Audio: Schwarz und Silber

GiordanoNovember 2015 Audiobuch
Paolo Giordano, Sprecher: Heikko Deutschmann. 

Schwarz und Silber

Ungekürzte Lesung. 3 CDs in Multibox, ca. 225 Min., 19,95 €. ISBN 978-3-89964-925-3. Hörprobe

planeten-0309.gif von 123gif.de Signora A. alias Babette, ist der Katalysator im Hause. „Da stimmt die Chemie“, wie man so schön sagt, weil nämlich ein Katalysator chemische Reaktionen herbeiführt oder beeinflusst, selbst aber unverändert bleibt. Er wirkt wie ein einsamer Fels in der Brandung, an dem alle Strömungen bzw. Familienmitglieder sich wetzen können, ohne ihn zu verschleißen. Wenn nun so ein Medium  – aus welchen Gründen auch immer – die Hausgemeinschaft verlässt, dann wird manches an die Oberfläche gespült, während gefährliche Untiefen und Strudel vernichtend wirken können… Es lohnt sich, dem neuen Giordano zu lauschen, der exzellent von Heikko Deutschmann gelesen wird. (RS/PTM)


 

Über Vertrautheit und Fremdsein
Signora A. ist die Haushaltshilfe von Nora und ihrem Mann und das Kindermädchen ihres Sohnes. Sie schaukelt den Haushalt, während der Familienvater (aus dessen Perspektive erzählt wird) als Physiker und seine Frau Nora als Architektin arbeitet. Signora A. wird liebevoll Babette genannt, in Hommage an das Hausmädchen Babette in Tania Blixens Novelle Babettes Fest, das ihr ganzes Geld ausgibt, um ihren Dienstherrinnen ein Festmahl zu bereiten. Auch Signora A. gibt alles für die junge Familie, bei der sie arbeitet. Doch eines Tages kann sie nicht mehr kommen. Sie ist an Krebs erkrankt. Ohne die Unterstützung der Signora A. fehlt dem vertrauten Tagesablauf der Familie das Zentrum, jeder zieht sich in sich selbst zurück. Als ein nie gesehener bunter Vogel vor Signora A.s Fenster auftaucht, erklärt ihr ihr Nachbar, ein Maler, es sei der Paradiesvogel gewesen, und er künde vom Tod. Lange Zeit zeigt sich der Vogel nicht mehr, doch dann kehrt er zurück. Signora A.s Zustand verschlechtert sich sehr schnell, bald kann sie nicht mehr aufstehen. Da will sie Nora und ihren Mann noch einmal sehen. Sie hat einen Auftrag für die beiden.

Paolo Giordano beschreibt mit der ihm eigenen präzisen Beobachtungsgabe des Physikers und gleichzeitig großen Empathie, wie durch das Verschwinden der Signora A. der gewohnte Alltag des jungen Paares zum täglichen Kampf um Nähe wird. Sensibel und eindringlich liest Heikko Deutschmann Giordanos Roman und macht die emotionale Geschichte der Kleinfamilie zu einem großartigen Hörerlebnis.

Paolo Giordano ist der meistübersetzte, erfolgreichste und bedeutendste Autor der italienischen Gegenwartsliteratur. Sein dritter Roman ist eine thematische Fortsetzung des Bestsellers Die Einsamkeit der Primzahlen, in dem es um die Einsamkeit von Jugendlichen geht, denen es als Erwachsene nicht gelingt, ihr Leben zu meistern. Auch seinen Roman Schwarz und Silber widmet Paolo Giordano erneut dem Thema Einsamkeit.

Heikko Deutschmann, 1962 in Innsbruck geboren, ist Theater- und Fernsehschauspieler. Einem breiten Publikum ist er aus Fernsehserien wie Tatort und Ein Fall für Zwei bekannt. Sein vielfältiges stimmliches Können hat er bereits in Die Schwester von Sándor Márai unter Beweis gestellt hat.

Kommentare sind geschlossen.