30.4.1945 Tag der Befreiung

vogel-0127.gif von 123gif.de30.4.1945 – Tag der Befreiung

Olympiapark München GmbH nimmt sehr gerne an der Initiative des Künstlers Wolfram Kastner und des Grafikdesigners Michael Wladarsch teil, bei der städtische wie staatliche Institutionen weiße Fahnen hissen. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat die Schirmherrschaft übernommen, das Kulturreferat fördert die Aktion.

Mitmachen: Setzt am 30.4. ein Zeichen für Frieden und Freiheit: So seid Ihr dabei

Der 30.4. ist der 75. Jahrestag der Befreiung Münchens von der Nazi-Herrschaft. Wegen der Corona-Krise mussten Gedenkveranstaltungen abgesagt werden. Nun gibt es ein großes Kunstprojekt, das sich über die ganze Stadt erstreckt. Auch die Münchner Bürger können daran mitwirken. Was geplant ist…


.

Der Olympiaturm wird am Donnerstagabend bei Einbruch der Dunkelheit weiß angestrahlt und wird damit symbolisch zur größten weißen Fahne der Stadt.

„Wir als Olympiapark sind ein Ort der internationalen Begegnung, hier treffen sich alle Kulturen der Welt. Und unser Park ist als Gegenentwurf zu den Olympischen Spielen in Berlin 1936 entstanden. Daher schließen wir uns dieser großartigen Aktion gerne an.Gerade in Zeiten, in denen rechtsextremes Gedankengut wieder salonfähig wird, müssen Zeichen für Freiheit und Demokratie gesetzt werden.“ (Marion Schöne, Geschäftsführerin der Olympiapark München GmbH) Wir unterstützen die Aktion mit folgendem Hinweis auf unseren Social Media-Kanälen: Wir sind dabei am #tagderbefreiung!


.

Am 30. April 1945 endete in München die Diktatur der Nationalsozialisten mit dem Einmarsch der US-Army. Dieses historische Ereignis jährt sich morgen zum 75. Mal. Das Kunstprojekt „Weiße Fahnen für Frieden und Freiheit“ wird an über 40 Standorten in München zu sehen sein. Und wir sind auch dabei, indem wir den Olympiaturm in weißes Licht tauchen, symbolisch für die größte Fahne der Stadt. Auch wir möchten damit ein Zeichen für ein friedliches Miteinander und die freiheitliche Demokratie setzen. Weitere Informationen zu der Aktion

Kommentare sind geschlossen.