TRUMPesUSA 20’117

Devided States of America

20-3d_1.gif von 123gif.de3d_1.gif von 123gif.de3d_7.gif von 123gif.de


.

26. April 2020
Pressekonferenzen: Trump schmollt  

Die täglichen Pressekonferenzen
Um schon für die Wahl zu glänzen
Hängen Trump zum Hals heraus
Er hält die Fragen nicht mehr aus

Und ist beleidigt und benommen
Vorschlag ist nicht angekommen
Seine Intravenöse Desinfektion
gegen Corona brachte ihm Hohn 

Viel zu viel Zeit im Rosengarten
Mit den Fakemedien, die warten
Die Presse ist eh an allem schuld
Am Samstag ging er nicht ans Pult

Studiert man seiner Minen Spiel
Fehlt zum Nervencrash nicht viel
Falsch verstanden und verkannt
Wirkt er allmählich ausgebrannt

Trumps Kontakte liegen auf Eis
Gefangen sein im Haus, so Weiß
Auslands-Besuch ist untersagt
Florida-Trips grad nicht gefragt

Golfplätze sind jetzt auch tabu
New York Times schrieb dazu
Noch gaben Pressekonferenzen
Eine Gelegenheit zum Glänzen
.

.
.
.

 

Quasi seine Prime-Time-Show
Schlägt er sich grad selbst k.o.?

Wir haben eine enorme Zahl an Zuschauern…
Die Einschaltquoten bei meinen Briefings machen selbst Produzenten beliebter Fernsehshows neidisch…
(Trump-Tweets)

CORONA belegt wenig Platz
Eigenlob in fast jedem Satz
50.000 Opfer de Pandemie
Bedauert DT so gut wie nie

DT ist ein armer Präsident
Den Kritik total verbrennt
Sinkt er weiter, der Applaus
Gehen bald die Lichtlein aus

Seit Mitte März sprach DJT in seinen PKs zu 63% der Zeit  „Ich hätte es nicht besser machen können“.
Die prominentesten Wissenschaftler der Corona-Arbeitsgruppe – Deborah Birx & Anthony Fauci (die wirklich etwas zu sagen hätten/Anm. PTM) kamen auf 10 bzw. 5%
(Statistik der „Washington Post“)
© RS/PTM




Kommentare sind geschlossen.