Kochen: Hofmenüs für heute

thorb_hofmenüsNovember 2013 Thorbecke Verlag
Wolfram Siebeck / Georg W. Schenk / Josef Matzerath

Hofmenüs für heute

Rezepte vom Dresdner Hof
zubereitet von sächsischen Köchen und Pâtissiers

284 S., 45 € (D), 46,30 € (A), 59,90 sFr., 21 x 28 cm,  ca. 180 Farbabbildungen, Goldprägung, Hardcover, Leseband. ISBN 978-3-7995-0503-1


 

Unser Reim drauf:
essen-0072.gif von 123gif.de

Zum Fin de siècle wie man sagt
War fein Dinieren sehr gefragt
Drum tafelte  so manche Stunde
Upper Class – mit vollem Munde

Alt-Europas Top-Gourmets
Verehrten Sachsens Hofbüffets
Denn nur die Klassenbesten
Kochten am Hof von Dresden

 

 

Matzerath, Siebeck, Schenk
(und Thorbecke eingedenk)
Vollbrachten eine große Tat
Die uns sofort gefallen hat

Als Basis Dresdner Hofmenüs
Von leicht bis deftig sowie süß
Mit Neuzeit-Küche kombiniert
Und Sternekochkunst adjustiert

Spannt sich Lukullus Bogen
Trifft der Pfeil – ungelogen!
© RS/PTM


Sachsen hat eine unerwartet qualitätsvolle 500-jährige kulinarische Tradition, die im frühen 20. Jahrhundert noch sehr lebendig war. Die besten Köche und Pâtissiers des Landes haben nun Rezepte aus der Küche des Dresdner Hofes aufgegriffen und in ihrem Kochstil zu zeitgemäßen Menüs weiterentwickelt. Wolfram Siebeck, der bis vor kurzem noch skeptisch auf Sachsens aktuelle Gastronomie schaute, hat sich vom wiedergewonnenen Niveau der sächsischen Spitzenküche und ihrer regionalen Verwurzelung überzeugt. Mit Sachsens Kochtraditionen lässt sich auch eine deutsche Küche entdecken, die schon vor über 100 Jahren europaweit anerkannt war.

Pressekontakt: BuchContact

Kommentare sind geschlossen.