noch bis 21.5.17 Keukenhof/1

Auf nach Keukenhof zur Gemütsreinigung…/1

Tulpen von 123gif.de

Vom 23. März bis 21. Mai blüht heuer das holländische Blumenparadies Keukenhof (und darüber hinaus ein bisschen die ganze Umgebung). Danach schließt die 32-Hektar-Infrastruktur ihre Tore und fängt schon wieder an, sich für das darauf folgende Jahr schön und darüber hinaus noch so einiges zu machen…

Gönnen Sie sich einen Besuch! Egal ob Sie sowieso gut drauf sind oder ob sich die mediale Dauerberieselung mit Fake News und anderen globalen Hässlichkeiten allmählich auf Ihr Gemüt schlägt. Diese Pracht aus Millionen von Blüten wirkt wie eine wohltuende Gehirnwäsche. Ganz abgesehen davon lässt sich so eine Flower-Power-Reise bestens mit Besuchen in Haarlem und Amsterdam verbinden, die nicht nur in das Blumenspektakel eingebunden, sondern immer eine Reise wert sind… 

Aber erst einmal Keukenhof: Bereits im 15. Jh. holte Gräfin Jacoba von Bayern Kräuter und Gemüse aus dem Keukenduin, dem Küchengarten in den Dünen für die Küche des damaligen Schloss TeylingenDas jetzige Schloss Keukenhof wurde 1641 erbaut und drum herum gestaltete Jan David Zocher 1857 die Basis des heutigen Keukenhof Parks, der 1950 zum ersten Mal geöffnet war.

Tulpen Keukenhof, Foto Rena Sutor

Keukenhof – Blumenparadies der Superlative:

  • Keukenhof ist jährlich rd. acht Wochen geöffnet. 2017 23.03.-21.5.17
  • Ca. 1 Mio. Besucher p.J., 75% aus dem Ausland, Hauptanteil Deutschland
  • Der Park ist 32 Hektar groß
  • 7 Mio. Blumenzwiebeln p.J., geliefert von 100 Züchtern
  • 8 Inspirationsgärten liefern Gartenideen für Verbraucher
  • Größter Skulpturengarten der Niederlande, mit ca. 100 Kunstwerken
  • 20 Blumenshows

Weiterlesen…

Keukenhof …/1 – nach Keukenhof zur Gemütsreinigung
Keukenhof …/2 – Blumengemälde am Petersplatz
Keukenhof …/3 – Blühende Phantasien 
Keukenhof …/4 – Blumenkorso Bollenstreek
Keukenhof…/5 – Inspirationsgärten

Kommentare sind geschlossen.