Geddes: Small World

2017 TASCHEN Anne Geddes, Holly Stuart Hughes ANNE GEDDES SMALL WORLD BABIES ON BORD2017 TASCHEN
Anne Geddes, Holly Stuart Hughes

ANNE

GEDDES

SMALL WORLD

BABIES ON BORD

238 Seiten, 49,99 € Hardcover mit Aufkleber, 29 x 37,4 cm, ISBN 978-3-8365-1947-2. Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
ISBN 978-3-8365-6556-1. Mehrsprachige Ausgabe: Italienisch, Portugiesisch, Spanisch



geburt-0019.gif von 123gif.de Download & GrußkartenversandBaby als Kaninchen, Baby als Sonnenblume, als Schmetterling und als Seepferdchen: Wenn es um Babys geht, kennt die Fantasie von Anne Geddes keine Grenzen; mit ihren originellen und anrührenden Bildern von Neugeborenen wurde sie zu einer der bekanntesten und beliebtesten Fotografinnen der Welt. Ihr Portfolio entwickelte sich zu einer eigenständigen Marke – mit Postern, Puzzles, Apps, Kalendern und Mode, die allesamt von ihren ungewöhnlichen Babyporträts inspiriert sind.

babys-0200.gif von 123gif.deWie keine andere Fotografin strebt Anne Geddes danach, die Schönheit, Reinheit und Verletzlichkeit von Kleinkindern einzufangen und zu zeigen, dass jedes Kind vor allem „beschützt, genährt und geliebt“ werden muss. Bereits 1992 hat sie mit den Einnahmen aus dem Verkauf ihrer Produkte den Geddes Philanthropic Trust gegründet, der weltweit mit beträchtlichen Summen den Kampf gegen Kindesmisshandlung und Verwahrlosung unterstützt.

Diese Geddes-Retrospektive schöpft aus dem gesamten immensen Archiv der Fotografin, das bis in die späten 1980er-Jahre zurückreicht. Mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Bildern würdigt das Buch nicht nur eine eigenwillige Ästhetik, sondern auch die ihr zugrundeliegende Sorge um die ganz Kleinen, die Schutzlosen und um die Zukunft der Menschheit.

Die Fotografin
Der fotografische Stil von Anne Geddes (* 1956) gehört zu den außergewöhnlichsten der Welt. Bücher ihrer beliebten Darstellungen von Kleinkindern und Elternschaft wurden bereits in 84 Ländern und 24 Sprachen veröffentlicht. Geddes setzt sich weltweit für die Belange von Kindern ein. Sie betreibt eine eigene philanthropische Stiftung, ist ehrenamtlich für die Wohltätigkeitsorganisation March of Dimes tätig und Botschafterin der internationalen Meningokokken-Aufklärungskampagne des Pharmakonzerns GSK. Dies ist ihre erste Publikation bei TASCHEN.

Die Autorin
Holly Stuart Hughes ist seit 1998 Herausgeberin von Photo District News (PDN), des preisgekrönten Magazins für Berufsfotografen. Nach Abschluss ihres Studiums an der Yale University hielt sie Vorträge zu den Rechten von Künstlern und zu kulturellen Trends vor Fotografengruppen in den gesamten USA, begutachtete Fotomappen bei mehreren Fotofestivals und war unter den Kuratoren einer Ausstellung im Annenberg Space for Photography in Los Angeles.

Kommentare sind geschlossen.