Audio: SHALEV, Schmerz

shalev-schmerz-hoerbuch-978386952276014.09.2015 Osterwold
ZERUTA SHALEV

Schmerz

8 CDs, 24,99 € [D], 28,10 € [A], 36,90 sFr. (E-Book 19,95 €). 520 Minuten Laufzeit. ISBN 978-3-86952-276-0. Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Gekürzte Lesung mit Maria Schrader. Hörprobe


 

Renas Reim drauf…
Schmerz hat viele Visagen
Nur wenig lindern Bandagen

Liebe, Hass, verlassen sein
Terroranschlag, Nöte, Pein
Psychobrachial geschunden
Siechen im Tal der Wunden

Nie mehr ganz sorglos eilen
Schmerzen der Kinder teilen
Auf Lebensglück verzichten
Alte Wunden neu gewichten

ich-liebe-dich-0014.gif von 123gif.de

 

liebe-0265.gif von 123gif.de

Karten neu mischen… Geben
Blickwinkeländerung anstreben
Reaktiviertes Glück stunden…!?
Im Zeitraffer gesunden…?!

Lernen, was man hat, zu lieben
Nicht das, was nicht geblieben
© PTM/Gedichtschmiede


»Schmerz« von Zeruya Shalev – ihr bisher persönlichstes Werk

Vor zehn Jahren ist Iris bei einem Terroranschlag schwer verletzt worden. Zwar ist sie in ihr altes Leben zurückgekehrt, sie leitet eine Schule, ihr Mann steht ihr treu zur Seite, die Kinder sind fast erwachsen, doch quälen sie Tag für Tag Schmerzen. Als sie Eitan wiederbegegnet, der Liebe ihrer Jugend, der sie vor Jahren jäh verlassen hat, wirft sie das völlig aus der Bahn. Die Wunde, die er ihr damals zufügte, ist nicht weniger tief als die, die der Selbstmordattentäter, der sich neben ihr in die Luft sprengte, riss. Und doch fühlt sich Iris, zaghaft, überrascht, erneut zu ihm hingezogen und ist versucht, ihrer Ehe zu entfliehen, die ersten Lügen zu stricken, alles aufs Spiel zu setzen.

Kommentare sind geschlossen.