Buch: … lass uns tanzen

Tipp: 07.04.2017, 18h: Institut Français dt-franz. Lesung mit Karine Lambert 

DIANA, Lambert, Und jetzt lass uns tanzen06.03.2017 DIANA
Karine Lambert

Und jetzt lass uns tanzen

Roman. 224 S., 17.99 € (D), 18,50 € (A), 24,50 sFr. Hard cover, Schutzumschlag. ISBN 978-3-453-29191-1. Auch erhältlich alseBook (epub)Hörbuch CDHörbuch Download

Beinahe wären sie einander nie begegnet: Marcel, der den Sternenhimmel liebt, und Marguerite, die nur dem Tag Schönheit abgewinnen kann. Er, für den nur die Freiheit zählt, und sie, die ausnahmslos allen Regeln folgt. Doch dann verlieren beide ihre langjährigen Ehepartner. An diesem Wendepunkt in ihrem Leben treffen Marguerite und Marcel aufeinander und tanzen-0024.gif von 123gif.destellen überrascht fest, dass sie über die gleichen Dinge lachen. Wagen sie es auch, noch einmal zu lieben.

Die Welt der 78jährigen Marguerite Delorme aus Paris gerät aus den Fugen, als ihr Mann Henri nach 55 Jahren Ehe stirbt. Sie hatte neben dem strengen Advokaten Jahrzehnte lang die Rolle der braven, präsentablen Ehefrau ohne eigene Meinung und Interessen gespielt. Marguerite hatte nie rebelliert – und erst jetzt erwacht in ihr neue Lebensfreude und die Erkenntnis, dass sie nie wirklich geliebt hat. Unerwartet trifft sie auf den gleichaltrigen, ebenfalls vor kurzem verwitweten Marcel Guedj, der über den Verlust seiner geliebten Frau nur schwer hinweg kommt. 

Marguerite und Marcel verstehen sich auf Anhieb. Obwohl Marguerite zunächst sehr zögerlich ist, muss sie sich eingestehen, dass sie zum ersten Mal im Leben verliebt ist. Marcel ist auch zurückhaltend, da er noch trauert, doch nach und nach beginnt er wieder zu lachen. Sie beschließen spontan, mit Marcels Auto für drei Tage ans Meer zu fahren. Überhaupt tun sie spontan viele überraschende und heitere Dinge: wie, zusammen Tulpenzwiebeln zu pflanzen, um sie im nächsten Frühling gemeinsam blühen zu sehen. Doch ihre jeweiligen Söhne sind alles andere als begeistert und legen ihnen Steine in den Weg. Doch wer weiß – vielleicht haben sie noch zehn verliebte Jahre zusammen? Marguerite und Marcel jedenfalls glauben an ihre Zukunft!

Kommentare sind geschlossen.