Buch: Die Manndiät

Manndiät klein2013 Heel-Verlag
Rüdiger Busche

Die Manndiät

128 S., 14,99 €, 30 farbige Abb., 165 x 210 mm, Paperback, ISBN-Nr.: 978-3-86852-691-2 (Health Media Award 2012)

Wie gut, dass ich sehr viele männliche Hormone habe (eigentlich hätte ich der achte Bruder in meiner Familie werden sollen – hat nicht geklappt!) aber mittels Haarmineralien-Analysse wurde ich – zur großen Freude meines Vaters – als „schnelle Verbrennerin“ eingestuft…). Das qualifiziert mich eindeutig zum Lesen dieses interessanten Buches. Es hätte mich ohnehin nichts davon abgehalten, zumal die auf dem Cover abgebildete Currywurst mir fast keine Wahl ließ! Und ich muss sagen: ich werde mir so manche Speise aus dem Rezeptschatz einverleiben. Wenngleich ich mich keiner „Manndiät“ unterziehen werde. Das ginge mir dann doch etwas zu weit. Nicht dass mir dabei noch etwas abhanden kommt, woran ich hänge… Rena Sutor/PTM

Sie mögen Currywurst, Rumpsteak, Fisch, Käse, Eier und Pilze? Sie wollen abnehmen? Kein Problem mit der neuen Manndiät! Der Trick ist „kochen und schlemmen mit wenig Kohlehydraten“. Natürlich gibt es Internetforen zur kohlenhydratarmen Ernährung, hin und wieder auch gute Tipps in Kochbüchern, aber „Die Manndiät“ ist die erste umfassende Veröffentlichung, die „Low Carb“ erklärt, dabei gleichzeitig wichtige Tipps und Kniffe angibt, die eine Zusammenstellung von Lebensmitteln, die bei dieser Ernährungsweise erlaubt sind, und alltäglich nutzbare Rezepte, die ein Leben mit extrem wenig Kohlenhydraten ermöglichen, miteinander vereint.

Warum „Manndiät“? Nun, diese Ernährungsweise ist sehr fleischlastig, was Frauen erfahrungsgemäß weniger mögen als Männer. Wiener Würstchen zum Frühstück oder abends ein Rumpsteak ohne Ofenkartoffel, damit können Männer eher leben als Frauen. So zumindest die Einschätzung Rüdiger Busches, dem Erfinder der „Manndiät“.

Bei der Manndiät gibt es keine Verbote, sondern immer Alternativvorschläge für die Zubereitung ihrer Gerichte. Zum Beispiel das Panieren mit Mandelmehl statt Semmelbröseln, Rahmsauce ohne Sahne oder Pudding ohne Zucker. Rüdiger Busche bietet über achtzig teils überraschende Rezepte für eine vielfältige, wohlschmeckende und dennoch effektiv gewichtsreduzierende Ernährung.

Und was essen die Ladys? Nun, was sich für Männer als ideale Diätform erweist, ist natürlich auch für das weibliche Geschlecht nicht verkehrt: Frauen die statt Croissants lieber Putenschnitzel oder statt Schokolade eine Wurst bevorzugen, sind bei der Manndiät ebenfalls goldrichtig.

Die Web-Seite erweitert den Buchinhalt um ein Hörbuch, ein Forum, einen Blog und weitere spannende Rezepte.

Kommentare sind geschlossen.