31.12.18 Schließung Neue Pinakothek

Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zur Sanierung und damit verbundenen Schließung der Neuen Pinakothek zum 31.12.18. Hans von Marées-Saal 15

Mit dem 31. Dezember 2018 schließt die Galerie der Neuen Pinakothek. Nach 37 Jahren und zahllosen Ausstellungshighlights bedarf das Haus, das eine der bedeutendsten Sammlungen zur Kunst des 19. Jahrhunderts beherbergt, einer umfassenden Sanierung. Neben der Galerie umfasst das 1981 eingeweihte Gebäude auch die Verwaltung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, das Doerner Institut, eine Bibliothek mit über 110.000 Bänden und zahlreiche Werkstätten, die zunächst vor Ort verbleiben.


Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
Prof. Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen,
Eberhard Schmid, Leiter des Staatlichen Bauamts München 1

Kommentare sind geschlossen.