Patientenumfrage

Patienten wünschen sich von Ärzten längere Sprechstundenzeiten

menschen-arbeit-0051.gif von 123gif.deMünchen, 01.08.2016 – 56 Prozent der Patienten wünschen sich Sprechstunden außerhalb der regulären Zeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, unter 1.070 Patienten.¹ Demnach sind insbesondere Öffnungszeiten nach 18 Uhr beliebt; jeder zweite Befragte wünscht sich diese. Jeder Vierte würde Arzttermine gerne auf das Wochenende legen, ähnlich viele Befragte (24 %) möchten die Möglichkeit haben, vor 8h zum Arzt zu gehen.²

Reguläre Sprechstundenzeiten offenbar schwer mit Berufstätigkeit vereinbar
Je älter die Befragten, desto höher die Zufriedenheit mit den regulären Öffnungszeiten. 59 Prozent der über 60-Jährigen, von denen ein Großteil nicht mehr berufstätig sein dürfte, findet Sprechstunden zwischen 8 und 17h ausreichend. Diese Meinung teilen lediglich 35 Prozent der unter 40-Jährigen und sogar nur 32 Prozent der 40- bis 60-Jährigen. In beiden Altersgruppen dürfte der Anteil der Berufstätigen höher liegen als unter den über 60-Jährigen. Dazu passt auch, dass der Wunsch nach Sprechzeiten nach Feierabend bei den unter 60-Jährigen bei 58 Prozent liegt. Von den über 60-Jährigen wünschen sich hingegen nur 35 Prozent Öffnungszeiten am Abend.

Nur jede zehnte Praxis bietet Sprechzeiten nach 18h an
Laut der auf jameda hinterlegten Öffnungszeiten bieten zehn Prozent aller niedergelassenen Ärzte Sprechstunden nach 18h an. Vor 8h sind es sogar nur sechs Prozent der Praxen. Am Wochenende haben Patienten bei lediglich zwei Prozent der Ärzte die Möglichkeit, einen Termin wahrzunehmen.

Auf jameda können Patienten bei der Arztsuche nach Öffnungszeiten filtern, so dass ihnen auf Wunsch nur Ärzte angezeigt werden, die Termine vor 8h, nach 18h beziehungsweise am Wochenende anbieten. Zudem können sie im Anschluss an die Arztsuche in vielen Praxen direkt einen Termin online buchen

jameda ist Deutschlands größte Arztempfehlung. Rund 5 Mio. Patienten monatlich suchen auf jameda nach genau dem richtigen Arzt für sich. Dabei helfen ihnen die Empfehlungen anderer Patienten, die von den Ärzten bereitgestellten Informationen sowie zahlreiche Filtermöglichkeiten. Zudem können Patienten ihre Arzttermine über die Online-Terminbuchungsfunktion direkt auf jameda buchen. Ärzte haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Datenbasis bilden bundesweit rund 275.000 Ärzte und andere Heilberufler. jameda ist eine 100-prozentige Tochter der Burda Digital GmbH.

¹ Nicht-repräsentative Online-Umfrage unter 1.070 jameda-Nutzern (Juli 2016).
² Mehrfachantworten waren möglich.
Pressekontakt: jameda GmbH, Kathrin Kirchler

Kommentare sind geschlossen.