SOMMERTOLLWOOD – Halbzeit

Eingangskunstwerk, Copyright Bernd WackerbauerHalbzeitbilanz SOMMER-TOLLWOOD

Die ersten 13 Tage des Tollwood Sommerfestivals sind vorüber – und damit unvergessliche Konzert-Momente und spannende Theaterproduktionen. Rund 440.000 Besucher kamen bei teilweise sehr sommerlichen Temperaturen auf das Festival, womit Tollwood an den Erfolg der vergangenen Sommerfestivals anknüpft. Drei Konzerte in der Musik-Arena waren ausverkauft (Rea Garvey, Freundeskreis und Santiano). Noch bis zum 10. Juli gastiert der französische Cirque Aïtal mit der akrobatischen Liebesgeschichte „Pour le meilleur et pour le pire“ im Theaterzelt. (Foto: Eingangskunstwerk © Bernd Wackerbauer) 


Highlights der dritten Festivalwoche 04.07.2017

Freundeskreis & spec guests: Joy Denalane & Afrob / 05.07. Beginn 19 Uhr
Schon in der ersten Festivalwoche haben die Stuttgarter Hip-Hopper Freundeskreis die Besucher in der ausverkauften Musik-Arena begeistert. Für ein Zusatzkonzert zu ihrem 20- jährigen Jubiläum kommen die Musiker ein weiteres Mal auf das Tollwood.

Baustelle der Visionen
Mo-Fr 14-22 Uhr Sa/So 11-22 Uhr
In der „Baustelle der Visionen“ können die Besucher neue Ideen für die Stadt der Zukunft entdecken. Hier geben die Mobilitätsexperten von Green City e. V. Tipps für neue Wege von A nach B. Eintritt frei!

Hippiedrom Mo-Fr 14-1 Uhr Sa/So 11-1 Uhr Lach-Yoga, Blumenkränze, Chakren-Drinks & Live-Musik. Das neue Zelt auf Tollwood hat in Sachen Flanieren, Musizieren und Entspannen im Sinne der Hippie-Zeit eine Menge zu bieten. Neu: die Silent Disco. Täglich ab 22 Uhr mit den Lieblingshits der 68er. Eintritt frei!

Auf dem Festivalgelände können die Besucher ab dem 4. Juli überdimensional große Körperteile bestaunen: die australischen „Snuff Puppets“.


  • Bitte beachten Sie die Sicherheitsvorkehrungen für die Musik-Arena und das Theaterzelt

 

Kommentare sind geschlossen.