TRUMPedUSA 20’366 – JOE BIDEN

.

Devided States of America – Fight goes on…

feuerwerk-0026_2021.gif von 123gif.de

20-3d_3.gif von 123gif.de3d_6.gif von 123gif.de3d_6.gif von 123gif.de


 

Donnerstag, 31. Dezember 2020
Appell von New York Post an Donald Trump
.

Geben Sie auf, Herr Präsident – zu Ihrem und der Nation Bestem! Es ist höchste Zeit, diese Scharade zu beenden. In einer Woche findet ein enorm wichtiger Moment für die nächsten vier Jahre unseres Landes statt. Am 5. Januar werden zwei Stichwahlen in Georgia bestimmen welche Partei den Senat kontrollieren wird – ob Joe Biden einen Stempel oder eine dringend benötigte Überprüfung auf seiner Tagesordnung haben wird.

Sie sind leider besessen vom 6. Januar 2021, an dem der Kongress in einer Proforma-Aktion die Abstimmung des Wahlkollegiums bestätigen wird. Sie haben getwittert, dass Republikaner, solange sie ‚Mut‘ haben, die Ergebnisse kippen und Ihnen noch vier Jahre im Amt verschaffen könnten. Mit anderen Worten: Sie fordern zu einem undemokratischen Staatsstreich auf.

Sie hatten das Recht, die Wahl untersuchen zu lassen. Aber diese Bemühungen haben zu nichts geführt. Um nur zwei Beispiele zu nennen: Ihre Kampagne hat 3 Millionen US-Dollar für eine Nachzählung in zwei Landkreisen von Wisconsin gekostet, wobei Sie sogar noch weitere Stimmen verloren haben.

Georgia veranlasste zwei staatliche Nachzählungen, die jedes Mal Bidens Sieg bestätigten. Diese Stimmzettel wurden von Hand gezählt, was allein die Behauptungen einer venezolanischen Wahlmanipulation – Kraken-Verschwörung entkräftet. Sidney Powell ist eine verrückte Person. Was Michael Flynn mit Einsatz des Kriegsrechts vorschlägt, kommt einem Staatsstreich gleich. Es ist beschämend. Wir verstehen, Herr Präsident, dass Sie wütend sind, weil Sie verloren haben. Aber den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen ist ruinös. Wir sagen das als Zeitung, die Sie immer wieder unterstützt hat.

.
.

Wenn Sie Ihren Einfluss festigen oder sogar die Voraussetzungen für eine zukünftige Rückkehr schaffen möchten, müssen Sie Ihre Wut in etwas Produktiveres umwandeln. Hören Sie auf, an den 6. Januar zu denken, denken Sie an den 5. Januar. Wenn die Republikaner David Perdue und Kelly Loeffler gewinnen, können Sie verhindern, dass Biden rückgängig macht, was Sie bisher erreicht haben. Ein republikanischer Senat kann Biden unter Druck setzen, zum alten, gescheiterten Iran-Deal zurückzukehren, ihn davon abhalten, unsere südliche Grenze zu öffnen, und ihn daran hindern, den Obersten Gerichtshof zu packen.

Stellen Sie sich nun eine Regierung vor, die von Ihren Gegnern wird – Nancy Pelosi im Haus, Chuck Schumer im Senat, Biden im Weißen Haus. Wie hoch werden die Steuern sein? Wie viele Ihrer Initiativen werden erdrosselt? Glauben Sie nicht, dass diese die nächsten vier Jahre damit verbringen werden, Sie mit unbegründeten Anhörungen und Ermittlungen zu foltern? Bedenken Sie: Sie sind aus dem Nichts gekommen, um die Präsidentschaft zu gewinnen. Kein gewählter Beamter, kein Anwalt, der einer bestimmten Fraktion des Sumpfes verpflichtet ist. Sie haben es mit den Eliten und Medien aufgenommen, die lange Zeit den Kontakt zu durchschnittlichen Arbeitern verloren hatten. Sie haben die Politik geändert, was nur wenige in der amerikanischen Geschichte sagen können.

Wenn Georgia fällt, ist alles bedroht. Ihre entmachtete Partei wird weniger wahrscheinlich auf das hören, was Sie zu sagen haben, oder von Ihren Erfolgen profitieren, wie zum Beispiel die Erweiterung des hispanischen Wahlblocks für die GOP. Demokraten werden versuchen, Sie als einmaligen „Fehltritt“ abzuschreiben, und ehrlich gesagt helfen Sie ihnen dabei. Der König Lear von Mar-a-Lago schimpft über die Korruption der Welt… Aber: die Sicherung des Senats bedeutet die Sicherung Ihres Erbes.

Sie sollten Ihren beträchtlichen Charme und Einfluss nutzen, um die Kandidaten in Georgia zu unterstützen und Ihre Wähler für sie zu mobilisieren. Konzentrieren Sie sich auf ihren Erfolg, nicht auf Ihre eigenen Beschwerden, wie in den vergangenen Wochen. Wenn Sie darauf bestehen, Ihre letzten Tage im Büro zu verbringen und damit zu drohen, alles niederzubrennen, wird man Sie genau so in Erinnerung behalten: Nicht als Revolutionär, sondern als Anarchist, der das Streichholz in der Hand hält…
© RS/PTM

.




Kommentare sind geschlossen.