Wolfratshausen fühlt sich gedemütigt. Viel Platz aber keine Chance, auf der leeren Theresienwiese mit demonstrieren zu dürfen.

 

 

ein Münchner, der nicht mehr auf die Theresienwiese „durfte“ persifliert mit seiner Verkleidung die Unterstellung, ein Verschwörungstheoretiker zu sein. Sein Anspruch: Demokratische Rechte kontra Corona-Zwangsmaßnahmen

Liesl Karlstadt am Viktualienmarkt: Comme il faut!

 

Ohn-Machtdemonstration

 

Theresienwiese cityfern 42 ha groß
Für Demonstrationszwecke famos
Trotzdem versprüht man eine Panik
Wie kurz vor Untergang der Titanic

10.000 Demonstranten sind avisiert
1.000 hat München-Stadt akzeptiert
Wer diese Demo bewarb, ’sündigte‘
Frustriert: circa 9.000 Entmündigte

1.000 eingezäunt in der Miniremise
Auf einer – riesigen – Theresienwiese
Eingekesselt von circa 500 Polizisten
Zu PKW, Fuß & Pferd auf den Pisten

Peinlich war der Sicherheitsabstand
Zu Ausgesperrten am Wiesenrand
Zu Zufahrtsstraßen weitab vom Feld
Von Polizei-Einheiten zugestellt…

Einige ließen sich gar nicht verjagen
Die wurden letztendlich weggetragen
Hoffentlich haben sie dabei, verdeckt
Nicht ein paar Amtliche angesteckt…

Im Sinne der Herden-Immunisierung
Führte dies zu maximaler Verwirrung
Fazit: Corona-Ansteckungsprävention
Oder schlicht: Macht-Demonstration?

 

 

Denn:
Gleichzeitig ist am Viktualienmarkt
Ein launiges Feier-Völkchen erstarkt
Demo-Kratie? Hier gar kein Begehr!
Da mussten ein paar Cuba Libre her

Auch Caipirinha durftens gern sein
Spritz war auch recht, nicht zu klein
Es süffelten alle mit hohem Genuss
Mundschutzfrei mit Schulterschluss

Am Stachus konnt’s nicht enger sein
Hier und dort griff kaum jemand ein
Wer kontrolliert Demo, wer den Spaß
Misst München mit zweierlei Maß?

Demo-(kratie)-Kontrolle: 100%
Spaß-Kontrolle: 100%-verpennt
Theresienwiese: total übertrieben
Rest der City: Total unterblieben

Hier fehlt zur aktuellen Coronazeit
Eine gesunde Verhältnismäßigkeit
Zustand bleibt Antworten schuldig
Meine 2 Seelen streiten geduldig
© Rena Sutor/PTM




 

CORONA Tag 60 – Samstag 16.05.2020

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


linie-0457.gif von 123gif.de


.

Immer wieder samstags…*

Zehntausend Teilnehmer Summa summarum
Erwartet man um’s Oktoberfest-Gelände rum
Demonstration gegen Pandemie-Maßnahmen
Zu der zunehmend mehr Teilnehmer kamen

Harte Gangart bei Verstößen ⇒ angekündigt
Gefährlich ⇒ Bürger fühlen sich entmündigt
Angesagt⇔ ein Vorgehen, sensibel und klug
Diese Demonstranten sind schon sauer genug

Eine Stimmung wo manches rasch eskaliert
Wenn jedwede Behörde zu grob interveniert
Am Marienplatz – vergangenes Wochenende
80 Teilnehmer avisiert. 3000 kamen behände

Innerhalb des Altstadtrings fortan verboten
Versammlungsortbestimmung nach Quoten
KEINE Vermummung 🙂 nicht mehr erlaubt
In Bayern… Auch wenn man es kaum glaubt

Als Stadtstreicher aus „Revoluzer-Jahren“
Wühlt ich mich da gern mal in den Haaren
Ist auch der Hintergrund stets ein anderer
Herzlich grüßt Euch Euer Wanderer…


menschen-0046.gif von 123gif.de

* Organisator: Nicht-ohne-uns
   DEMOkratischer Widerstand

 

.

© RS/PTM

 




 

CORONA Tag 59 – Freitag 15.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


Das Münchner Stadtmuseum

Das Münchner Stadtmuseum zu Corona-Zeiten. Café und Umgebung – verwaist. Copyright Rena Sutor

… sammelt als Gedächtnis der Stadt und seiner Geschichte wie und was sich in München in Zeiten des Coronavirus verändert. Um das Geschehen und den Alltag zu dokumentieren und Objekte aus ganz verschiedenen Perspektiven zu sammeln, wird Unterstützung gesucht.

GESUCHT WERDEN

Fotografien, Videos oder Texte wie z.B. Aushänge zu Restaurantschließungen, Hygienevorschriften oder Verhaltensregeln und Flugblätter, die die Veränderungen abbilden. Es können aber auch persönliche Erinnerungsstücke und Alltagsgegenstände, Schutzmasken, Fahnen, Tagebücher oder besondere Kleidungsstücke sein, die aus jeder Sicht für das Leben während der Corona-Krise von Bedeutung sind.

Neben Objekten von Privatpersonen sind auch Gegenstände und Unterlagen von Interesse, die das Wirken von Vereinen, Verbänden, Zentren, Initiativen oder Netzwerken in München während der Corona-Krise dokumentieren.

Persönliche Geschichten interessieren und wie die Veränderung der Stadt erlebt wird. Ausgewähltes soll auf der Homepage präsentiert sowie in die Sammlung aufgenommen werden.

Darüber hinaus kursieren in den sozialen Medien unzählige Videoclips, die sich mit der Corona-Pandemie auseinandersetzen. Sie spiegeln die Veränderungen des Alltags und den Umgang der Menschen mit dieser Ausnahmesituation wider. Auf eine meist humorvolle Weise behandeln sie Hamsterkäufe, Quarantänebestimmungen oder die Beschulung der eigenen Kinder zu Hause und geben nicht zuletzt praktische Tipps zum Herstellen von Dingen wie etwa Hefe oder Mundschutzmasken. Es werden auch solche Videos gesucht und das Münchner Stadtmuseum möchte sie auf seiner Website präsentieren.


 

Wer Teil dieser virtuellen Sammlung werden möchte, möge entsprechende Videos posten unter dem Hashtag #mstmsammeltcorona auf Facebook oder Instagram. Mit etwas Glück findet man seinen Beitrag auf Münchner Stadtmuseum wieder.

Seit dem 12. Mai öffnet das Münchner Stadtmuseum schrittweise wieder. Es beginnt mit den Sonderausstellungen „Vorbilder / Nachbilder. Die fotografische Lehrsammlung der Universität der Künste Berlin 1850-1930“ und „Ready to go! Schuhe bewegen“.

Aufgrund der aktuellen Situation wird um Kontaktaufnahme via E-Mail gebeten. Bezüglich des Sammlungsaufrufes, gerne auch mit Fotos und ein paar Details zum Fundstück oder Beitrag erbeten.




 

CORONA Tag 58 – Donnerstag 14.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

Welche Schutzmaske schützt vor COVID-19?

masken-0041.gif von 123gif.deDie COVID-19-Pandemie hat sowohl in der Patientenversorgung als auch in der Öffentlichkeit zu Diskussionen darüber geführt, welche Schutzmasken vor einer Ansteckung schützen.

In der Fachzeitschrift „Krankenhaushygiene up2date“ (Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2020) haben Experten für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention zusammengefasst, was sich bislang in klinischen Studien beim praktischen Einsatz von Masken für den Infektionsschutz als wirksam erwiesen hat. Um die notwendigen und passenden Schutzmaßnahmen abzuleiten, ist es wichtig, die Übertragungswege von Atemweg-Infektionen zu verstehen.

aerzte-0026.gif von 123gif.de„Eine häufige Fehlannahme ist, dass respiratorische Viren als nackte Viruspartikel übertragen werden“, betonen PD Dr. med. Roland Schulze-Röbbecke und Professor Dr. med. Sebastian Lemmen vom Zentralbereich für Krankenhaushygiene und Infektiologie der RWTH Aachen. Gemeinsam mit Dr. rer. nat. Marcus Reska vom Deutschen Beratungszentrum für Hygiene (BZH) haben sie für den Fortbildungsbeitrag die wichtigsten Fakten zur Übertragung von Atemwegsinfektionen zusammengefasst. Die Tatsache, dass respiratorische Erreger immer in Tröpfchen von Atemwegssekret ausgeschieden werden, spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung und damit bei der Auswahl der Schutzmaske. der ganze Pressetext direkt beim Thieme-Verlag




 

CORONA Tag 57 – Mittwoch 13.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


linie-0457.gif von 123gif.de


.

Die MUSEEN öffnen peu à peu

60 Besucher: erste 4 Stunden
Die Neue Pinakothek erkunden
Deutsches Museum: 1. Stunde
Ein Besucher leckt die Wunde

Andrang? Vorerst Mäßigkeit
Es fehlt Kultur-Gefräßigkeit
Publikum nicht reanimiert
Oder noch panisch infiziert?

Kein Gedrängel… Alles fließt
Wer entspannt ist — genießt
Ruhezustand par Excellence
Münchner nutze die Chance!

Heute, Mittwoch, 13. Mai 20
Wieder ein wenig ‚Öffnerei‘
Besonderer Art-Geschmack
in der Sammlung Schack

Freitag, 15. Mai 2020
Bayerisches Nationalmuseum
Kenner kommen nicht drum rum

Samstag, 16. Mai 2020
Das Museum vom FC Bayern
Fanclubs können ‚trocken‘ feiern

fussball-0021.gif von 123gif.de

Montag, 18. Mai 2020
Monacensia im Hildebrandhaus

Dienstag, 19. Mai 2020
Pinakothek der Moderne
Viele inspiriern sich hier gerne
Museum Mensch und Natur
Interaktiv – nicht nur

Auch auf Botanischer Garten
Müssen wir noch warten
Infopoint Museen und Schlösser in Bayern
Darf seine Rückkehr feiern

Wenn alles gut geht – Ende Mai
Sind dann noch folgende dabei:
Die Bayerische Staatsbibliothek

Bayerische Schlösserverwaltung
Übt sich grad noch in Enthaltung
Gute Hoffnung macht uns reicher
Es grüßt – vital – der Stadtstreicher
© RS/PTM




 

CORONA Tag 56 – Dienstag 12.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien

in München

WORRY and get HAPPY

.


linie-0457.gif von 123gif.de


.

Die MUSEEN öffnen peu à peu

Heute, Tag 56 der Quarantäne
Museen schütteln ihre Mähne
Langsame Öffnung: angesagt
Kultur ist wichtig und gefragt!

Unter Auflagen darf man rein
Eigenverantwortung muss sein!

Seit Gestern: 11. Mai 2020
Geöffnet: das Haus der Kunst
Kunsttempel, in hoher Gunst
Dt. MuseumGeiger-Archiv 
Historisch, ohne jeden Mief

Seit heute: 12. Mai 2020
Antikensammlung Königsplatz
Wahrlich, ein antiker Schatz
Die Glyptothek in dem Geviert
Bleibt zu. Dort wird renoviert

Das Stadtmuseum ist am Start
Schrittweise Künste vieler Art
Sonderausstellungen legen los
Die Vorfreude ist riesengroß!

Filmmuseum noch geschlossen
Noch wird nur virtuell genossen
Kinos haben schlechte Karten
Da heißt es: „weiter warten“

 

.

kunst-0003.gif von 123gif.de

.

Alte Pinakothek, Contenance!
Raffael feiert die Renaissance
NS-Dokumentationszentrum
Nazigeschichte(n) ohne Ruhm

Passend: Jüdisches Museum

Das Museum Fünf Kontinente
Museum Villa Stuck – al dente
Städt. Galerie im Lenbachhaus
mit Kunstbau… Stille setzt aus

Valentin-Karlstadt Musäum, Tal
Für Schmunzel-Freunde optimal

Museum Brandhorst, ‚for ever young‘
Bernd Sibler spricht von Neuanfang

Und morgen geht’s heiter – weiter…
© RS/PTM




 

CORONA Tag 55 – Montag 11.05.2020

menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien 

in München

WORRY and get HAPPY

.


 

Kunekune Nachwuchs © Dominik Greenwood

Dahomey-Zwergrind Nachwuchs © Marc Müller

 

Katta Jungtier mit Mama © Marc Müller

affen-0121.gif von 123gif.de

 

Der Tierpark Hellabrunn öffnet

Heut macht der Tierpark auf (zu seit 17.3.)
Man freut sich tierisch drauf
Hygiene/Abstand keine Frag
Maximal 2.185 Gäste pro Tag

Auch die Tiere finden es toll!
Vorerst ist es noch nicht voll
Man kann sich still begatten
Weniger Menschenschatten

Nicht so viele Augen gaffen
Auf die Ferkel, Tiger, Affen
Fast wie einst in der Wüste
Als man noch Freiheit küsste

Entspannung pur! Darum:
Hellabrunn mit Babyboom
Sieben Eber und sechs Säue
Suhlen sich in Babyschläue

Im Stall von den Kunekune
Wo sie bei den Muttis ruhn
Zum Namen ‚fett und rund‘
Fehlt noch manches Pfund

Auch anderswo im ‚Garten‘
Nachwuchs diverser Arten
Die Dahomey-Zwergrinder
Und andre kriegten Kinder

 

 

 

 

Voranmeldung/kauf=Pflicht
Vor-Ort-Tickets gibt’s nicht
Tierparkchef Rasem Baban
Weist eindringlich alle an!

Noch steht nicht alles offen
Der Faktor Zeit lässt hoffen
Fragen zum Tierparkbesuch in Corona-Zeiten

„Jeder, dem der Tierpark Hellabrunn am Herzen liegt, kann auch abseits einer willkommenen Geldspende einen Beitrag leisten, von dem nicht nur der Tierpark, sondern auch der Geldgeber profitiert“, ergänzt Dennis Späth, Leiter der Unternehmenskommunikation in Hellabrunn. „So kann man während der Schließung des Tierparks Vorverkaufstickets sowie Gutscheine für Jahreskarten über unser Service-Center erwerben. Oder man kann eine Tierpatenschaft eingehen bzw. verschenken. Auch eine regelmäßige Unterstützung des Förderkreises Hellabrunn ist hilfreich, zudem steuerlich absetzbar und bietet den Förderern durch exklusive Veranstaltungen und Informationen noch intensivere Einblicke in Münchens beliebten Zoo. Spenden-Infos
© RS/PTM




 

CORONA Tag 54 – Muttertag 10.05.2020menschen-0046.gif von 123gif.de

Stadt-Streichereien 

in München

WORRY and get HAPPY

.

.



.

Hirnstreicher: Muttertag 2020

Minimal-intensiv: Muttertag
Den das Wetter wenig mag
Stunden Regen ohne Pause
Mit Chance auf kleine Sause

Endlich gibt es „Lockerung“
Bringt Diskurs in Schwung
Zaungast sein ist schicklich
Im Regen nicht erquicklich

Söder hat uns kalt erwischt
Wird im Altenheim gezischt
Zu kurze Vorbereitungszeit
Das Feld ist lang und breit…

Sind die Klagen etwa klug?
2 Monate nicht Zeit genug?
Um hygienisch vorzugehen
Haben wir was übersehen?

Besuch für Mutter & Oma
Erstarrt im Kummerkoma
Blumen und etwas Kuchen
Jemand darf sie besuchen

Alt, aus-, eingesperrt sein
Sowas hält die Seele klein
Die hat sich zurückgezogen
Nach Nirgendwo, verbogen

muttertag-0109.gif von 123gif.de

.

Anmeldung wäre sehr fein
Fallt nicht einfach so ein!
Sind Gäste noch genehm?
Werden sie zum Problem?

Nach 8 Wochen Abstinenz
Stopp der Besuchs-Karenz!
Pro Insasse darf 1 kommen
Mag es oder nicht frommen

Cafeteria wär ein Traum!
Zimmer, Aufenthaltsraum
Auf Balkonen übern Zaun
Jedenfalls ins Auge schaun

Nicht nur Telefonfrequenz
Oder per Video-Konferenz
Wo High-Tech existiert
Nicht erst erörtert wird  
© RS/PTM




CORONA Tag 53 – Samstag 09.05.2020

Krone der ErSchöpfungtotenkopf-0075.gif von 123gif.de

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.



.

Stadtstreicher: Kaum VIRUlenz vor Ort

menschen-0160.gif von 123gif.de

Weiterhin nicht viel VIRUlenz
LEER-Stand überall Tendenz
Ende Ausgangsbeschränkung?
Fortgeführt wird die Lenkung

Kontaktbeschränkung: weiter
Distanzgebot bleibt. Sei heiter
Jeder ist demnach angehalten
Physikkontakte auszuschalten

Nur familiärer Klüngel-Kreis
Gilt gesetzlich nicht als ‚heiß‘
Gradlinige Verwandte, quasi
Und dein Lebensgspusi ‚Hasi‘

 

 

 

 

blume-0450.gif von 123gif.de

 

 

Mindestabstand zu Personen
1,5 Meter ist sehr zu belohnen
Weiterhin darf man als Duett
Sich blicken lassen, das ist nett

Ansammlung im offnen Raum
Gibt es – wie praktisch – kaum
So wird einiges unterbunden
Was ansonsten stattgefunden

So verschaffen die Viruszeiten
Den Politikern Gelegenheiten
Ungestraft vieles auszunutzen 
Und auch, ihr Profil zu putzen
© RS/PTM




 

CORONA Tag 52 – Freitag 08.05.2020clown-0033.gif von 123gif.de

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Eisdiele Sarcletti am Rotkreuzplatz zu Corona-Zeiten 


.

Stadtstreicher: Corona-Eis-Zeit 

Ist es – klimatisch – endlich heiß 
Schleckt man gern ein Speiseeis
Was Süßes tut der Seele gut
Weshalb man gerne warten tut

30 Minuten gut kann’s dauern 
Freude unterdrückt Versauern
Soja Nuss und Butterkaramell 
Vor Augen, vergeht es schnell

Mit den Genüssen in der Hand
Wird 50 Meter weg gerannt 
Wer nah an der Diele schleckt   
Wird, im Pechfalle, entdeckt

 

Argentinische Eisdiele, Romanplatz

Zahl dein Bußgeld wohlgemut
Speise-Eis ist ein Luxus-Gut…
© RS/PTM




CORONA Tag 51 -Donnerstag 07.05.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.

bahn-0004.gif von 123gif.de


 

Stadtstreicher: Verwaiste Bahnhöfe

Starnberger Bahnhof Corona-Mittagszeit

Hauptbahnhof Corona-Mittagszeit

Hauptbahnhof Corona-Mittagszeit

Die Welt ist lahmgelegt
Sauber und leergepfegt
O Lärm, Hektik, Hasten
Alles darf noch Rasten

Viele sind nun panisch
Manche sogar manisch
Bleiben noch zu Haus 
Traumhaft! Ich geh raus…

mann-0024.gif von 123gif.de




.

update-0014.gif von 123gif.de

CORONA Tag 50 – Mittwoch 06.05.2020

BAYERN aktualisiert Corona-Maßnahmen (5.5.20)

Schrittweise Erleichterungen bei beschlossenen Maßnahmen: 

  • Ausgangsbeschränkung
  • Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen
  • Hotellerie und Gastronomie

der ganze Text


Unser Karl Valentin am Viktualienmarkt zu Coronazeiten… © Rena Sutor




.

CORONA Tag 49 – Dienstag 05.05.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


… … … …

Presse zu Corona-Zeiten: Wann hört die Medien-Gehirnwäsche endlich wieder auf ????


.

Hirnstreicher: Deutschlandtourismus

Heute, Dienstag 5, 2020 Monat Mai
Landeswirtschaftsminister D dabei
Vernetzt: Bundeswirtschaftsminister
Zum Ziehen lebensrettender Register
Lockerungen und Rettungsstrategien
Gegen Pleiten, Untergangspandemien

DTV, Deutscher Tourismus Verband
Appelliert an den Menschenverstand
Jener, die in D Corona-Sagen haben
Nicht zu saugen wie Küchenschaben
Gebt jenen, die in Coronanot kamen
Bitte: einen Bundesweiten Rahmen!

.
.
.
Tourismus-Neustart muss gelingen!
Keine Länder-Problematik bringen!
Stunde des Deutschlandtourismus
Schlägt. Wo JETZT JEDER mit muss
Tourismussektorexistenz ist bedroht
Der D-Wirtschaftsfaktor sieht rot

Circa 3 Mio. Beschäftigten im Land
Massiv Arbeitsplätze verbrannt
Steuereinnahmen, Perspektiven
Geister, die Verantwortliche riefen
Bundes-Task-Force: Koordinieren!
Fahrplan Sofort! um zu Reüssieren
© RS/PTM




5.5.20 Bayern aktualisiert Maßnahmen

Schrittweise Erleichterungen bei beschlossenen Maßnahmen: 

  • Ausgangsbeschränkung
  • Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen
  • Hotellerie und Gastronomie

der ganze Text




.

CORONA Tag 48 – Montag 04.05.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Ab 4.5.20 dürfen Frisöre und Tierpark wieder öffnen… (Salon Winkler in Neuhausen © RS/PTM)


.

Stadtstreicher: Frisör dürfen wieder…

Tierpark Hellabrunn, der schöne
Macht nicht auf… Hat man Töne? 
Verschoben auf – vorerst – 11. Mai 
Abstand reichlich! Was wär dabei?

Dein Frisör, freu dich drauf 
Hat jetzt endlich wieder auf
Marsleute mit Schutz-Visier     
Getränke vorenthält man dir

Corona? liegt auf der Lauer 
Die Kaffeesahne wird sauer
Selbst föhnen? Nicht erlaubt 
‚Zu gefährlich‘ Wer’s glaubt

Mundschutz: Atmung klamm
Lüften: nun Dauerprogramm 
Nur zwei Frisöre dürfen ran  
An nur drei Stühlen. Wohlan  
© RS/PTM

elefant-0048.gif von 123gif.de

werkzeuge-0301.gif von 123gif.de

katze-0100.gif von 123gif.de




CORONA Tag 47 – Sonntag 03.05.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Nymphenburger Kanal zu Corona-Zeiten: „Zweier-Beziehungen erlaubt“ © Rena Sutor/PTM


.

Stadtstreicher: Kanal

Ich habe den Kanal jetzt voll
Zu zweit rumsitzen ist ja toll
Söderkel, die Gestrengen
Treiben in gewisse Engen

 

 

Aber ich will selbst bestimmen
In guten Zeiten und schlimmen
Wann ich wem, wie, wo begegne 
Ohne dass es der Staat absegne
© RS/PTM




.

CORONA Tag 46 – Samstag 02.05.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Klinikum Rechts der Isar. Zu Corona-Zeiten. Eine Dankeschön an die helfenden Hände im Gesundheitsbereich


.

Stadtstreicher: Klinikum Rechts er Isar

Bei kranken Kindern ein Besuch
Im Rechts der Isar… aber: Huch!
Besuch ist nach wie vor verboten
Regelwerk nach nackten Quoten

Unüberlegte Zwangsmaßnahmen 
Die von Schreibtischtätern kamen
Seelische Schäden nicht bedacht
Auswüchse narzisstischer Macht

Kranke gut geschützt zu stützen 
Würde in hohem Maße nützen
Sie kämen noch einmal ins Lot
SO gehn sie EINSAM in den Tod:

Ohne nochmal Nähe zu spüren
Liebende Worte, die berühren
Im Wissen, getrennt zu sein  
Schlafen sie endgültig ein. Allein!

 

blume-0347.gif von 123gif.de

.
Hohe Regenwahrscheinlichkeit
Zum Rechts der Isar ist es weit 
Maiglöckchen. Kleines Bouquet 
Schon der Anblick tut grad weh

Geb’s bei den roten Säulen ab 
Klinik wirkt wie ein Massengrab
Banner hat zu etwas vermelden:  
IHR seid die WAHREN HELDEN!  
© RS/PTM




.

CORONA Tag 45 – Freitag 01.05.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


blume-0258.gif von 123gif.de


Bei der „Ratschkathl“ Ida Schumacher am Viktualienmarkt ist die letzte Flagge der Mai-Demo: #nichtaufunseremruecken final gelandet. 

Corona-bedingt sind heute nur Demonstrationen mit maximal 50 Teilnehmern und für die Dauer von 90 Minuten zugelassen, mit den üblichen Abstandsregeln.

.


.

Das Doppelbett vom Europäischer Hof stand vor einer Woche (am 24.04.2020) am Odeonsplatz – nebst 400 leeren Stühlen: Protestaktion: Leere Stühle

Heute – und jeden Freitag, bis zum“Shut-up“ wird diese Aktion voraussichtlich im Internet stattfinden.

Vermutlich können sich die von der Pleite bedrohten Gastronomie-Unternehmen die physischen Demos gar nicht mehr leisten…

.


.

2. Leere-Stühle-Demo am 1. Mai

Heute nicht Bett noch Stuhl 
Vor Ort. Im Netz wird’s cool
Das Gastgewerbe protestiert
Die Existenz wird ruiniert

Baumärkte offen sowie Läden
Söder & Merkel ziehen Fäden
Daran Marionetten baumeln
Die in ihre Pleiten taumeln

Kulisse für SILENT-RANDALE
Online. & Muc Feldherrnhalle
Vor 1 Woche, Freitag, 24. April
Bis zum „Shut-up“ so Gott will

Europäischer Hof. Doppelbett (s.o.)
Hoffnungslos, wie leer es steht
+ 400 leere Stühle — als Omen
Drama für die Gastronomen


Leitfaden zur Leere-Stühle-Aktion auf der Leaders-Club-Internetseite und der Facebook-Präsenz des Clubs zum Download bereit.

 

 

Kleinbetriebe werden zerstört
Lage von New-Comern empört
Zu viele schlittern jetzt ins Aus
Insolvenzen stehn ins Haus

Dresden trat mit 500 Stühlen an
Brandenburger Tor 1000 sodann
Stadt um Stadt hat so opponiert
Jetzt ist Deutschland „infiziert“

Leere Stühle-Aktion hier vor Ort
Erfährt vielfältigen Support
(Initiative Save Our Local Gastro, Dehoga, Leaders Club Germany, Italo-Kette OhJulia!Gast im Gasteig, Oskar Maria im Literaturhaus, Koi am Wittelsbacherplatz)
PTM wünscht den Gastronomen
Dass sie auf die Beine kommen!
© RS/PTM




 

Abgesagte und verschobene Groß-Veranstaltungen im Mai

Von der Corona-Krise sind Veranstaltungen in München mindestens bis zum 31.8.2020 betroffen. Hier folgt nach und nach eine Übersicht der Termine von Groß-Veranstaltungen, die bereits abgesagt oder verschoben sind. Diese Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. (München)

Mai 2020
19.5.2020 – Pet Shop Boys, Olympiahalle (verschoben auf 16.5.2021)
20.5.2020 – Dua Lipa, Olympiahalle (Nachholtermin geplant)
28.5.2020 – Harry Styles, Olympiahalle (Ersatztermin: 20.2.2021)
30./31.5.2020 – Streetlife-Festival, Innenstadt (abgesagt)
29.5.-1.6.2020 – Theatron Pfingstfestival (abgesagt)
30.5.2020 – Abbamania, Olympiahalle (Ersatztermin: 28.4.2021)
31.5.2020 – Eric Clapton, Olympiahalle (Ersatztermin: 21.5.2021)

Städtische und Staatstheater bleiben geschlossen

Nach dem Beschluss der Bayerischen Staatsregierung bleiben das Gärtnerplatztheate und das Residenztheater bis auf Weiteres geschlossen. Die Bayerische Staatsoper am Max-Joseph-Platz hat die gesamte Spielzeit beendet – auch die Opernfestspiele fallen aus.

Auch Führungen und Veranstaltungen an kleineren Spielstätten dieser Häuser, wie Marstall oder Veranstaltungen im jeweiligen Foyer, werden abgesagt.

Bis auf Weiteres entfallen alle öffentlichen Veranstaltungen an den folgenden städtischen Bühnen: Deutsches Theater, Müchner Kammerspiele, Münchner Volkstheater, Schauburg, Münchner Philharmoniker, Pasinger Fabrik.

Über weitere Änderungen im städtischen Kulturprogramm könnt Ihr Euch hier informieren.

Messe München: Die nächsten Termine

Nach aktuellem Stand finden in der Messe München folgende Veranstaltungen statt:

Verschiebung IFAT 2020 (neuer Termin: 7. bis 11. September 2020)
Verschiebung analytica 2020 (neuer Termin: 19. bis 22. Oktober 2020)
Verschiebung automatica (neuer Termin: 8. bis 11. Dezember 2020)




.

CORONA Tag 44 – Donnerstag 30.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


menschen-arbeit-0051.gif von 123gif.de


.

Gehen Sie sich ins Netz…

Pädagogisch, Künstlerisch: Interaktiv
Dann hängt daheim kein Segen schief

Wenn allesamt beschäftigt sind
Großeltern, Vater, Mutter, Kind
Wird eventuell die Quarantäne
Zu einer „guten“ Lebenssträhne

Gegen Quarantäne-Mief
Sind viele virtuell aktiv
SZ zeigt online detailliert 
Was alles geboten wird

Freizeit, Kultur & Aktivitäten ohne Ansteckungsgefahr zeigt SZ-online

Selbst J. DEPP besingt die Nation
Auf INSTAGRAM mit „Isolation“ 

 

 

LEVIT hat’s vorweggenommen
Klassik Lover sind willkommen
Quarantäne lässt nicht rasten
Er haut tagtäglich in die Tasten

Magst du keinen fetten Ranzen
Sondern Fitness sowie Tanzen
Bist Du bei ERIC aufgehoben
Gauthiers Sendung ist zu loben

Keiner, der lesen kann im Haus?
Kinder, das macht gar nix aus
Damla Hekimoglu liest was vor
Auf YouTube für’s kleine Ohr

Fußball, daß das Feld erbebt
Komatös, doch Hunke lebt
Im Internet, da teilt er mit
Was er vor dem Fenster sieht
© RS/PTM




.

CORONA Tag 43 – Mittwoch 29.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Neuhausen zu Corona-Zeiten. Abends mitten auf der Straße spielen!


.

Stadtstreicher: Lachnerstraße

Mittwochabend am Zebrastreifen
Rumblödeln, lachen sich  kneifen
Im sommerwarmen Dämmerlicht
‚Sowas‘ gab’s wahrlich lange nicht

Yoga-Varianten: sanft Kopf-Knie
Ballett-Tanz schürt die Phantasie
Karate? Pirouetten, evtl. ne Raute
Denn der Verkehr hat Dauerflaute

 

 

weihnachten-0029.gif von 123gif.de

© RS/PTM




.

CORONA Tag 42 – Dienstag 28.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


 

Stadt-Land-Fluss in Nymphenburg zu Zeiten von Corona


.

 

Stadtstreicher: Kriemhildenstraße

Hirschgarten? Ist nicht offen
Dort wird grad nix gesoffen
Geschweige denn getrunken
Spaßfaktor? Nicht gesunken!

Man zeigt die lange Nase
In der Kriemhildenstraße
Holt sich Sofas vor den Block
Ist der Abend schön — ad hoc

 

 

 

Wie man sieht: auch hier
Schmeckt ein kühles Bier
Wegen Corona ohne Kuss
Ersatz: ‚Stadt-Land-Fluss‘

Still ist’s hier, echt famos
Wenig Passanten. Nix los
Abgasschleudern? Bei null
Trotzdem: somehow cool
© RS/PTM




.

CORONA Tag 41 – Montag 27.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


 

 

HEILIG-GEIST-KIRCHE am Münchner Viktualienmarkt. Derzeit noch „schwer zugänglich“ — Ab Montag, 04. Mai 2020 sind alle Gotteshäuser wieder geöffnet


.

 

Gab’s je ein Gottesdienstverbot?
Heuer gebot es die ‚Corona-Not‘
Religion=gleiches Recht für alle
Scheint im Corona-Fall die Falle

In Kirchen von den Katholiken
Lassen sich eh wenige blicken
Bei Protestanten, wie es heißt
Sind die Bänke auch verwaist

Doch bei Moslems in Moscheen
Sieht man — Knien oder Stehen
Immer wahre Männer-Massen
Ward deshalb ‚Stopp‘ erlassen?

Bald schon ist der Spuk vorbei
Gotteshausöffnung – ab 4. Mai
Es kann nicht sein, alles grollt
Dass da ein Baumarkt überholt

Auch im Gebet: Hygiene-Raum
Enge Bestückung? Eher Traum
Von Moscheen einmal abgesehn
Da muss man auseinandergehn

Der Muezzin ruft vorerst – satt
In so mancher deutschen Stadt
„Allahu akbar“ — Allah ist groß
In Munich Sendling ging es los

In noch 4 anderen Moscheen
Darf es hierorts so geschehen
1 x täglich, bis 85 Dezibel nur
10 Minuten, um 19 Uhr

neon-0027.gif von 123gif.de

 

 

 

Aber ab Montag — den 4. Mai
Ist „Allahu akbar“-Ruf vorbei
Darf auf die Teppiche, wer will 
Bleibt der Muezzin wieder still

Beiden Kirchen ist es so recht
Humanisten finden’s schlecht
Das wird viele richtig stören
heißt es. Wer will das hören…
© RS/PTM




.

CORONA Tag 40 – Sonntag 26.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

 

Stadtstreicher: Chinesischer Turm

English Garden: Chinese Tower 
Wetter gut: Gästeschar Power
Oft sitzt hier ein Menschenheer 
Jetzt auf einmal: menschenleer 

Ich, Stadtstreicher, ganz ehrlich
Finde das so was von herrlich!
Viel Platz! Warten? Mitnichten!
Auf Brotzeit muss ich verzichten…

Hab was ich in den Taschen
Aber nix zum Händewaschen
Später dann — zu Hause
Gibt’s erst die dicke Jause

Gedanken muss ich verdrängen
An Kleinhändler in Virusfängen
Was ihnen für ein Schaden blüht
Das schlägt sich mir auf’s Gemüt

Umsatz war hier leider ‚gestern‘ 
Wollen wir ein bisschen lästern?
Man meidet keinen China-Turm 
Wegen Wuhans Virus-Wurm…

Nomen est Omen, Halali
Medienflut wäscht Phantasie
Lässt du täglich dich berieseln
Wirst du bald Corona bieseln

Ich frag einfach mal den Söder 
Vielleicht sieht der Söder öder
© RS/PTM / © Bilder Dorothea Koeppen

 

 

 

Chinesischer Turm zu Corona-Zeiten 

Chinesischer Turm-Biergarten zu Corona-Zeiten 

Chinesischer Turm-Restaurant zu Corona-Zeiten 




.

CORONA Tag 39 – Samstag 25.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.


.

NICHT OHNE UNS!

„DEMOKRATISCHER WIDERSTAND“

Protest gegen Illegalität der Maßnahmen

Protest gegen Fremdbestimmung

Patrick aus Erding: Meditation für Bürgerrechte

Ordnungshüter bewachen den Abstand 

Protest gegen Versammlungsverbot

 

IMMER SAMSTAGS um 15:30h & am 1. MAI (WOCHETAGS KLEINE GG-MAHNWACHEN jeweils 15.30h)

IN VIELEN STÄDTEN DEUTSCHLANDS

Heute am Marienplatz und am Max-Joseph-Platz  in München! 

Protest gegen einseitige Experten-Beratung 

Auch er hat seine Nische gefunden 

Seelische Grausamkeit tötet auch!


Gegen Fremdbestimmung in CORONA-Zeiten. Schnappschüsse aus der bunten Menge friedlich auf dem Münchner Marienplatz Demonstrierender.

© RS/PTM




.

CORONA Tag 38 – Freitag 24.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

HILFE-RUFE gegen Corona-Verordnungen in Bayern

24.04.20 Ein leeres Hotelbett auf dem Odeonsplatz vor Feldherrnhalle und Theatinerkirche und drum herum sehr viele leere Stühle aus Gastronomie-Berieben — allesamt bestückt mit Namen von Hotels, Gaststätten, Cafés, Caterings und allem was München so an von der drohenden Corona-Pleite betroffenen Kleinunternehmern aus diesem Bereich aufzubieten hat.
In Großstädten in ganz Deutschland hat diese „schweigende“ Demo heute stattgefunden, um auf die Notlage dieser Menschen hinzuweisen. Mehr zu dieser Initiative für Münchens siehe unter Broeding

Auch Mike Schmieder vertritt hier sein zum Stillstand verurteiltes Kleinunternehmen: MS-Catering. Wie alle Mitstreiter trägt er das T-Shirt in den Münchner Farben (Gelb-Schwarz) „Rettet unsere lokale Gastronomie“ heißt der Hilferuf an Markus Söder und Konsorten.

 


 

Um 13h fand am Mariahilfplatz, wo dieses Wochenende die (wegen Corona abgesagte) MAI DULT beginnen würde, ein Presse-/Fototermin statt. 

Der Mariahilfplatz ist leergefegt. Die MAI DULT ist abgesagt. 

Um die Wirtsleute zu unterstützen, wurde eine Gutschein-Aktion ist Leben gerufen


Der Referent für Arbeit und Wirtschaft und Dult-Chef Clemens Baumgärtner (rechts) hängte mit versierten Mitstreiterinnen und Mitstreitern symbolisch ein Banner am Bauzaun der Mariahilfkirche in der Au auf.

Dem Banner ist zu entnehmen dass man mit digitale Shoppingmöglichkeiten bei Dulthändlern und die Gutscheinaktion „Dult ist Kult!“ die Marktkaufleute und Schausteller unterstützen kann.

Die Aktionen sind in Zusammenarbeit mit dem offiziellen Stadtportal muenchen.de und dem Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und Schausteller vom Referat für Arbeit und Wirtschaft als Veranstalter der Auer Dulten ins Leben gerufen worden. Die Pfarrei Mariahilf unterstützt die Bauzaunbanner-Aktion für die Auer Dulten.

 

 

CORONA Tag 37 – Donnerstag 23.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

 

Stadtstreicher: MONOPTEROS

München im Ausnahmezustand
Schöner, als ich die Stadt je fand
Kann meinetwegen leer bleiben
Aber Leer bleiben vorschreiben?

Da steht, z.B., der Monopteros
Im Englischen Garten: tadellos
Normalerweise tobt das Leben
Sowas hat’s grad noch gegeben

Im Sommer und dann dahinter
Steht normalerweise im Winter
„Rodeln auf eigene Gefahr“
Du überlegst es Dir! Ist es wahr?

Entscheidest du überhaupt frei
Wer-wo-was ‚angemessen‘ sei?
Für Dich entscheidet der Staat
Ist das in Ordnung oder Diktat

Warum sind wir so angepasst
Hat uns die Todesangst erfasst
Vor einem Virus, der kein Fest
Aber weder Cholera noch Pest!

Wer darf wen wann verwalten?
Lass uns gedanklich innehalten
Und auch Experten vertrauen
Die „anders“ auf Dinge schauen
© RS/PTM Fotos © D.K./PTM 

 

 

Monoptoros zu Corona-Zeiten

 

Englischer Garten zu Corona-Zeiten

 

 

 

 

 




.

CORONA Tag 36 – Mitwoch 22.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


 

.

Verhältnismäßigkeit & Demokratie… 

Himmel-Herrgot-Kruzi-F…!
Kapiert denn unsre Angi nix?
Physik und so mag ja gut sein
Fremdbestimmung bitte nein!

Hat sie eventuell zu den Virn*
Noch „Heteronomie“ im Hirn
Wo Bürger zappelten im Netz
Wo ‚Infizierung‘ Staatsgesetz?

Oder bespitzeln wir den Söder
Ein Alleingang, der noch öder
Undemokratisch, teils obsolet
Wenns nur in der Presse steht

 

 

Das Medienverhalten alarmiert
Sämtliche Medien sind infiziert
Schlagzeilen geben dir den Rest
Als handele es sich hier um Pest

Selbst-Bestimmung ist Gebot!
Nicht alles Crashen, ohne Not
Mir fällt da eine Weisheit ein
Lasses sie Euer aller sein…

Denn sie wurde uns geschenkt:
Wenn jeder seiner selbst gedenkt
Ist eines jeden gedacht
Halleluja, Gute Nacht!

Gegen jedes Missverständnis:
Das ist kein Ego-Eingeständnis
Guter, alter, ethischer Brauch:
Wer sich liebt, liebt andre auch
© RS/PTM

*Bayrisch für Viren/nur für den Reim 🙂




.

CORONA Tag 35 – Dienstag 21.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


© Rena Sutor/PTM

Zentraler Busbahnhof zu Zeiten von Corona – April 2020, morgens.
Zu „Nicht-Corona-Zeiten“ ist hier so  ziemlich jeder Platz belegt… Rena Sutor/PTM)


.

Stadtstreicher: Positiv denken… 3)

Urlaubsträume haben Säulen…

Wo steht er nur, der grüne Bus
Mit dem nach Genua ich muss
Oder viel besser noch: ich will
Es ist fast Acht. Heut ist es still
Münchner Bus Bahnhof – ZOB
Ist jetzt verwaist, herrjemine!!

Wie komm ich nu nach Genua
Gute Frage! Niemand ist da
Der mir Auskunft geben kann
Alles ist still. O lieber Schwan
Ich seh nur Säulen ohne Zahl
Ist mir entgangen, letztes Mal

Nicht lange her, ein Monat gut
Man nahm, imaginär, den Hut
Rasch nach der Toilette fragen
Dies und jenes Schwere tragen
Nicht bequem irgendwo sitzen
Oder evtl. hektisch schwitzen

Koffer ziehend Busse suchen
In der Hand Reste von Kuchen
Jemand letzte Blicke schenken
Handy oder Ticket schwenken
In dem riesigen ZOB-Arsenal
Bis eben war das ganz normal
© RS/PTM

 

 

 

 

Zu normalen Zeiten:
Unkompliziert vom ZOB nach Genua




.

CORONA Tag 34 – Montag 20.4.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.



.

Stadtstreicher: Positiv denken 2)

Der Stiglmaierplatzverkehr
Gibt zur Zeit sehr wenig her
Die Geister-Straßenbahnen
& leere Busse lassen ahnen

Die Königsplatz-Baustellen
Normalerweis’Lärmquellen
Grabes-Still und vergessen
Dem Platzalter angemessen

Denn hier ruhn, verblichen
Etrusker, Römer, Griechen
In den Glyptothek-Regalen 
Antikesammlungs-Arealen

Am Max-Mannheimer-Platz
Dokuzentrum der Nazi-Hatz
Wo auf dem Bildschirm lebt
Was keine Sühne je aufhebt

Die Karolinenplatzrabatten
Heute ohne Humanschatten
Der Obelisk-Sockel ist leer
Da sitzt grad niemand mehr

Briennerstraße ist so clean
Sanft fließt alles vor sich hin
Könnte man’s konservieren
Mich würd’s nicht genieren

Am prächtigen Odeonsplatz
Auch heute keinerlei Rabatz
Feldherrnhalle leer und öd
Theatinerkirche zu. So blöd
Fortsetzung folgt
© (Text und Fotos) RS/PTM

 

 

Königsplatz April 2020: Antikensammlung

 

Karolinenplatz April 2020: Blick vom Obelisk auf Briennerstraße

Odeonsplatz April 2020: Feldherrnhalle & Theatinerkirche




.

CORONA Tag 33 – Sonntag 19.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.
Nymphenburger Straße, der Radlerweg in Corona-Zeiten, 04.2020

.

Stadtstreicher: Positiv denken 1)

Ist es nun unanständig?
Ich freue mich unbändig
Dass diese schöne Stadt
Endlich mal Ruhe hat!

Einst, nach der Wies’n
Völlig leer zu genieß’n
Sowas gibt’s nicht mehr
Lang, lang ist das her!

Doch 2020 März-April
Wird Muc Corona-still
Stadtbild: fast surreal
Traurig oder optimal?

 

.
.
Der Himmel ist so klar
Die Luft so wunderbar
Die Dauerlärm Kulisse
Weg! Wie als Prämisse

Gehen macht Kopf frei
Lange Wege – einerlei
Alleine auf den Sohlen
Wie Söder-al befohlen

Rotkreuzplatz geparkt
Ziel: Viktualienmarkt
Nymphenburger Straße
Leer! Ich spür Ekstase…
(Fortsetzung folgt)
© RS/PTM




.

CORONA Tag 32 – Samstag 18.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


PAOLO sitzt mittags und abends vor seiner BAR DE TAPAS in der Volkartstraße in Neuhausen und hofft, dass die Kundschaft dem beliebten Familienbetrieb treu bleibt und wenigstens Speisen mitnimmt – wenn er sie schon nicht vor Ort bewirten darf…


.

Weniger ist mehr und umgekehrt

Himmel-Herrgot-Sakra..ment
Wer sich in der Welt auskennt
Selbstbestimmtheit praktiziert
Verantwortungsbewusst agiert!

Wundert sich über die Maßen
Dass viel dicke Ochsen grasen
Während Kleinvieh, wie es ist
Sitzen bleibt auf seinem ‚Mist‘

„Abstand halten“ die Devise!
Sehr vernünftig! Doch ist diese
unterstützbar, warum nicht?
Mit simpler Masken-Pflicht

Aber nein — ganz unverhohlen
Wird Maske nur „empfohlen“
Einfachste vieler Prophylaxen
Bekannt aus Mediziner-Praxen

.
.
.

Dafür bleibt das Lustspielhaus
Finanziell längst vor dem Aus
Wo der Abstand kein Problem
Geschlossen! Ist es zu bequem

differenzierter zu entscheiden?
Und ist es nicht zu vermeiden
Restaurants jetzt zu zu lassen?
Distanz hilft! Auch den Kassen

Selbstbestimmung ist da Gebot!
Nicht zu viel crashen, ohne Not!
Mir fällt grad eine Weisheit ein
Verleibt sich Euch dringend ein:

Wenn jeder seiner selbst gedenkt
Der Spruch sei Euch geschenkt
Ist eines jeden schnell gedacht
Halleluja, Gute Nacht!

Gegen jedes Missverständnis
Das ist kein Ego-Eingeständnis
Wer sich liebt, liebt andre auch
Guter, alter Menschenbrauch…
© Text und Fotos RS/PTM …weitere Fotos




.

CORONA Tag 31 – Freitag 17.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.
.
17.4.2020 Argon-Verlag
Sprecher: Christoph Maria Herbst Regie: Oliver Versch

Das Infektionsschutzgesetz

Exklusive Digitalausgabe. Laufzeit: ca. 4 Stunden10.00 € (unverbindliche Preisempfehlung) ISBN 978-3-7324-5454-9 

Infektionsschutzgesetz (IfSG) (MP3-Download) »Einer muss es tun: Das Hörbuch zur jetzigen Zeit.« Christoph Maria Herbst

Zweck des Infektionsschutzgesetzes ist es, übertragbaren Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern.
Zweck dieses Hörbuches ist es, der interessierten Hörerschaft dieses Gesetz mit seinen Regelungen zur Verhütung und Bekämpfung verfügbar zu machen und näherzubringen.
Zweck eines Hörbuchsprechers ist die fesselnde und unterhaltsame Interpretation eines Textes. Dass Christoph Maria Herbst diesen Zweck vollumfänglich erfüllen kann, hat er schon einige Male unter Beweis gestellt – auch mit dem BGB und der StVO.
Christoph Maria Herbst verkörpert u. a. die Titelfigur in der Serie Stromberg, für die er den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis, den Bayerischen Fernsehpreis und siebenmal den Deutschen Comedypreis erhielt. Aktuell ist er gemeinsam mit Annette Frier in der Serie Merz gegen Merz zu sehen. Als Hörbuchsprecher ist er eine Klasse für sich.


1. Fortsetzung der bayerischen Corona-Strategie

Der bayerische Weg zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist erfolgreich. Es ist gelungen, die Verbreitung des Corona-Virus deutlich zu bremsen. Die Zahl der an Corona Erkrankten liebe-0164.gif von 123gif.deliegt zwar noch immer auf einem hohen Niveau, hat sich aber stabilisiert. Die beschlossenen Maßnahmen haben eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindert. Es hat sich gezeigt, dass die Strategie der Staatsregierung mit frühzeitigen und konsequenten Schritten richtig war. Dennoch besteht kein Grund zur Entwarnung. Die Entwicklung eines Impfstoffs oder eines einsatzfähigen Medikamentes ist nach wie vor nicht verlässlich absehbar. Bayern weist durch die Nähe zu Österreich und Italien nach wie vor vergleichsweise hohe Infektionszahlen auf. der ganze Text




.

CORONA Tag 30 – Donnerstag 16.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.
.

Der Stachus in München.

Zu Corona-Zeiten ein Ort der Meditation

© Rena Sutor


.

Genieße die Stille – jetzt!!

Corona wetzt die Pranken
Stadt und Umwelt danken
Ich schwelge in der Pause
Anhalten der Dauersause
Die so vieles lähmt, latent
Ohne ein absehbares End

Vergiss, kurz, was negativ
Alsbald erscheint das Riff
Das VIEL im Keim erstickt
Was soeben Licht erblickt
Junges Unternehmertum
Vor Scherben ohne Ruhm

 

 

Lass die Stille an dein Ohr
Die anders ist als je zuvor
Sie kommt ’so‘ nie zurück
Ist kostbar! Schieres Glück
Suche DICH SELBST in ihr
AGIERE, JETZT und HIER

Mach es klug und gemach
Sie stärkt dich für danach
Wenn ‚Turbo‘ reanimiert
Und Krach erneut regiert
Verkehrsadern pulsieren
Darfst du nur noch reagieren
© RS/PTM




16.04.20 Bayerische Corona-Strategie

Die früher beschlossenen Maßnahmen werden im Einklang mit den am 15. April 2020 von der Ministerpräsidentenkonferenz und der Bundeskanzlerin beschlossenen Leitlinien fortgesetzt und angepasst. 

Die Staatsregierung hat hierzu folgende Eckpunkte beschlossen:
Die Ausgangsbeschränkung wird bis einschließlich 3. Mai 2020 verlängert. Sie wird ab 20. April insoweit gelockert, als künftig Sport und Bewegung an der frischen Luft nicht nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands zulässig ist, sondern zusätzlich mit einer haushaltsfremden Person. der ganze Text




.

CORONA Tag 29 – Mittwoch 15.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Erscheint am 21.04.2020 bei Rowohlt
Taschenbuch 8 €, E-Book 4,99 € Leseprobe. Vorbestellung beim Verlag

Wie die Corona-Pandemie unser Leben verändert 
Der promovierte Physiker und Bestsellerautor Paolo Giordano beschreibt seine Erfahrungen in Italien, aber was er sagt, gilt für alle: Die Normalität ist ausgesetzt, und wir wissen nicht, wie unser Leben in nächster Zukunft aussehen wird. Nutzen wir den Ausnahmezustand, um über unseren Lebensstil nachzudenken.

Jetzt ist die Zeit der Anomalie. Und aus ihr erwächst die Chance für Veränderung.

„Ich habe keine Angst davor, zu erkranken. Wovor dann? Vor all dem, was die Ansteckung ändern kann. Davor, zu entdecken, dass das Gerüst der Zivilisation, so wie ich sie kenne, ein Kartenhaus ist.“ Paolo Giordano

.




.

CORONA Tag 28 – Dienstag 14.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.


.

CORONA-Zeit aus Sicht der Stadt

Ist das nun unanständig?
Ich freue mich unbändig
Dass diese schöne Stadt
Endlich einmal Ruhe hat

Früher, nach der Wies’n
War sie leer zu genieß’n
Das ist ein Weilchen her
Gibt es lang nicht mehr

 

 

Außer 2020 März-April
CORONA macht es still
Stadtbild ist fast surreal
Wenigstens das: optimal

Der Himmel ist so klar
Die Luft so wunderbar
Die Dauerlärm Kulisse
Weg! Eine Prämisse…?
© RS/PTM Text und Fotos




.

CORONA 27 – Ostermontag 13.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


osternest-april-april-0011.gif von 123gif.de

.


.

SCHUTZ in Zeiten von Corona

Ostermontag
Ab 5 Uhr – nach der Vogel-Uhr
Zwitschert es in Moll und Dur
Die erste Straßenbahn, nur sie
Spurt in Schienen-Symphonie

Die Bahn ist leer… Ich mag es
Auch am Rest des langen Tages
Fährt sie dünn bestückt hinan
Seit Wochen: Eine Geisterbahn

Passagier sein – in ihren Ecken
Ist save! Denn sich anzustecken
Mit ca. 10 Meter Zwischenraum
Geht gar nicht oder aber kaum

Klaro! Sind Bahnen viel zu voll
Ist es auch nicht wirklich toll
Doch, soll es uns allen nützen:
Müssen sich halt alle schützen!

Überaus: artig sind wir Bürger
Corona als Entscheidungswürger
Eigene Hirnkraft: ausgeschaltet
Ein ‚Infektionsgesetz‘ verwaltet

Selbstverantwortung stillgelegt
Bußgeldwatching wird gepflegt
Will jetzt wirklich noch wissen:
Was geschieht hinter Kulissen?

Einvernehmliche Corona-Jagd
Unternehmerruin wird beklagt
Während CORONA man bestallt
Ersteht eine Spirale der Gewalt

Summe der Laster wie bekannt
Bleibt leider meisten konstant
Wen schützt man i.d. Pandemie
Und wem pinkelt man ans Knie?

Copyright Rena Sutor

„Zu Hause bleiben!“, Top-Devise
Wohin aber führt uns diese?
Außer versäumte Staatsschritte
Nachzurüsten. Aber gern, Bitte 

Wohnraum, wo’s eiskalt wird
Systematisch Gewalt eskaliert
Alkohol die Keule schwingt
Multimissbrauch mit sich ringt

Sozialdienst isst fast ausgesetzt
Notrufstationen kaum besetzt
Fatale Nähe bei Tag und Nacht
Hat Schutzlose oft umgebracht

Ausgangssperre als Prävention
Allheilmittel? Scharfer Unterton
Idealzustand wird vorausgesetzt
Die Menschenwürde ist verletzt!

Fällt als Korrektiv die Schule fort
Der Arbeitsplatz als Zufluchtsort
Der Sportplatz zum Abreagieren
Der Spielplatz zum Reanimieren

Spannung entsteht allerorten
Mit Partnern und Konsorten
Beispiel China, niemand lacht:
Gewalt hat sich verdreifacht
© RS/PTM


.

CORONA 26 – Ostersonntag 12.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


frohe-ostern-0206.gif von 123gif.de

.

.


Die Stille zum Anfassen…

Augen auf, Ostern 2020, Stille…
Liegt’s an viel zu viel Promille?
An der guten Fensterdichtung?
Fenster offen. Neugewichtung

Mitten in München… Surreal!
Ebenso schön wie nicht normal
Verklungen das Lied der Meise
Zehn Uhr 10. München ist leise
 

 

Ausgangseinschränkung Tag 26
Verstoßkatalog Ahndung ranzig
Sich alleine bewegen ist erlaubt
Und schöner als mancher glaubt
 
Jetzt nur keine Zeit verlieren!
Ausnahmezustand inhalieren!
Deine Stadt hält den Atem an
Nicht von Dauer! Denk daran… 
© RS/PTM




.

CORONA Motion Tag 25 – Sa 11.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


herzen-0187.gif von 123gif.de

.

 

Kranke Menschen brauchen Besuch!!!

Hallo Herr Söder! Hatten Sie schon mal
Einen krebskranken Menschen im Spital
Vielleicht todgeweiht. Älter? Jung? Egal!

Kennen Sie die seelische Befindlichkeit
Quälende Angst, zur Tages- & Nachtzeit
Wo bleiben die Liebsten? Ungewissheit!

In Lebensphasen, wo jede Stunde zählt
Weil sich Leben mit dem Tod vermählt
Was fast immer allen weh tut und quält

Können Sie ermessen was da geschieht?
Wohin die Einsamkeit Menschen zieht?
In der Panik undurchdringliches Gebiet

 

Danke von 123gif.de

Nicht nur ‚Palliativ‘-Besuch ist angesagt
Auch schon in Vorstufen ist man verzagt
Verzweiflung wächst… Einsamkeit plagt

Diese Kranken – geschützt – zu besuchen
Ist vize versa ein Stück von dem Kuchen
Den Hilflose als kostbares Gut verbuchen

‚Das Gegenteil von Gut ist gut gemeint‘
In diesem Fall ist es so, wie mir scheint
Ändern Sie es sofort! Der Himmel weint 
© RS/PTM




 

.

CORONA Motion Tag 24 – Frei 10.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


sekt-0002.gif von 123gif.de

 

Happy Birthday!!!

Nach Corona-Regeln feiern
Im södergestrengen Bayern
ZB. in München-Neuhausen
Man bleibt einfach draußen

Ohne Nähe, Stuhl und Tisch
Gesetzestreu & erfinderisch
Taucht sie auf, die Freundin
Im Cabrio hat sie alles drin

.

.

Die Jubilarin zu besuchen
Lecker Geburtstagskuchen
Kerzen, Sekt und Vielerlei
vom Feinsten, alkohol-frei 🙂

Ferner und doch sehr nah?
Sagen wir’s mal so: „Na ja,
Kuscheln wäre wunderbar
Machen wir in einem Jahr“
© RS/PTM




.

CORONA Motion Tag 23 – Do 09.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


ostern-april-april-0009.gif von 123gif.de

.

COVID-19-Pandemie: Erfolglose Eilanträge

Pressemitteilung Nr. 23/2020 vom 8. April 2020Beschluss vom 07. April 2020 / 1 BvR 755/20

I. Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat die 3. Kammer des Ersten Senats einen Antrag auf vorläufige Außerkraftsetzung der bayerischen Verordnung über Infektionsschutzmaßnahmen und über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie abgelehnt. Der Antragsteller hielt die Verbote, Freunde zu treffen, seine Eltern zu besuchen, zu demonstrieren oder neue Menschen kennenzulernen, für zu weitgehend. Der Antrag war zwar nicht wegen des Grundsatzes der Subsidiarität unzulässig, da die vorherige Anrufung der Fachgerichte derzeit offensichtlich aussichtslos ist, denn diese haben bereits in anderen Verfahren den Erlass einstweiliger Anordnungen abgelehnt. Er war aber unbegründet. Die Kammer hatte im Rahmen einer Folgenabwägung aufgrund summarischer Prüfung zu entscheiden, wobei die Auswirkungen auf alle von den angegriffenen Regelungen Betroffenen zu berücksichtigen waren. Danach sind die Nachteile, die sich aus einer vorläufigen Anwendung ergeben, wenn sich die angegriffenen Maßnahmen im Nachhinein als verfassungswidrig erwiesen, zwar von besonderem Gewicht. Sie überwiegen aber nicht deutlich die Nachteile, die entstehen würden, wenn die Maßnahmen außer Kraft träten, sich aber später doch als verfassungsgemäß erweisen würden. Die Gefahren für Leib und Leben wiegen hier schwerer als die Einschränkungen der persönlichen Freiheit. Zwar beschränken die angegriffenen Maßnahmen die Grundrechte der Menschen, die sich in Bayern aufhalten, erheblich. Sie schreiben vor, den unmittelbaren körperlichen Kontakt und weithin auch die reale Begegnung einzuschränken oder ganz zu unterlassen, sie untersagen Einrichtungen, an denen sich Menschen treffen, den Betrieb, und sie verbieten es, die eigene Wohnung ohne bestimmte Gründe zu verlassen. Erginge die beantragte einstweilige Anordnung nicht und hätte die Verfassungsbeschwerde Erfolg, wären all diese Einschränkungen mit ihren erheblichen und voraussichtlich teilweise auch unumkehrbaren sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Folgen zu Unrecht verfügt und etwaige Verstöße gegen sie auch zu Unrecht geahndet worden. Der ganze Text auf der Homepage des Bundesverfassungsgerichts




 

 

CORONA Motion Tag 22 – Mi 08.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Sind alle Verbote durchdacht?
Oder Aktionismus der Macht?
Gleiches Recht für jeden Fall!
Distanz wahren geht überall!
Mundschutz tragen hilft sehr
Gegen Fremdpanik noch mehr

 

WARUM??

Kleinhändler vieler Sparten
Geschlossen: Crash abwarten

Auf komplette Osterware 30%
Seit Wochen. Alle Welt rennt

Distanzbildung mit Verstand
Bei den Discountern im Land

Bei Aldi, Penny, dm etcetera
Breites Waren-Spektrum da
Hier kann man alles kaufen
Während Kleine „absaufen“

.

.

.

So geht manch kleiner Laden
In Zeiten von Corona baden!?

Willkürcrash von Substanz?
Auch hier möglich: Distanz!
Man kann Gesichter schützen
Hilft und würde allen nützen
© Text und Bilder RS/PTM 

die Bildergalerie

 

 

 

PERLERIE – Ein wahres Kleinod in Neuhausen! GESCHLOSSEN!

.

Brause Schwein Spielwaren

mohnblume, Blumenladen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

.

.

.

die Bildergalerie




.

CORONA Motion Tag 21 – Die 07.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


underconstruction-0069.gif von 123gif.demenschen-0195.gif von 123gif.de

.
.
.

Normenkontrollklage gegen Corona-Verordnung angestrebt

(Aktualisierte Pressemitteilung der Fachanwaltskanzlei BAHNER vom 3. April 2020)

Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, kündigt Normenkontrollklage gegen die Corona-Verordnung Baden-Württemberg an: Die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung sind eklatant verfassungswidrig und verletzen in bisher nie gekanntem Ausmaß eine Vielzahl von Grundrechten der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Dies gilt für alle Corona-Verordnungen der 16 Bundesländer.

Insbesondere sind diese Maßnahmen nicht durch das Infektionsschutzgesetz gerechtfertigt, welches erst vor wenigen Tagen in Windeseile überarbeitet wurde. Wochenlange Ausgehbeschränkungen und Kontaktverbote auf Basis der düstersten Modellszenarien (ohne Berücksichtigung sachlich-kritischer Expertenmeinungen) sowie die vollständige Schließung von Unternehmen und Geschäften ohne jedweden Nachweis einer Infektionsgefahr durch diese Geschäfte und Unternehmen sind grob verfassungswidrig.

Denn die vorliegenden Zahlen und Statistiken zeigen, dass die Corona-Infektion bei mehr als 95 % der Bevölkerung harmlos verläuft (oder vermutlich sogar bereits verlaufen ist) und somit keine schwerwiegende Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Dringend in den Blick zu nehmen sind demgegenüber die Risikogruppen der alten Menschen und der Menschen mit Vorerkrankungen (ca. 4,5 % der Bevölkerung): Diese Menschen sind durch geeignete Maßnahmen sowohl der Regierung als auch der Risikogruppen selbst zu schützen: Etwa durch Schleusen vor den Altenheimen, durch Aufklärung der Übertragungswege (nur durch Tröpfcheninfektion), durch Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen sowie insbesondere durch eigenverantwortliche Schutzmaßnahmen dieser gefährdeten Menschen selbst in den Wochen der Epidemie. Das medizinische Personal in Kliniken, Arztpraxen, Altenheimen und Pflegediensten ist mit sämtlichem notwendigen Material zu versorgen, was der Bundesregierung bis heute nicht gelungen ist!

Beate Bahner erklärt, dass sie bis zum Bundesverfassungsgericht gehen werde:

Denn die von der Regierung getroffenen radikalen Maßnahmen der Ausgangs- und Kontaktverbote für 83 Millionen Menschen und die Lahmlegung nahezu der gesamten Wirtschaft über viele Wochen sind weder durch die Entwicklung der Zahlen, noch durch Studien, noch durch bisherige Erfahrungswerte gerechtfertigt. Die wirklich notwendigen Maßnahmen hingegen sind noch immer nicht umgesetzt, wie die vielfältigen Klagen aus Kliniken, Altenheimen und Arztpraxen zeigen. Es braucht ferner mehr Tests bei denjenigen Menschen, die viel Kontakt mit der Risikogruppe haben: Dies sind die Pflegekräfte sowie die Familienmitglieder einschließlich der Kinder, die ihre alten Angehörigen besuchen wollen. Dringend zu testen sind die Mitarbeiter der Supermärkte, die täglich mit hunderten Menschen Kontakt haben.

Es braucht ferner Stichproben bei der Bevölkerung, um die tatsächliche (vermutlich um ein vielfaches höhere) Zahl der Infektionen und damit den tatsächlichen (vermutlich um ein vielfaches geringeren) Prozentsatz der schweren und schwersten Erkrankungen des Corona-Virus zu ermitteln. Der Anteil des tödlichen Verlaufs von Covid19 wurde von Experten mit lediglich 0,1 % ermittelt (dies ist eine Person von 1000 Infizierten und damit vergleichbar mit einer schweren Grippe-Epidemie). Es braucht vor allem dringend die Obduktion der an/mit Corona verstorbenen Menschen, um festzustellen, woran diese meist alten Menschen mit meist vielen Erkrankungen tatsächlich verstorben sind. Es braucht ferner eine redliche Darstellung der Todeszahlen, weil nämlich täglich etwa 2500 Menschen sterben, davon täglich etwa 900 Menschen in Pflegeheimen. In Deutschland sterben jährlich 900.000 Menschen! Es braucht somit endlich ein korrektes wissenschaftliches Vorgehen und eine korrekte Information der Menschen!

Insbesondere muss der Bundesgesundheitsminister Spahn endlich diejenigen – bislang versäumten – Maßnahmen ergreifen, zu denen sein Ministerium ganz aktuell in der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes verpflichtet wurde: Die sofortige Sicherstellung der Versorgung mit notwendigen Medizinprodukten, Labordiagnostik, Hilfsmitteln sowie die Versorgung mit Gegenständen der persönlichen Schutzausrichtung und Produkten zur Desinfektion!

Der seit 70 Jahren einmalige Shutdown, zu dem das Infektionsschutzgesetz ausdrücklich nicht berechtigt, verletzt in gravierender Weise das verfassungsrechtliche Prinzip der Verhältnismäßigkeit und die verfassungsrechtliche Pflicht des Staates zum Schutze der Freiheitsrechte und der Gesundheit der Bürger. Dieses Regierungshandeln zerstört sämtliche Prinzipien unserer Verfassung und unseres Rechtsstaats, den wir noch vor wenigen Monaten mit dem 70-jährigen Bestehen des Grundgesetzes so stolz gefeiert haben.

Beate Bahner: „Ich bin wirklich entsetzt und will mir nicht vorwerfen müssen, als Rechtsanwältin nicht gehandelt und den Rechtsstaat nicht mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigt zu haben! Denn die Folgen des Shutdown für die Gesellschaft, die Wirtschaft, die Demokratie und insbesondere für die Gesundheit der Menschen werden verheerend sein! “

Die Anwältin fordert: Dieser Shutdown muss sofort beendet werden! 

Zur Person: Beate Bahner ist seit 25 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen und Inhaberin der Fachanwaltskanzlei BAHNER in Heidelberg. Sie war dreimal erfolgreich vor dem Bundesverfassungsgericht mit ihren Verfassungsbeschwerden wegen Verletzung der Berufsfreiheit. Beate Bahner ist Autorin von fünf medizinrechtlichen Fachbüchern und zahlreichen Aufsätzen und Beiträgen. Ihr letztes Buch behandelt das Thema „Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen“.




.

CORONA Motion Tag 20 – Mo 06.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.



.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Zum Nachdenken…

Wurde nicht erst im Februar
Der vor gut einem Monat war
Sogar gesetzlich anerkannt:
‚Leben‘ liegt in meiner Hand?

Per Konsequenz auch ‚Sterben‘
Freier Entscheidung gilt mein Werben
Eigenverantwortung ist Trumpf
Gegen den Bestimmungssumpf 

.


 

Zefix!!
„Alles Gute kommt ‚von oben‘?
Auf die lange Bank geschoben?

Sonne scheint etwas klamm
Die Glocken läuten stramm
Sportliche joggen am Kanal
Himmel-Herrgott nochmal!

Ich glaub ich seh‘ nicht recht
Sind die Mahnschilder echt?
Nicht gestattet? High Noon!
Sich auf Bänken auszuruhn?

Was für ein unsinniger Stuss
Ist das hilfloser Aktivismus?
Ich soll mich da nicht setzen?
Spüre Blicke Messer wetzen

Wer ‚bewusst‘ spazieren geht
Und vor diesen Bänken steht
Fragt sich, falls er Fragen stellt
Was passiert in meiner Welt?

Freiheitsberaubungs-Blüten
Die in Coronas Namen wüten
Der Unsicherheit geschuldet
Wohl dem der’s nicht duldet

.

.

.

Man hat uns vorgeschrieben
Jetzt wird daheim geblieben
Wo die Lüfte oft zu dick sind
Umstände oft nicht chic sind

Wie viele gehen dabei baden?
Wer behebt all den Schaden?
Noch gar nicht thematisiert:
Was wirtschaftlich passiert…

Heller, klarer Sonnenschein
Leute schauen grantig drein
Immer seltener lacht jemand
‚Corona‘ regiert unser Land

Stets wachsende Aggression
Trotz Abstand: Panik im Ton
Menschen in Corona Trance
Mundschutz ist eine Chance

Medienhirndauerwellen-Sieg
Was täten wir im echten Krieg?
Schalt aus! Beende deine Nacht
Weil sonst der Zombie lacht…
© RS/PTM




.

CORONA Motion Tag 19 – So 05.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.

Schönheit offensichtlich


 

Fotos ohne Worte… München ist still geworden….

Alle Fotos © Rena Sutor



 

 

.

CORONA Motion Tag 18 – Sa 04.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.

Entdeckt im Nymphenburger Park. Corona macht einsam… © D. Koeppen


.

 

Söders krasser Ausgangsstopp
Nur allein raus! Herber Flopp!

‚Bayern‘, es wird gern gehört (i.dt. Ausland)
Sind fettwanstig und gestört
Dieser Zustand ist Ausnahme
Sogar Blinde, Taube, Lahme
Kennen diesen Zustand nicht
Ein Bayer, ist stets fit & dicht

Quarantiert agiert er panisch
Konsumiert & agiert manisch
Einsamkeit, so auf der Stelle
Crasht seine zarte Fontanelle
Die als fest verschlossen galt
Alles nur noch dunkler Wald

Der Bayer an sich ist speziell
Kontaktverbot, kein Bagatell
Ohne Kontakte kommt er um
Das stört ihn echt. Und drum
Fällt ihm ‚Schild-Bürger‘ ein
Als SOS, das könnt was sein!

 

Gedacht getan, ein guter Text
Auf die Brust. Es wär verhext
Wenn sich da niemand fände
Mit dem man sich verstände
2 Meter Abstand hält man ein
Taub darf freilich keiner sein

Hier im Nymphenburger Park
Ist das Darknet nicht so dark
Und da grad Touristen-Pause
Ist die ganze Welt zu Hause…
bei sich. Hier ist’s wie im Grab
So still. Fast gehn sie einem ab
© RS/PTM




 

.

CORONA Motion Tag 17 – Frei 03.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

.

.

Was passiert da eigentlich?

Cocooning…? ist vernünftig  
Und normalerweise zünftig
Wenn’s in der Larve ‚passt‘  
Man sich miteinand befasst  

Doch was läuft ab zur Zeit?
Bröselnde Gemeinsamkeit 
Im täglichen Corona-Wahn
Was tut man den Alten an?

Alter? Eine weiche Währung  
Gefangene ohne Verjährung
Hierzulande nicht viel wert   
Wird deshalb nie aufbegehrt?

totenkopf-0075.gif von 123gif.de

Gegen das ‚Besuchsverbot‘
Panik aus der Corona-Not
Bekannt ist, dass es nützt
Wenn man sich gut schützt

Manche im Senioren Heim
Tot durch Viren oder Keim
Aber auch die Ein-Samkeit
Rafft evtl. hinweg, zur Zeit 

Kein Besuch kommt mehr 
Krankenhaus öde und leer   
In desolaten Lebensphasen 
PER ERLASS VERLASSEN? 

Eigenverantwortung ist Gebot
Verweigerer sind rasch in Not 
© RS/PTM




 

.

CORONA Motion Tag 16 – Do 02.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


GABENZAUN an der Wittelsbacher Brücke. © Dorothea Koeppen


.

 

Gabenzäune gab’s ein paar Tage
Bald erscholl die Gretchen Frage
Stimmen Abstand und Hygiene?
Weg warn die Zäune.. ene mene

Nach Hamburg, Leipzig, Berlin
Hängten Münchner Gaben hin
An den ‚Zaun‘ für Obdachlose
Hygieneartikel, nahrhafte Dose

Warme Kleidung, evtl. Decken
Hundefutter. Alles gut checken
Was beim Überleben hilfreich
Doch gedämmt ist jeder Deich

Der von der Infektion bedroht
Mit CORONA sieht alles rot…
Die TAFEL ist geschlossen
Schlecht für die Obdachlosen

Stets ist alles mehrerschichtig
Abstands-Hygiene ist wichtig
Nach den Verordnungsnoten
Wurde Gabenzaun verboten

Tolle Initiative! Schon waren sie¹
Abmontiert, nur noch Phantasie
Per „Infektionsschutz“ eliminiert
Nun wird im Foodtruck² serviert

Nun bauen Diakonie und Caritas
Hilfszentren auf. So hat sich was
Mit Sozialreferat – LH München
Wächst ein neues Hilfehühnchen³
© RS/PTM


.

.

¹ z.B.: S-Bahn-Tunnel in Laim, Pilgersheimerstraße 13, Theresienwiese, Zenettiplatz, Spielplatz am Glockenbach, alter Botanischer Garten
² Foodtruck: Ecke Luisen-/Elisenstraße (Karl-Stützel-Platz)

³ ca. 600 Menschen besuchen tgl. die Bahnhofsmission an Gleis 11 am Münchner Bahnhof. Sie stößt jetzt räumlich an ihre Grenzen: „Wir können die Menschen nicht mehr in dem Maße beraten, wie es für die Betroffenen nötig wäre.“ (Leiterin Bettina Spahn)

 

² Ein zweiter Foodtruck wird folgen. Danach, im ehemaligen Postbankgebäudes (Die Eigentümerin Credit Suisse, stellt die Räume kostenfrei zur Verfügung), weitere Versorgungsstrukturen. „Es ist selbstverständlich, dass wir Menschen in Not jetzt helfen, aber es ist nötig, die Ursachen von Armut dauerhaft zu bekämpfen…“ (Andrea Betz, Innere Mission). Für die Nutzung der Angebote sind keine Nachweise notwendig. Wer kommt, muss die notwendigen Abstände im Rahmen des Corona-Infektionsschutzes einhalten.
„Gerade Menschen, die wohnungslos oder gar obdachlos sind oder auch Menschen, die bisher prekär beschäftigt waren und jetzt vielleicht ihren Job verloren haben, brauchen in dieser Krisensituation dringend Unterstützung. Deshalb haben wir uns bewusst dazu entschlossen, unsere wichtigen bestehenden Angebote für diese Betroffenen aufrechtzuerhalten und auch bei zusätzlichen Bedarfen Angebote auszubauen.“ (Sozialreferentin Dorothee Schiwy) Das Kälteschutz- und Übernachtungs-Schutzprogramm der Stadt München in der Bayernkaserne hat deshalb seit Samstag, 21. März, ganztägig inklusive einer Essensverpflegung geöffnet. Die obdachlosen Männer und Frauen, die dort übernachten, müssen tagsüber die Einrichtung nicht mehr verlassen. Weiterhin haben die wichtigsten Anlaufstellen für obdach- und wohnungslose Menschen (Schiller 25, Otto und Rosi, D3, Teestube „komm“) nach wie vor im Notbetrieb unter den nötigen Gesundheitsvorkehrungen geöffnet, ebenso wie die Notversorgung im Amt für Wohnen und Migration. Betroffene können sich von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr an das Amt für Wohnen und Migration in der Franziskanerstraße 8 wenden, wenn sie akuten Bedarf zur Unterbringung haben oder SGB II- beziehungsweise SGB XII-Leistungen beantragen wollen. Persönliche Beratungen finden jedoch nur in ganz dringenden Angelegenheiten statt (zum Beispiel bei Einweisung in eine Unterkunft). In allen anderen Anliegen bittet das Sozialreferat um telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme. Das Servicetelefon des Sozialreferats ist telefonisch unter 089-233-96833 erreichbar.




 

.

CORONA Motion Tag 15 – Mi 01.04.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY


.

Schwan am Nymphenburger Schlosskanal wacht über sein brütendes Weibchen © Rena Sutor

 

flagge-0079.gif von 123gif.de

flagge-0079.gif von 123gif.de

flagge-0079.gif von 123gif.de

flagge-0079.gif von 123gif.de


.

 

MEIN LIEBER SCHWAN…!
Mein lieber Schwan, es ist soweit
Dir sträubet sich das Federkleid
CORONA Shit Storm an Berichten
Wird die Fröhlichkeit vernichten

Dann können die, die überleben
Sich, depressiv, die Kugel geben

Erreicht die Presse-Schreimanie
Nicht bald den Pic der Hysterie

Drück ganz egal welchen Knopf
Corona springt dir an den Kopf

Bleibt Zuhause.. wird gepredigt
Dort sind sie alle schon erledigt

fernseher-0108.gif von 123gif.de

Und Tag für Tag mehr irritiert
Seelisch gebeutelt und frustriert
Weil man sich alles einverleibt
Egal, wer sendet oder schreibt

 

 

Wir sind ja jetzt in Quarantäne
Gestattet, dass ich es erwähne

Permanent wird rumgesessen
Geglotzt, getrunken & gegessen

Die eine frisst sich zeckenfett
Der andre sauft sich alles nett
Dritte verhauen ihre Kinder
Part/&Partnerin nicht minder

Viele zerbrechen sich den Kopf
Was passiert mir armem Tropf
Wenn, was ich besaß, zerstört
Und mir nicht mehr viel gehört

Zwischendrin: Aktualisierung
Wieviel wo tot? & Infizierung?
Home Office: nicht nur groovy
Wie im Science Fiction Movie

Klar, die anderen gibt es auch
Die stelln sich auf’n Schlauch
Nutzen JETZT die Gelegenheit
Die ihnen etwas schenkt: ZEIT

Gehn an die frische Luft, allein
Hüllen sich in MASKEN ein
Konsumieren keine News mehr
Genießen des Lebens Blues sehr
© RS/PTM




 

.

CORONA Motion Tag 14 – Die 31.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

© Rena Sutor, Am Platzl. In München steht a Hofbräuhaus, oans, zwoa, gsuffa...

.

© Rena Sutor

.

 

Das Münchner Hofbräuhaus
Am Platzl sieht verlassen aus
Da wird grad nicht gesungen
Die Stimmen sind verklungen 

Da wo in Nicht-Corona-Zeiten
Herden um die Plätze streiten
Besucher aus der ganzen Welt
Ist der Rummel eingestellt…

Der Globus wurde angehalten
Gelegenheit, sich zu gestalten
Corona heißt das Zauberwort
Zur Zeit zieht es uns fort…

 

In der Schwemme sitz ich oft
Treff dort Gern & Unverhofft
Interessiert und voller Durst
Nach 1, 2 Mass ist alles Wurst

Meist wird angeregt geratscht
Seltenst irgendwer gewatscht
Von Blasmusik laut übertönt
Bis man sich wieder versöhnt

Man trinkt sich gehörig fesch 
Schweinshaxn ist mega resch
Vom Touri-Pflicht-Programm
Wird mancher Magen klamm 
© RS/PTM




.

CORONA Motion Tag 13 – Mo 30.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

CORONA-Virus-Polizei
Zum „Glück“ zwingen? Auwei!

polizei-0003.gif von 123gif.de

Polizistennerven liegen blank
Wer wird schon gerne krank?

Freitag, sonnig, 15.30 Uhr
Rotkreuzplatzgänger: fleißig
Genug Distanz, vernünftig
Auf einer Bank ist’s ‚zünftig‘

3 ältere Bürger: Obdachlos?
‚Abstand‘ ungenügend groß
Drei Polizisten fällt das auf
Ärgernis nimmt seinen Lauf

Einer der Alten ist gebeten
Sich die Füße zu vertreten
Er aber, nicht zu übersehn
Ist kaum fähig aufzustehn

Denn er ist, ich seh’s genau
Definitiv ’sternhagelblau‘
Weshalb er nicht versteht
Worum’s hier geht…

Corona sagt dem gar nix
Wo ist der Virus, Kruzefix
Dem ich Platz machen soll?
Dann ist da noch Alkohol…

Trio, bewaffnet, Uniform
Vergreift sich hier enorm
Schleppt den Alt-Gesellen
Weg wie nen Kriminellen

 

 

Der haut wild herum, fatal
Wehrt sich gegen Überzahl
Hand erwischt ‚ein Gesicht‘
Das bekommt keinem nicht… (Bayrisch!)

Runter mit dem Delinquenten
Drei gegen einen Promillenten
Und die Handschellen gezückt
Ums alte Handgelenk geklickt

Der Alte schreit und wimmert
Was alles noch verschlimmert
Passanten schauen ratlos drein
Eine Dame mischt sich ein

Sie will die Polizisten-Namen
Man verweigert es ihr: Amen
Das darf die Polizei, in Ehren
Die Frau will sich beschweren

auto-0455.gif von 123gif.de

Mit Blaulicht und Tatü-Tata
Sind jetzt 2 Streifenautos da
Mit noch fünf Engagierten 
Und schwer Uniformierten

Das alles wegen eines Alten
Um CORONA fernzuhalten
Waffengewaltig am Pflaster
In Handschellen: Desaster!

Um ihn vor sich zu schützen?
Das wird nicht viel nützen…
_________

PS: Ein déja-vue, tags darauf
Da sitzt ER wieder zu nah auf
Vermutlich hat er vergessen
Dass er gestern eingesessen…

© Text und Fotos RS/PTM







.

CORONA Motion Tag 12 – S0 29.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


Werdet Stammzellenspender!

„Trotz Corona – vergesst (auch!) Leukämiepatienten nicht… 

München – Martin Mitterer hat es selbst durchgemacht. Vor 9 Jahren litt er an Leukämie. Weil es für die Behandlung seiner lebensbedrohlichen Erkrankung keine Alternative gab, wurden ihm die Stammzellen eines damals unbekannten Spenders übertragen. Die Transplantation war erfolgreich, bereits 9 Wochen danach durfte er die Klinik schon wieder verlassen.

baer-0065.gif von 123gif.deDoch an das Gefühl der Isolation kann er sich noch sehr gut erinnern: „Ich weiß, wie es den vielen Menschen derzeit geht, die sich wegen der Corona-Krise quasi eingesperrt fühlen. Das ist eine sehr harte Zeit. Ich war neun Wochen lang vollkommen isoliert, konnte nur ab und zu das Zimmer für eine halbe Stunde verlassen. Auch als ich wieder zu Hause war, hatte ich große Einschränkungen.“

Heute ist Martin Mitterer verheiratet, hat zwei Kinder und geht mit Leidenschaft seinem Beruf als Arzt am Klinikum in Ebersberg nach. Sein Immunsystem ist inzwischen wieder so stabil, dass er sogar in diesen schwierigen Zeiten weiter im Krankenhaus arbeiten darf. Der geheilte Patient durfte seine Spenderin, eine gebürtige Kroatin, nach 2 Jahren kennenlernen. Er erinnert sich: „Als ich sie das erste Mal gesehen habe, waren wir uns gleich total verbunden. Ich war unglaublich dankbar. Sie hat mir das Leben gerettet, das kann man durch nichts aufwiegen! Wir haben immer noch Kontakt. Heute ist Marina, so heißt mein genetischer Zwilling, sogar die Taufpatin meines Sohnes.“ der ganze Text




.

CORONA Motion Tag 11 – Sa 28.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

Ihm oder ihr graut…

Auch unser guter alter Schwan
Der für Corona gar nichts kann
Sieht sich das ungern länger an

Da lungert er nun seit 11 Tagen
Im Gefieder steckt sein Kragen
Das Seh-Gerät in Daunenlagen

Nymphenburg ist nun verwaist
Was dem Schwanoman beweist
Jetzt ist er wieder da, der Geist

Himmlisch!

Der Schlossgeist aus der Fabel
Der tückisch ist und miserabel
Er wetzt bereits den Schnabel

Der Üble namens Nymphoman
Schmeißt sich an fast jeden ran
Corona ist sein Kampf-Kumpan

Wenn die 2 jemand bespringen
Hört der bald die Engel singen
Weil sie ihm Verderben bringen

Drum ist der Schlosspark leer
Schloss, Schlossplatz und mehr
Stumm ist das Schwanen-Heer
© Text und Bilder unten RS/PTM

der ganze Text mit Bildern




.

CORONA Motion Tag 10 – Frei 27.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

 

Gedankenspiele „Cocooning“
In Windeseile, unfassbar
Zerbröselt, was uns teuer war
Stillstand fast vollumfänglich
Alles scheint vergänglich

Jeder Schutz hat Schranken!!
Die Jugend wird’s uns danken

Soll DIE Quarantäne nützen
Darf man nur jene schützen
Denen Corona schaden kann
Krank, Älter, Frau * & Mann
In ständigem Bestreben
Selbstbestimmt zu leben

COCOONING für SENIOREN
Aus der Corona-Not geboren
Cosy home zum Leben retten
Es könnte klappen: Wetten?
Rückzug in die eignen Wände
Home Service ohne Ende 🙂

Mit der Auswahl-Möglichkeit
Homestay: sterile  Sicherheit
Oder Rausgehn, evtl. sterben
Frei sein, auch fürs Verderben

 

wurm-0023.gif von 123gif.de

Gießkannenprinzip als Schutz
Alt und jung und voll im Trutz
Wenig Nutzen zu viel Schaden
Denn am End gehn alle baden

Epilog:
Wir ahnen, im Cocoon
entwickelt sich ganz leise
Der Falter geriatrikus
Auf interessante Weise

Bricht die Hülle dann
Am Ende dieser Sch…
Flattert er gestärkt davon
Auf seine letzte Reise…
Sei Weise!
© RS/PTM

 




.

CORONA Motion Tag 9 – Do 26.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


radsport-0019.gif von 123gif.deRadfahren ist gesund – in Zeiten des Coronavirus umso mehr

Das kann ich nur bestätigen und empfehlen! Ich fahre jeden Tag alleine mit dem Rad. Gerade jetzt! Es macht den Kopf frei! (Rena Sutor/PTM)

Es hält fit auch fern von anderen Menschen und bewahrt die persönliche Bewegungsfreiheit weitestgehend. Der pressedienst-fahrrad gibt einen Überblick über die momentan (Stand 24.03.2020) geltenden Regelungen.

[pd-f/hdk] Die Coronakrise entfaltet sich in Deutschland an den ersten Frühlingstagen. Die Menschen zieht es nun hinaus ins Freie – allzu verständlich nach den nasskalten, dunklen Winterwochen. Traditionell ist dies der Startschuss der Radsaison: Räder werden entstaubt und Menschen schwingen sich (wieder) in den Sattel. „Unter Berücksichtigung der aktuellen Bestimmungen ist das auch kein Problem“, sagt Ulf-Christian Blume, Jurist und Co-Inhaber der Unternehmensberatung LBU, im Gespräch mit dem pressedienst-fahrrad. Das Fahrrad bietet mit all seinen weithin bekannten Vorzügen gerade in Zeiten, in denen vielen Menschen ihre Decke auf den Kopf fällt, einen nahezu perfekten Ausweg: Freiheitsgefühl, direkter Kontakt mit Wind und Wetter, selbstbestimmte Mobilität und Fortbewegung aus eigener Kraft, ohne dabei in Kontakt mit anderen Menschen zu treten. „Man muss natürlich den Verwaltungsvorschriften folgen, etwa Abstand zu anderen wahren, nicht in Gruppen fahren, etc.. Heute ist das aber Rad wichtiger denn je, weil es das Nützliche so sinnvoll mit dem Angenehmen verbindet“, so Blume. der ganze Text

 




.

CORONA Motion Tag 8 – Mi 25.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

 

Auch Corona-‚infiziert‘?
Angstcocktail inhaliert
Kongenial konvertiert
Nun partiell interniert

Spirituell pandemiert
Tendenziell enerviert
Essenziell deprimiert
Sozial fatal eliminiert

Fast schon kollabiert
Medial total irritiert
Shitstorm konsumiert
Dass es nicht passiert:

 

Stop it now: STOP IT!!
Or you’ll never drop it!
Stop daily consuming
Start healthy illuming

Turn of radios and TV
Instruct your fantasy
Throw newspapers away
Get fresh air, once a day!

Every day news shower
Makes any spirit sour
Slowly kills your soul
Stop being an ‚asshole‘
© Text & Bilder RS/PTM




fernseher-0093.gif von 123gif.de

NewsPOpapier

 

 




.

CORONA Motion Tag 7 – Die 24.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

Vor der Apotheke Donnersberger Straße / Rotkreuzplatz © Rena Sutor

.


 

Virus öffnet Seelenschranken
Manche Menschen danken
Denen, die für andre da sind
Ohne Tamtam und viel Wind

 

Älteren, die sich abschotten
Werden Dienste angeboten  
Viele Entertainment Tempel
Senden frei Haus, als Exempel

© RS/PTM




.

CORONA Motion Tag 6 – Mo 23.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

Toilettenpapier-Hamsterer aufgepasst!!

Newspopapier © Dorothea Koeppen

.

Toilettenpapier-Hamsterer aufgepasst!!

Newspopapier © Dorothea Koeppen

 

Keine Angst vor leeren Regalen!

Mach’s wie wir, nach dem Krieg
Gefärbter Hintern steht für Sieg
Das ist nur die Druckerschwärze
Denn die färbt die hellen Sterze

Zeitungen sind oft für’n Arsch!!
Sag ich, als Journalistin, barsch
Sensationsgier, wenig Schliff
Bad and Mad News Seelen-Riff

Stehst Du wieder in der Schlange
2-Meter-Abstand – und das lange
Bist du endlich dran, oh Graus!
Ist Dein Dreilagiges aus…

Newspopapier © Dorothea Koeppen

 

Spannst Du schon die Backen?
Perlt der Schweiß im Nacken?
Krampfen sich gewisse Adern?
Zu spät für langes hadern!

Zeitungsblättchen abgezuppelt
Rasch daran herum geruppelt
Dadurch wird es etwas weich
Zarte Hintern spüren’s gleich

Geschäft gemacht. Popo clean
Auf, zum Papiercontainer hin
Tempo! Alle sind drauf scharf
Bad-News lesen? Kein Bedarf

Rushour! Hamsterer sind fix
NewsPOpaper ist weg wie nix!

© RS/PTM

 




.

CORONA Motion Tag 5 – So 22.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

 

What a SUNDAY – in Muc City
Never cleaner and so pretty
Empty places, empty streets
Can You hear your heart beats?

 

Go out walking, BUT GO ALONE
You see things, never been shown
Impressions that will be the past
When CORONA-times no longer last

Klick for pictures: © RS/PTM




.

CORONA Motion Tag 4 – Sa 21.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

 

Infektionsschutzgesez IfSG

20.3. Anno Schlag-mich-tot
2. CORONA-Vernunft-Gebot
Bayerns Staatsregierung*
Söder strafft die Führung
Er verschärft submaximal
Bavaria-Katastrophenfall

Ab 20./21.03. Mitternacht
Wird weiter dicht gemacht
Die CORONA-Katastrophe
Braucht Erlass+ für Doofe
Die nicht begreifen wollen
Was sie unterlassen sollen

CORONA ist nicht zu bös
Aber KRASS INFEKTIÖS
Man muss improvisieren
Geht ALLEIN spazieren!
Frische Luft ist wichtig!
Aber handle umsichtig!

Sei kein blöd-geiler Bock
Knutsch nicht rum adhoc
Das ist nun leider Pflicht
Du kennst jemand nicht
Evtl. ist der/die infiziert
Du dann auch! Kapiert?

DIR ist es evtl. schnuppe
DU bist nicht Zielgruppe
Doch DU bist Überträger
Dummer Schürzenjäger
Die Corona-Kugel rollt
Rück-/Umsicht ist Gold

____________

*Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales

menschen-arbeit-0051.gif von 123gif.de

 

Jung & fit: kein Thema 
DU gehörst ins Schema 
DU bist – so ein Massel
Teil vom großen Puzzle
Nutze Gunst der Stunde
Bereichere die Runde 

Fang nicht an zu saufen!
Dir das Haar zu raufen!
Kinder mal zu trätieren!
Andern eine schmieren?
Auch kein so guter Plan 
Lang lieber niemand an

Ziehe Dich nicht runter!
Bleibt positiv & munter!
Saug nicht jede Info auf!
Verzichte einfach drauf!
Ruf wen an, endlich mal
Wie einst im Neandertal
🙂

Die Therapeuten-Praxis?
Burnout in der Galaxis…
Teufel stecken im Detail
Sei Online dabei
© Rena Sutor/PTM




20.03.2020 Vollzug Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie
Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20.03.2020, Az. Z6a-G8000-2020/122-98. Auf der Grundlage des § 28 Abs. 1 Satz 1 und 2 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in Verbindung mit § 65 Satz 2 Nr. 2 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) wird folgende Allgemeinverfügung erlassen … der ganze Text




.

CORONA Motion Tag 3 – Frei 20.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

 


.
.

Der WOLLKORB in München-Neuhausen…

Corona-Urlaub ab 17. März 2020

Hintergründiger Humor gegen CORONA-Trübsinn: 

Nachdem sie jahrelang die Baugerüste vor ihrem Laden „bestrickt“ haben, nehmen sie jetzt die CORONA-Situation mit Humor… Nur so geht’s, wenn nicht der Trübsinn überhand nehmen soll!

Studieren Sie die Bilder: der „Virus“ ist schon im Laden, ganz viele Tröpfchen in den Bier-Flaschen. 


.

… oder vielleicht doch keine Lust auf CORONA?

Auch mit NORO (Virus) ist der Laden reichlich bestückt…

Bei bester Beratung finden Sie im Wollkorb alles, was Ihnen die lange Zeit der Quarantäne verkürzt: Stricken, Häkeln und Lachen sind hervorragende Ablenkungsmöglichkeiten!  

Man kann sich von der schönen Ware und der guten Laune anstecken lassen… später dann… 

🙂 hier die restlichen Bilder


.

CORONA Motion Tag 2 – Do 19.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


 

CORONA — faktisch
Irgendwie praktisch
Flüchtlingstreck
Plötzlich weit weg
Intergalaktisch…

 

Auf griechischen Inseln
Das Stöhnen & Winseln
Ist uns längst zu viel…
Grundrecht auf Asyl?
Gekappt! Ohne Blinzeln
© RS/PTM




 

SARS-CoV-2 und COVID-19

Thieme stellt Fachinformationen kostenfrei zur Verfügung

Stuttgart – SARS-CoV-2 stellt unsere gesamte Gesellschaft vor enorme Herausforderungen – ganz besonders jedoch die Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind! Um sie bestmöglich zu unterstützen, bündelt die Thieme Gruppe die im Unternehmen verfügbaren relevanten Inhalte auf Thieme-Corona. Dazu gehören unter anderem fundierte Patienteninformationen inklusive Symptom-Checker, ein Online-Kurs zu COVID-19, relevante Inhalte aus Thieme Fachzeitschriften und Büchern sowie aktuelle Stellungnahmen verschiedener Fachgesellschaften. Sämtliche Angebote sind kostenfrei.

Thieme Compliance, Deutschlands führender Anbieter für Patienteninformationen, stellt ein kompaktes Informationsportal über das neuartige Coronavirus zur Verfügung. Dieses richtet sich an Fachpersonal wie auch an Laien, die nach fundierten Informationen suchen, gleichermaßen. Mit einem Symptom-Checker können Patienten prüfen, ob sie sich an ihren Hausarzt beziehungsweise den hausärztlichen Bereitschaftsdienst wenden sollen. Darüber hinaus bietet das Informationsportal Informationen über Ansteckungsrisiken, Methoden der Vorbeugung, informiert über die Hintergründe der Krankheit und bietet einen Überblick über die derzeitigen Therapie-Ansätze. Eine Sammlung von Links bündelt verlässliche Informationsquellen für Patienten. der ganze Text




.

CORONA Motion – Tag 1 – Mi 18.03.2020


.
.
CORONA setzt Lebens Lauf
Ein neues Krönchen auf
Stillstand als Chance
Heilsame Trance
Reg Dich nicht auf
.
Recht flott dahingesagt
Wenn Dich kein Hunger plagt
Stillstand als Crash
Pleite! Null Cash
Sei nicht verzagt
.
Weltbilder hängen schief
Ansicht ist relativ
Grenzen sind dicht
Es schert uns nicht
Geist, den man rief
.
medizin-0101.gif von 123gif.de
.
.
.
Wenn in der „Dritten Welt“
Stündlich 1 Mensch umfällt
Auch eines Virus wegen
Sehn viele das als Segen
Die Menschenschar quält



.

CORONA Motion Auftakt – Die 17.03.2020

Krone der ErSchöpfung

Neue Wert-Schröpfung

WORRY and get HAPPY

.


.

Katastrophenfall Bayern…

16.3. Anno Schlag-mich-tot
1. CORONA-Vernunftgebot
Bayerns Staatsregierung *
Söder liegt da in Führung
Er deklariert, suboptimal
Bavaria-Katastrophenfall

Ab 16., 17. oder 18. März
Zeigen wir uns den Sterz
Die CORONA-Pandemie
Schießt uns nun ins Knie
Und dass ich es erwähne
Es droht gar Quarantäne

CORONA ist zu infektiös
Das macht global nervös
Fall-Zahlen erschrecken
Jeder muss das checken
Endlich Hände waschen!
Alte Schmuddelflaschen!

Ältere, die zudem krank
Sagen von Herzen Dank!
CORONA-Party darf sein
Aber BITTE nur allein!!!
Sonst, du Schürzenjäger
Wirst Du zum Überträger

Um das System zu retten
Gibt es zu wenig Betten
Keine gezielte Therapie
Impfung: graue Theorie
Daher die Maßnahmen
Infektion verlangsamen

Nur im Wohnraum feiern
Sagt der King von Bayern
Ein persönlicher Bezug
Zum Gastgeber ist genug
Auf Antrag gibt der KVR
Einzelfall-Erlaubnis her

Museum ist geschlossen
Theatervolk verdrossen
Freizeitgestaltungsläden
Drohen größte Schäden
Verriegelt ist das Bordell
Bums-Stopp – universell

 

auto-0694.gif von 123gif.de

.

Die Gastronomie-Zäsur
Aber von 6 bis 13 Uhr
Gibt’s im Essenshause
So manche feine Jause
Auch Mahlzeiten to go
Gibt’s immer irgendwo

Zwischen Tischen Raum
1,5 Meter: so ein Traum!
Endlich keine Enge mehr
30 Gäste. Macht was her
Hotel darf offen bleiben
Übernachtung betreiben

Einzelhandel, in der Tat
Bleibt zu. Aber offen hat
Lebensmittelladen, Bank
Apotheke, falls wer krank
Postämter und Drogerien
Zum Notbedarf beziehen

Jetzt ist vieles untersagt
Was vielen nicht behagt:
Ca. 17. März bis 20. April
Drehen viele Räder still
Zieht Euch nicht runter!
Bleibt positiv und munter!

Fangt nicht an zu saufen!
Euch das Haar zu raufen!
Wem eine zu schmieren!
Die Kids mal zu trätieren
Die Therapeuten-Praxis:
Adresse: Covid-19 Galaxis

Teufel stecken im Detail
Online-Klick geboten sei

____________

*Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales




16.03.20 Corona-Pandemie / Bayern ruft Katastrophenfall aus

herzen-0151.gif von 123gif.de

Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen
Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich… der ganze Text




 

Corona-Pandemie / Bayern ruft den Katastrophenfall aus /

aerzte-0014.gif von 123gif.de16.3.2020 Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen

Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich.

Die Pressekonferenz von heute mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Innenminister Joachim Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Gesundheitsministerin Melanie Huml ist online abrufbar. Diese Maßnahmen wurden durch eine Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales festgelegt. 

Die Erkrankung ist sehr infektiös. Es besteht weltweit, deutschlandweit und bayernweit eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation mit starker Zunahme der Fallzahlen innerhalb weniger Tage auch in Bayern. Insbesondere ältere Menschen und solche mit vorbestehenden Grunderkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen und können an der Krankheit sterben. Da weder eine Impfung in den nächsten Monaten, noch derzeit eine spezifische Therapie zur Verfügung stehen, müssen alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung zu verlangsamen, damit die Belastung für das Gesundheitswesen reduziert und die medizinische Versorgung sichergestellt werden kann.

Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, wurde eine Reihe von Maßnahmen beschlossen: der ganze Text

 

Kommentare sind geschlossen.