TRUMPedUSA – 16

smileys-0012.gif von 123gif.de

Welcome to the TruMPman-Show. Der Countdown läuft.
His last 100 Days…?!


geld-0025.gif von 123gif.de
schilder-0169.gif von 123gif.de3d_1.gif von 123gif.de3d_6.gif von 123gif.de


 

24. Oktober 2018
Guatemala-Mexiko-Flüchtlingswelle
(23.10.)
Karawane zieht weiter, Sultan hat Durst
T ist nicht heiter. Es ist ihm nicht Wurst
Zetert und zetert, ob Sonne ob Gewitter
Wird immer saurer. Posting auf Twitter
 
Flüchtlingstreck rollt gewaltsam voran
The Don schreit gegen die Strömung an
In Herkunftsstaaten will er Hilfe kürzen
Expertenrat: Probleme wird’s würzen
 
Nada zeigt Wirkung: Keinerlei Drohung
Stetig wächst diese Welt der Verrohung
Arme Verwandte sind niemals erbeten
Nirgendwo — auf dem reichen Planeten
 
Trotz Polizei, Rückkehrer-Pendelverkehr
Guatemala-Mexiko-Border geht nix mehr
 
„Guatemala, Honduras und El Salvador waren nicht in der Lage, ihre Leute von ihrem Vorhaben abzuhalten, illegal über die US-Grenze zu kommen. Wir werden nun die Hilfsgelder für sie radikal kürzen oder ganz streichen“, erklärte Trump auf Twitter.
 

 

 

Mittelamerika, denkt Trump mit Geifer
Ist für USA eh nur ein Füße-Abstreifer
Den Anhängern ist er Retter aus Stahl
Herablassung ist das Mittel der Wahl
 
Zwar ist US-Hilfe kein großer Posten
Aber Stimmung wird wieder rosten
Destabilisierung Latinos ist im Gang
Schlägt evtl. zurück wie ein Bumerang
 
Analysten warnen:
„Die US-Entwicklungshilfe geht vor allem an die Ärmsten und ist ein Beitrag zur Eindämmung der Migration“, sagte der ehemalige salvadorianische Botschafter in den USA, Rubén Zamora, der DW. „Sie einzustellen, ist ein Eigentor.“
 
Ach — wie vermissen wir B. Obama
Humanität seine Antwort im Drama
Drückt The Donald irgendein Schuh
Haut er hirn- und rücksichtslos zu


Alles zum Thema bestens formuliert
Deutsche Welle, zeigt auf was passiert  

© RS/PTM

 




Kommentare sind geschlossen.