16.9.17 Berlin: Urban Nation Museum

16.+17.09.17 Eröffnungswochenende Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art in Berlin-Schöneberg

schilder-0261.gif von 123gif.deUNique. UNited. UNstoppable.

Seit 2013 lädt Urban Nation unter der Leitung von Yasha Young Szene-Größen und aufstrebende Talente ein, um Berliner Hauswände und Schaufenster zu gestalten, darunter Shepard Fairey oder The London Police. Am 16. September 2017 öffnet nun das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art seine Türen – ein weltweit einzigartiges Museum für zeitgenössische urbane Kunst. Unter dem Motto UNique. UNited. UNstoppable. laden die Künstlerische Leiterin Yasha Young und der Kaufmännische Leiter Dr. Christopher Vorwerk zu einer zweitägigen Eröffnungsfeier ein. Neben der Museumsausstellung warten auch außerhalb des Museums hochkarätige Kunstinstallationen auf die Besucher der Artmeile, die sich vom Nollendorfplatz bis zur Frobenstraße erstreckt. Dieses Quartiersfest wird in Zusammenarbeit mit der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag umgesetzt. 

Urban Nation ist eine internationale Institution für Künstler und Projekte, die im Herbst 2017 als Museum neue Maßstäbe setzen wird. Im Mittelpunkt steht die Förderung junger Künstler der Urban Contemporary Art. Seit Ende 2013 lädt Urban Nation unter der Kuration und Direktion von Yasha Young in regelmäßigen Abständen lokale und internationale Künstler sowie Kuratoren nach Berlin ein, um urbane Räume künstlerisch zu gestalten und ihnen positive Impulse zu geben. Dabei kommt es in einem öffentlichen Non-Profit-Raum zu einem inspirierenden Austausch zwischen bekannten und gerade aufstrebenden Kreativen. Urban Nation ist in der gemeinnützigen Stiftung Berliner Leben verankert.

Pressekontakt: Nancy Henze

 

Kommentare sind geschlossen.