Buch: BULLIMANIA

Delius Klasing Norbert Nettekoven BULLIMANIA03/2018 Delius Klasing
Norbert Nettekoven

BULLIMANIA

Unglaubliche VW-Busse

144 S., 19,90 € (D), 20,50 € (A). 308 Fotos und Abbildungen. gebunden, 18,6 x 24,5 cm. ISBN 978-3-667-11238-5. eBook

Wanderausstellung
Schon der Neandertaler wusste, dass man die Welt nicht einfach so verlassen soll, wie man sie vorgefunden hat. Mit der Höhlenmalerei gestaltete er seine Umwelt zum Kunstwerk. Und so ist es bis heute geblieben. Fragt sich nur: Warum trifft es besonders gern den Bulli?

„Bullimania“: Unglaubliche VW-Busse präsentiert Norbert Nettekoven in diesem kolossal kuriosen Bilder-Buch aus dem Delius Klasing Verlag. Dass dieser Transporter seit jeher ein bevorzugtes Objekt für die phantasievollsten Gestaltungen und Ausstattungen ist, weiß man spätestens seit der Hippie-Zeit. Aber wie weit diese Lust an der Bulli-Bearbeitung gehen kann, ist dann doch so verblüffend, dass man aus dem Staunen kaum noch herauskommt.

auto-0715.gif von 123gif.deDer Bulli in Form und Farbe einer Currywurst. Der Bulli in Gestalt eines rot-weißen Fußballs. Der Bulli als rollende Lightshow. Der Bulli als wandelnde Leinwand. Der Bulli als fesches Schneemobil auf Ketten. Der Bulli als Truck-Monster. Der Bulli als Anhänger. Der Bulli mit 600 PS (mit dem Mega-Motor im Laderaum). Der Bulli als mobile Diskothek. Der Bulli tiefer gelegt. Der Bulli als gestauchtes Comic-Auto. Der Bulli als gestreckte Cocktailbar (auf Wunsch mit mietbarer Stripperin). Kurzum: der Bulli als Kuriosum. Der Bulli als Kunstwerk.

Auf über 140 kunterbunten Seiten werden hier die seltsamsten und wohl auch seltensten Arten und Abarten präsentiert, mitsamt ihren Erfindern und deren entzückenden Spleens. Kirk Strawn hat seinen Bulli zum weltgrößten VW-Bus ausgebaut, mit 23 Fenstern. Sean Devines Stretch-Modell bringt es auf 6,30 Meter, Christine Lemke und Stefan Schröder haben aus fünf Bullis einen 3-Achser gebastelt. Dagegen ist Purist Matze seinem Ziel, den Bulli auf 999 kg abzuspecken, schon sehr nahe gekommen. Erwin Wurm aber hätte seinen telekinetisch verbogenen VW-Bus nicht ohne die Hilfe eines indischen Gurus verwirklichen können. Jede Seite eine neue Überraschung. Dass aber selbst noch der hoffnungsloseste Fall ein Happy End haben kann, zeigt Richard Kimbroughs fideler Rustybus. Unglaublich!

Kommentare sind geschlossen.