Kuby: Reinkarnation

Kösel, Gelebte Reinkarnation Clemens Kuby

23.4.18 Kösel Verlag

CLEMENS KUBY

Gelebte Reinkarnation

Meine unglaublichen Erfahrungen

22 € [D], 22,70 € [A], 30,90 sFr. Gebunden mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-466-34704-9


 

Pressetext: Wo kommen wir her und wohin gehen wir nach dem Tod?

Der Dokumentarfilmer und Bestsellerautor Clemens Kuby hat jahrzehntelang vielfältige Belege gesammelt, die das Konzept der Reinkarnation begreiflich machen, das in einzigartiger Form das Geheimnis unseres Lebens und Sterbens zu erklären vermag. Im Zentrum steht die Geschichte des tibetischen Lama Jamgon Kongtrul Rinpoche, der 1992 tödlich verunglückte und 1995 wiedergeboren wurde. Die Dokumentation der Suche nach den Beweisen für diese Wiedergeburt erklärt anschaulich die Lehre der Reinkarnation. Sie ist ein großartiger Beweis für die Kontinuität unseres Bewusstseins: Jeder Mensch besitzt eine unsterbliche Seele, die sich in immer neuen Formen verkörpert.

rosen-0372.gif von 123gif.de

 

 

Clemens Kuby ist eine Begriff für Menschen, für die das Thema Reinkarnation auf die eine oder andere Weise relevant ist.

Anfang Mai stellte der preisgekrönte Filmemacher und Bestsellerautor im Neuen Rottmann Kino in München Ausschnitte seines neuen Dokumentarfilms und sein neues Buch vor: Looking for a sign/Gelebte Reinkarnation.

Das Thema hat mich zeitlebens interessiert: Früher auf ausgedehnten Indien-Trips, später als allen „esoterischen“ Themen stets aufgeschlossene Zeitgenossin und Yogalehrerin. Wirklich „weitergekommen“ bin ich nicht. Trotz vieler déjà-vue-Erlebnisse habe ich nie bewusst wahrgenommen, dass jemand re-inkarniert hat bzw. als wiedergeborenes Wesen in einem neuen Körper residiert. Zwar hört man derlei vom Dalai Lama — was Kubys Film (in Kürze im Internet) anschaulich thematisiert — aber für mich bleibt das Kreuz mit dem Glauben aber nicht Wissen. Liegt es daran, dass ich noch nicht ausreichend an meiner Bewusstseinserweiterung gearbeitet habe — ein Zustand, den ich vermutlich mit den meisten ‚Wessis‘ teile…

Ich arbeite dran, denn die Philosophie der Reinkarnation wird immer ein spannendes Thema bleiben. Clemens Kubys neues ‚Material‘ über die Kontinuität unseres Bewusstseins und die Unsterblichkeit der menschlichen Seele, die sich in immer neuen Formen verkörpern soll, gibt wieder einmal hervorragende Anstöße, an der Erweiterung des Bewusstsein zu arbeitenRS/PTM


 

Kommentare sind geschlossen.