5.3.20: Lesung Der Leopard

5.3.20 Literaturhaus München. Auftakt zum:  

6. Lesemarathon der Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V.,

Jeweils am ersten Donnerstag im März wird (fast) zeitgleich in zahlreichen Städten in Deutschland das Werk eines italienischen Autors in deutscher und italienischer Sprache vorgelesen. Fast 30 Deutsch-Italienische Gesellschaften nehmen am Lesemarathon teil, u.a. Hannover, Lübeck, Berlin, Braunschweig, Düsseldorf, Stuttgart, Wiesbaden, Karlsruhe, Kassel, Dresden. Die Termine

In diesem Jahr steht »Il Gattopardo/Der Leopard« von Giuseppe Tomasi di Lampedusa im Mittelpunkt der Lesungen. Die Veranstaltungsreihe der VDIG möchte bekannten und unbekannten italienischen Werken und Autoren ein öffentliches Forum bieten und zu deren (Neu)Entdeckung einladen.


 

2.9.19 Piper Verlag
Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Der Leopard

Roman. 400 S., Hard Cover, 24 € (D). ISBN 978-3-492-05984-8. Übersetzt von: Burkhart Kroeber

„Der Leopard“ gehört schon bald nach seinem Erscheinen 1958 zur Weltliteratur.

Inspiriert von der eigenen Familiengeschichte, gelingt Giuseppe Tomasi di Lampedusa der größte Italienroman unserer Zeit und eine schillernde Hommage an das Europa des 19. Jahrhunderts. Mit melancholischer Ironie schildert er den Niedergang des sizilianischen Adelsgeschlechts um Don Fabrizio, Fürst Salina. Die alte Ordnung ist in Gefahr: Tancredi, der Neffe und Ziehsohn des Fürsten, heiratet die verführerische, aber bürgerliche Angelica – das Ende der Feudalherrschaft kündigt sich an.

Genau sechzig Jahre nach seinem ersten Erscheinen in Deutschland hat „Der Leopard“ nichts von seiner Aktualität verloren und zieht die Leser noch immer in seinen Bann.

Die Schauspieler Thomas Loibl und Michele Cuciuffo lesen Passagen aus dem italienischen Original sowie aus der neuen Übersetzung von Burkhart Kroeber, die im September 2019 im Piper Verlag erschien.

Als Gast: Fürst Gioacchino Lanza Tomasi di Lampedusa.

Giuseppe Tomasi, Herzog von Palma und Fürst von Lampedusa wurde am 23. Dezember 1896 in Palermo geboren und starb am 23. Juli 1957 in Rom. Neben Erzählungen schrieb er innerhalb weniger Monate seinen einzigen Roman: »Der Leopard«. Ein Jahr nach seinem Tod veröffentlicht, wurde er zum Welterfolg und machte Lampedusa zu einem der bedeutendsten italienischen Autoren der Moderne.


Pressekontakt: Stefanie Hoever

Kommentare sind geschlossen.