Buch: Was isst Deutschland?

Was isst Deutschland27.5.17 Tre Torri > Gourmet Edition
Ursula Heinzelmann

Was is(s)t Deutschland

Eine Kulturgeschichte über deutsches Essen

432 S., 14 × 21 cm. Hardcover, Farbfotos. 39,90 € (D), 41,10 € (A) ISBN 978-3-944628-78-3. Leseprobe

Haben die Deutschen ein Nationalgericht?
Essen alle tatsächlich Bratwurst? Sauerkraut? Oder doch lieber Spätzle, Kassler oder Frikadellen?
Ursula Heinzelmann beleuchtet die Historie der Esskultur einer Region, die erst seit dem 19. Jahrhundert zu einem Nationalstaat wurde und geprägt ist von den unterschiedlichsten Einflüssen der älteren und jüngeren Geschichte. Die Autorin untersucht Bier- und Brezelklischees, gibt Einblick in kulinarische Vorlieben im geteilten Deutschland und zeigt auf, welch vielfältige Ursprünge die heutigen Lieblingsgerichte haben – immer auf der Suche nach der Antwort auf die Frage: Was is(s)t Deutschland?

Als die englische Originalausgabe von „Was is(s)t Deutschland“ 2014 in Großbritannien erschien (Beyond Bratwurst – a History of Food in Germany), nominierten es Kritiker unmittelbar zu einem der ‚Food Books of the Year‘. The Times Literary Supplement schrieb:- „Ursula Heinzelmanns deutsche Kulturgeschichte aus der Sicht des Essens ist so substantiell wie ein Roggenbrotlaib und doch zugleich so leicht wie schäumender Sekt, so köstlich wie ein Bahlsen Leibniz-Keks und … wie eine Niederegger Marzipankartoffel. Mit ihrem Buch voller faszinierender Details für Historiker, Gourmets und Reisende zeigt Heinzelmann … Einfühlvermögen für die kulinarischen Entwicklungen in jenem Landstrich … , den wir heute Deutschland nennen.“

Kommentare sind geschlossen.