3.5.-9.10.16 Die wilden Siebziger

„Wer sich an die Siebziger Jahre erinnern kann, der war nicht dabei“…

tanzen-0024.gif von 123gif.de… ein Grund mehr, sich im Rockmuseum „Die wilden Siebziger“ im Bild anzusehen, die vom 3.5.-9.10.2016 im Rockmuseum Munich auf dem Münchner Olympiaturm zu sehen ist. Der Photokünstler Tom Schmid (er besteht auf das “Ph“ im Wort „Foto“) ist vor Ort; die Livemusik kommt von Marc Dorendorf & Friends. Ebenso dabei sind natürlich die Rockmuseums-Direktoren Herbert Hauke und Arno Frank Eser. „Die wilden Siebziger“ ist die erste Bilderausstellung im Rockmuseum Munich unter dem Motto „Magic Moments of Rock und Pop“. Der Eintritt ist in der Liftkarte auf den Olympiaturm enthalten.

Immer noch gilt die Weisheit „Wer sich an die Siebziger Jahre erinnern kann, der war nicht dabei“. Das Rockmuseum Munich hilft dem Gedächtnis der Rockfans mit dieser einzigartigen Ausstellung auf die Sprünge. Tom Schmid war nämlich hautnah dabei, als die Götter des Rock in München Hof hielten. Seine Kamera auch.

Dabei entstanden faszinierende Live-Aufnahmen, aber auch magische Momente an verschiedenen Locations in München. Zu sehen sind u.a. David Bowie, Jethro Tull, Deep Purple im Musiclandstudio, Marc Bolan bei einer Fotosession am Friedensengel, Queen im mittlerweile legendären „Schwabylon“, sowie David Coverdale, Alice Cooper, Brian Ferry, Peter Gabriel, Supertramp und viele mehr. Bilder und Erinnerungen, die alle Rockfans in ihren Bann ziehen werden.

Kommentare sind geschlossen.