27.7.19 Wasservogelfest


7. Neuhauser Wasservogelfest

adler-0010.gif von 123gif.de(Geschichtswerkstatt Neuhausen) Am Sonntag, 28. Juli 2019 findet zum siebten Mal das Wasservogelfest statt. Diese alte bäuerliche Tradition wurde anlässlich des 100. Gründungsjubiläums der Freien Turnerschaft Gern im Jahr 2007, nach 179jähriger Unterbrechung, wiederbelebt und findet seither alle zwei Jahre statt. Der Stadtteilkulturverein Neuhausen-Nymphenburg, die Geschichtswerkstatt Neuhausen und die Freie Turnerschaft Gern als Veranstalter laden dazu sehr herzlich ein.


Es ist folgender Ablauf vorgesehen:

Ab 10h: Treffen der Vereine, der Musikkapellen und der Wasservogelgruppe am Rotkreuzplatz.
11h: Eröffnung und Begrüßung durch Ingeborg Staudenmeyer, Vorsitzende des Stadtteilkulturvereins. Es folgen die Sprüche der Wasservogelgruppe an den TSV Neuhausen-Nymphenburg, an den „Hauser Lenz“, an den „Großwirt“ und an die „Blindeninstitutsstiftung“
11.45h: Abmarsch des Festzuges der Neuhausen-Nymphenburger Vereine durch die Winthirstraße zur Gerner Brücke

Der Wasservogel wird von der Gerner Brücke in den Schlosskanal geworfen.
(Der Wurf erfolgt von der Westseite der Brücke in Richtung Schloss) Den besten Blick auf den Wasservogelwurf hat man von der Südlichen und Nördlichen Auffahrtsallee. Die Polizei wird die Brücke für die Wasservogelgruppe freihalten.

Der Festzug führt weiter durch die Südliche Auffahrtsallee, die Hubertus- und Washingtonstraße über den Steubenplatz und durch den Hirschgarten zur Gaststätte „Königlicher Hirschgarten“. Dort Böllerschießen und gemütlicher Ausklang. Lesen Sie die ganze Geschichte zum Wasservogelfest auf der Homepage der Geschichtswerkstatt Neuhausen 

Kommentare sind geschlossen.