Audio/Print: Panama Papers

panama papers13.5.2016 Lübbe Audio
Bastian Obermayer und Frederik Obermaier

Panama Papers

Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung

Wie wir die versteckten Milliarden von Premierministern, Diktatoren, FIFA-Funktionären, Konzernlenkern und Superreichen fanden – und die geheimen Gelder von Putins innerstem Zirkel. Hörbuch 4 CDs, 760 Min. 18 €. ISBN: 978-3-7857-5436-8. Gelesen von Olaf Kessler. Hörprobe


 

Ein Gedicht!

Ach wie schön ist Panama ☺
Hast Du auch ein Kasterl da?
Offshorefirma. Und zu Hause
Hat’s Finanzamt große Pause
Glaub mir, es ist nie zu spät
Für die Anonymität

Solche Kasterl freilich kosten
Damit sie was Rechtes posten
Scheindirektor Maier steuert
Der ist legal angeheuert
Wohnt in Strohmannshausen
Grenzwertig, sattsam mausen

Topkonzerne und Minister
Einige mit Mord(s)register
Scheids, Emire und der Adel
Viele ohne Schimpf & Tadel
Waffenschieber und Kartelle
Weltbekannte Kriminelle
Und noch vielerlei am Kuchen
Die ein Geldversteckerl suchen

Nie verzagen: MossFon fragen
Schlupfloch-Makler sozusagen

In Panama wird’s düsterer
Dank einem Kastenflüsterer
John Doe, unser wahrer Held
Kackt in die Money Unterwelt

counter-0080.gif von 123gif.de

 

MossFonseco – Kasten-Heil!
Die Kanalratten sind geil
Die Regierung, die im Bilde
Reg(a)giert mit großer Milde
Schwarz ist sie, die Kohle
Präsident, sehr zum Wohle!

Whistleblower wie man weiß
Bewegen sich auf dünnem Eis
Edward Snowden, Birkenfeld
Doe, der den Platz hier hält
Ihnen gebührt höchster Respekt
Honi soit, wer das nicht checkt

Den Verrat, den liebt man sehr
Den Verräter we-ni-ger
Quellenschutz ist hierzulande
Eine Schande

Panama zeigt optimal
Paradigmen der Moral
Homo Sapiens und Sohn
Fehlschritt der Evolution?

Ob auf anderen Planeten
Feinere Spezeln vertreten?
Lässt Panama noch hoffen?
Bei Redaktionsschluss offen
Panama Papers: Audio, Print
Wer’s verpasst, der spinnt…

© RS/PTM


Die Geschichte des größten Daten-Leaks aller Zeiten – die Quelle ist anonym, die Betroffenen sind alles andere als das

Alles beginnt spät am Abend mit einer anonymen Nachricht: „Hallo. Hier spricht John Doe. Interessiert an Daten?“
Bastian Obermayer, Investigativreporter der Süddeutschen Zeitung, antwortet sofort – und erhält Informationen, die ihn und seinen Kollegen Frederik Obermaier elektrisieren. Es sind die Daten hunderttausender Briefkastenfirmen. Sie bieten einen Einblick in eine bislang vollständig abgeschottete Parallelwelt, in der Milliarden verwaltet, verschoben und versteckt werden: die Gelder von großen Konzernen, von europäischen Premierministern und Diktatoren aus aller Welt, von Scheichs, Emiren und Königen, von Mafiosi, Schmugglern, Drogenbossen, von Geheimagenten, FIFA-Funktionären, Adligen, Superreichen und Prominenten. Um möglichst viele internationale Geschichten erzählen zu können, beschließen die beiden Journalisten, ein weltweites Netzwerk von Investigativreportern – das ICIJ – einzuschalten. Während sie selbst weiter nach Namen und Geschichten suchen, koordinieren sie gemeinsam mit dem ICIJ die Arbeit hunderter Journalisten. Fast ein Jahr arbeiten Reporter der wichtigsten Medien der Welt – etwa des Guardian, der BBC oder von Le Monde – unter höchster Geheimhaltung zusammen, um im Frühjahr 2016 die Panama Papers zu veröffentlichen.

Dieses Hörbuch ist die faszinierende Geschichte einer internationalen journalistischen Recherche, die aufdeckt, was bis jetzt verborgen war: Wie eine kleine Elite, die sich niemandem mehr verantwortlich glaubt, ungeheure Vermögen versteckt. Es ist, als würde man in einem dunklen Raum das Licht anknipsen: Plötzlich ist alles sichtbar.

Kommentare sind geschlossen.