ein frischer Guglhupf

ALM Guglhupf – CAFE EIS BAR im MONA – griabig schick 

torten-0001.gif von 123gif.deVielen Münchnern ist ihr Guglhupf heilig. Die Eissaison 2016 läuft!

ALM Guglhupf – CAFE EIS BAR im griabig schicken Design liegt im Moosacher Nahversorgungszentrum MONA, direkt neben dem Olympia Einkaufszentrum OEZ. Die Location ist ein Mix aus Tradition und Moderne: ein Café mit viel Holz im Stil einer Alm, einer bayrischen Eisdiele und einer Bar mit gemütlich uriger Lounge.

 


 

Renas Reim drauf:
Ob g’lutscht oder g’schleckt:
S’Alm-Gugl-Eis schmeckt!
Zabaione, Himbeer, Banane
50 Sorten mit & ohne Sahne
Gern im Becher, in der Tüte

essen-0065.gif von 123gif.de

Ebenso: Vorschlag zur Güte
Schweinekrustenbraten satt
Strudel, Quiche & Wurstsalat
Frühstück, Toasts und Brot
Was Warmes bringt ins Lot

Fish and more. Interessiert?
Lachs mit Kokos… mariniert

 

Gugel, Kapuze, cucullazart
Herzhaft, süß, immer apart

essen-0016.gif von 123gif.de

Schon die Römer gugelten
Bis sie genüsslich kugelten
Sogar der Teig ist gerührt…
Biskuit wahlweise rosiniert

Ich bin der Doktor Eisenbart
widewidewitt, bumm, bumm
Kurier die Leut auf meine Art
widewidewitt, bumm, bumm

ALM-Guglhupf griabig-schick
Guglhüpfer haben Glück:

Stammhaus am Marienplatz
Café-Dreh-Bar Wiesnschatz
Weihnachts-Glühwein-Oase
Gemütlichkeits-Extase

Schaffe Abwechslung im Bauch
PS: Gugln kann man mich auch
(© RS/PTM)

 


Der Alm Guglhupf hat alle Qualitäten, DIE Eisdiele in Moosach zu sein und den Moosachern eine süße Gelegenheit für eine kurze oder auch längere Auszeit zu bieten. In der schick traditionellen und gemütlichen Atmosphäre wird dafür gesorgt, dass man sich als Gast vor oder nach dem Einkauf oder zur Mittagszeit wenn’s mal schnell gehen muss, draußen auf der sonnigen Südterrasse oder drinnen in der „guten Stube“ wohlfühlen kann. Ob für Geburtstagspartys, Weihnachtsfeiern oder Firmenveranstaltungen: Hier kommt man u.a. in den Genuss des weltweit bekannten Gugelhupfs in vielen Variationen, von über 50 Eisspezialitäten aus eigener Herstellung: von A – wie Alpenkaramell über M – wie MONA Energy bis Z – wie Zabajone und Kaffee aus der Siebträgermaschine für besten Eiskaffee und vieles mehr. Die Eis-Saison läuft sich langsam warm…

Das Alm Guglhupf von Gastronom Marc Eisenbarth und seinem Team liegt neben de m OEZ (Bus 50, 60, 143, 175 oder U1, U3 ).

Die Location: Auf der Südseite des MONA, im Erdgeschoß mit 100 Sitzplätzen innen und 80 Plätzen auf der Südterrasse an der Pelkovenstrasse 143 liegt das ALM Guglhupf. Es öffnet Montag bis Samstag um 9h zum Frühstücken und schließt im Sommer nach Ladenschluss um 21h: Zeit für genüssliche Absacker nach getaner Arbeit, Einkäufen. Sonn- und feiertags ist die Alm von 10 bis 18h geöffnet.

Die Geschichte des Guglhupf: Funde bronzener Guglhupfformen beweisen, dass schon die Römer die gewellte Form mit einem „Schlot“ in der Mitte verwendeten. Das Wort „Gugel“ kommt daher aus dem lateinischen „cuculla“ und bedeutet Kapuze. Neben der Verwendung verschiedener Teigmassen wie Hefeteig (original), gerührt, marmoriert, aus Biskuitmasse mit Rosinen verfeinert oder ohne, haben sich auch eine Anzahl von Namen eingebürgert. So heißt er im Elsass Kugelhopf, bei den Sachsen ist es der Aschkuchen (von den Escheholzformen herrührend), in Süddeutschland wird er auch als Napfkuchen bezeichnet und die Österreicher haben natürlich ihren eigenen Kaiser-Guglhupf. Aber eines hat der weltweit bekannte Guglhupf gemeinsam: Er wird aus der runden, gewellten Form mit einem Schlot in der Mitte gelupft!

Kommentare sind geschlossen.