Musikalisches Kindermärchen

FreddyWölfe2015 BR Media Service GmbH und der Süddeutsche Zeitung Edition

Freddy und die wilden Wölfe

Ein tierisches Märchen über Mut und Freundschaft von Katharina Neuschaefer

Mit Musik von Albert Roussel: Symphonie Nr. 3 d-Moll. Erzählt von Rufus Beck. Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Dirigent: Stéphane Denéve. 1 CD Laufzeit: 58’13 Min., Booklet mit 60 Seiten. 14,95 €. ISBN 4035719001280. Illustration Martin Fengel.

Renas Reim drauf
Zauberhaft für Kind und Kegel
Bayernklassik spannt die Segel
Für den frischer Wind im Ohr
Freddy sticht ‚tierisch‘ hervor

Er ist Elch – und aus der Ferne
Hat ihn Wolf zum Fressen gerne

rehe-0008.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversandwoelfe-0004.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

In der Tierwelt, Yappadappadu
Geht’s nicht immer grausam zu
Wenn der Baby-Wolf beschließt
Dass auf Elchi niemand schießt
Ist die Welt im Walde friedlich
Wär man noch so unterschiedlich

Wort und Sound mit Raffinesse
Weckt des Kleinkinds Interesse
An der „Klassik-Märchenwelt“
Fesch gespielt und toll erzählt!
Ganz bezaubernd illustriert
Ein Geschenk, das animiert
© PTM/Gedichteschmiede


Katarina Neuschaefer studierte Musikwissenschaft und Germanistik und arbeitet als Radiojournalistin und Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk. Sie moderiert die Kindersendung „Do Re Mikro“. Sie ist Autorin und Regisseurin zahlreicher Hörspiele und Musikgeschichten für Kinder. Martin Fengel ist Fotograf und Künstler. Er ist Lehrbeauftragter für Praxis der Fotografie und grafisches Gestalten an der Akademie der Bildenden Künste München.

Bei der Süddeutschen Zeitung Edition erscheinen ausgewählte Bücher aus allen Themenfeldern, die für die Allgemeinheit von Belang sind und die Menschen bewegen. Das Verlagsprogramm reicht von Belletristik und besonderen Geschenkbüchern über Reisetitel und Kinder- und Jugendliteratur bis zu Ratgebern und Büchern für Sportliebhaber, DVDs, Spielen und Geschenkartikeln. So unterschiedlich die Inhalte der zahlreichen Publikationen auch sind, sie folgen doch einem Leitgedanken: Entdecke das Besondere!

„Freddy und die wilden Wölfe“ ist ein tierisches Märchen über Mut und Freundschaft. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bietet in Zusammenarbeit mit dem Illustrator Martin Fengel, der Hörbuchautorin Katharina Neuschaefer sowie mit Schauspieler Rufus Beck ein unterhaltsames Familienkonzert mit einer spannenden Geschichte zu klassischer Musik dar. Das Märchen wird von der emotionalen und stimmungsvollen Musik aus Albert Roussels Dritter Symphonie begleitet.

Elch Freddy und Baby-Wolf aus der Grauen Horde pflegen eine Freundschaft, die eigentlich unmöglich ist. Aber Baby-Wolf verdankt Freddy das Leben und darum wird die Geschichte „Freddy und die wilden Wölfe“ von Katharina Neuschaefer richtig spannend: Denn als Baby-Wolf sich im tief verschneiten Wald verirrt, muss die Meute den Plan, den Elch zu jagen, aufgeben.

Wer könnte diese Geschichte über Mut und Freundschaft besser erzählen als der Schauspieler und versierte Hörbuch-Sprecher Rufus Beck („Harry Potter“ und andere), der Kinderhörbücher mit seinem parodistischen Talent immer auch für Erwachsene zum Erlebnis werden lässt. Bereits mehrfach hat er in Familienkonzerten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks dieses Talent eingesetzt, und nun ist eine Geschichte aus dieser Reihe auf CD als Hörbuch erhältlich. Das Märchen erfunden hat die Hörbuchautorin und Moderatorin der BR-Klassik-Kindersendung „Do Re Mikro“ Katharina Neuschaefer – ein Märchen, das natürlich auch eine klare Botschaft an Kinder und Heranwachsende aussendet. Im reich bebilderten Booklet kann das Abenteuer um Elch Freddy und Baby-Wolf mit den Illustrationen von Martin Fengel auch visuell miterlebt werden. Am Pult des Symphonieorchesters dirigiert Stéphane Denève die facettenreiche Musik aus der Dritten Symphonie von Albert Roussel. Sie verleiht dem Märchen „Freddy und die wilden Wölfe“ zusätzlich Tiefe und illustriert fantasievoll dessen Handlung und Stimmung.

Kommentare sind geschlossen.