Selbstbewusstsein stärken

21.12.2020 Bastei Lübbe Verlag
Caro Matzko & Tanja Marfo

boxen_0035.gif von 123gif.de

Size

egal

Dein Selbstbewusstsein kann nicht groß genug sein

256 S., 16,90 €, Paperback. ISBN: 978-3-431-07023-1

Unsere Mitarbeiterin, Ursula Süß-Loof hat „Size egal“ genau unter die Lupe genommen und für gut befunden RS/PTM

Ein Blick in den Spiegel macht unzufrieden: Der Po zu dick, die Brüste zu klein und das Haar zu dünn. Sich den Schönheitsidealen zu widersetzen und die eigene Attraktivität zu erkennen, fällt vielen Frauen schwer. In diesem Buch erzählen zwei, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten, von ihrem lebenslangen Kampf mit ihrem Gewicht und Selbstbild: Tanja Marfo, die immer “zu viel” war und Caro Matzko, die sich in ihrer Jugend beinahe zu Tode gehungert hat. Locker und mit beeindruckender Offenheit beschreiben sie ihre spannende Reise zum mentalen Ideal- bzw. Gleichgewicht: der Size egal.

Zwei Frauen – zwei Welten, doch ein gemeinsames Problem: eine Essstörung. Die eine leidet an Anorexie, an Binch-Eating-Disorder die andere. Magersucht und unkontrollierte Essattacken sind extreme Gegensätze. Doch ihre Ursachen gleichen sich, und der Schmerz menschen-arbeit-0051.gif von 123gif.dedahinter ist oft der gleiche: Demütigungen, Diskriminierung und Anfeindungen, Scham und Selbstzweifel begleiten beide bis heute. Die Ursachen liegen meist in der Kindheit, der Druck der Gesellschaft erzeugt und verstärkt die Probleme weiter. Fesselnd, humorvoll und sehr bewegend erzählen sie in Form eines Dialogs ihre Geschichte von Kindheit an und lassen so den Leser an ihrem Leben und ihren oftmals unfassbaren Erfahrungen und ihrer beachtlichen Entwicklung teilhaben. Ergänzt von fundiertem Fachwissen zu beiden Krankheiten wird ein ernstes Thema unterhaltsam und informativ vermittelt.

Heute stehen beide Autorinnen gefestigt im Leben, sind in den Medien erfolgreich und einem breiten Publikum bekannt: Caro Matzko als Moderatorin von Wissenschaftssendungen in der ARD und bei Arte sowie als Co-Moderatorin bei ‚Ringlstetter‘ im BR. Tanja Marfo als Hamburger Plus-Size-Ikone, Mode-Unternehmerin, und mit ihrem Blog ‚Kurvenrausch‚. Die Krux dabei: Durch ihre Präsenz in der Öffentlichkeit scheinen Teile des Publikums zu glauben, dass damit ihre Körper zur Kritik öffentlich freigegeben sind.

Jede fünfte Frau in Deutschland ist essgestört und auch unter den Männern finden sich viele Betroffene – mit steigender Tendenz. Das lesenswerte Buch ist ein Plädoyer gegen Diskriminierung und dafür, Menschen nicht nach ihrem Äußeren zu bewerten, ein Mutmacher für Betroffene, denen es eine Stimme gibt. Anderen liefert es einen Anstoß, ihre Haltung denjenigen gegenüber zu überdenken, deren Körper aus der gängigen Norm fällt oder nicht dem aktuellen Schönheitsideal entspricht. Zur Pflichtlektüre sollte es für alle die werden, die sich mit Schmähungen ihnen gegenüber hervortun, wie man aus den Berichten beider Autorinnen erfährt. Es ist erschreckend, auf welch niedrigem Niveau gerade auch Frauen vernichtende Kritik an ihnen üben.

 Fazit: „Wir sind nicht nur unsere Hülle, wir sind so viel mehr! Denn unsere Körper sind Spiegel unseres Seelenlebens und die eigentliche Kampfzone ist unser Kopf. Doch wenn die Psyche geheilt ist, dann ist die Körpergröße wirklich Size egal“.
(Ursula Süß-Loof, M.A.)

Kommentare sind geschlossen.