Buch der SNOBS

ManesseSnobs8.3.16 Manesse
William Makepeace Thackeray

DAS BUCH DER

SNOBS

22,95 € [D], 23,60 € [A], 29,90 sFr. Gebunden, Leinen mit Schutzumschlag. ISBN: 978-3-7175-2408-3. 


 

Ein Gedicht!
Auf, wohl bekannt, die Snobs
Reimt sich vorzüglich: Drops
Lass diese Drops wohlbesehn
Auf der Zungenspitz‘ zergehn
Schmelzfaktor: hot Chilli-Eis
Die scharfe Zunge Thackerays

hochzeit-0042.gif von 123gif.de

 

Sei’s Geistlichkeit sei’s Militär
Kein Snob ist ihm zu peripher
Eheleut‘ mit Snob-Tendenzen
Snobs in logischen Sequenzen
Gastgeber, geladener Snob
Viktorianisch… zärtlich-grob

Entdecke Parallel-Gewichte
Zu allen Zeiten der Geschichte
Der Snob, der stirbt nie aus
Applaus!
© RS/PTM


«Ein spritziges Kleinod voller Spottlust und Esprit.» (Deutschlandradio Kultur)
Wo die Roben rauschen und wo man elegante Lässigkeit pflegt, da sind sie zu Hause, die Snobs. Mit Opportunismus gepaarte Überheblichkeit zeichnet sie ebenso aus wie die genaue Kenntnis des Adelskalenders und eine Heidenangst, nicht mehr Teil der High Society zu sein.

Heute verbreiteter denn je und in aller Munde, wurde der Typus des arroganten Selbstdarstellers überhaupt erst mit diesem Buch berühmt. William Makepeace Thackeray beschrieb als Kolumnist der Londoner Satirezeitschrift «Punch» alle erdenklichen Arten von Snobs – dabei nie um eine Pointe verlegen. 2011 erschien im Manesse Verlag erstmals eine vollständige Übersetzung seiner vergnüglichen «Snobologie», die wir wegen des großen Erfolgs nun in neuer Ausstattung vorlegen.

 

Kommentare sind geschlossen.