Audio: Becks letzter Sommer

diog978-3-257-80366-2September 2015 Diogenes
Benedict Wells. Gelesen von Christian Ulmen

Beck letzter Sommer

Roman, Hörbuch Klappdeckelschachtel. 8 CD, 9 Std. 37 Min., 25 €, 34 sFr. ISBN 978-3-257-80366-2. Hörprobe >>> der ganze Text


Renas Reim drauf…

But I was so much older then,
I’m younger than that now
(Bob Dylan)

Lebenssymphonie
Rauli: das Musikgenie
Rucksack voller Leben
Charly scharf daneben
Nach & nach verblödet
Robert 30… Angeödet
Searching for whatever
Better late than never…

Rauli lügt wie gedruckt
Der Zettelkasten zuckt
E-Gitarre – junger Gott
Lara-Liebe ist Kompott

Kaiser hat es gerichtet
Beckenbauer schlichtet
Sogar Grenz-Rumänen
Kämpfen mit den Tränen

 

 

Witzig, schräg und weise
Mal aufgeregt, mal leise
Oder vordergründig laut
Prügeln, dass Dir graut

planeten-0109.gif von 123gif.de

Maximaler Katzenjammer
Dann der finale Hammer
Liebe, Loss und Trauer
Hör selbst, hör genauer

München-Lokalkolorit
Alles schwingt da mit
Via Korn und Kimme
Zielt die Ulmenstimme

© PTM/RS/Gedichteschmiede

 


»But I was so much older then, I’m younger than that now.« (Bob Dylan). Robert Beck wollte einst Musiker werden, doch stattdessen setzte er auf Sicherheit und wurde Lehrer. Nun ist er Ende dreißig und angeödet von seinem Leben. Bis er in seiner Klasse den Außenseiter Rauli Kantas aus Litauen entdeckt. Ein Musikgenie, das singt und E-Gitarre spielt wie ein junger Gott. Beck will ihn als Manager groß ausbringen, allerdings nicht nur aus Selbstlosigkeit: der Junge ist gleichzeitig seine letzte Chance, um sich seine Träume von der Musikkarriere doch noch zu erfüllen.

Aber wie Beck hat auch der rätselhafte Rauli seine Geheimnisse… Der Beginn eines Sommers, in dem noch einmal alles möglich scheint – und alles auf dem Spiel steht. Denn die Suche nach einem Label gestaltet sich für Beck schwieriger als gedacht, seine Beziehung zur Studentin Lara hängt am seidenen Faden, und sein bester Freund, der Deutschafrikaner Charlie, zieht den Ärger magisch an. Alle Figuren sind auf einem langen Weg zu sich selbst, und sie werden ankommen – wenn auch nicht immer da, wo man es erwartet. Denn am Ende muss Beck sich entscheiden, wie viel er für seine Freiheit wirklich zu opfern bereit ist.

Becks letzter Sommer ist Künstlerroman, Roadmovie und eine universelle Geschichte über die Musik, die Liebe und das Leben. Schräg, witzig, weise und berührend.

Kommentare sind geschlossen.