Reisen: Island

welcome-0037.gif von 123gif.deWillkommen Íslandsvinur

im jüngsten Land der Erde

und in einer anderen Welt


stefánsson-Fische09.03.2015 PIPER
Jón Kalman Stefánsson. Übersetzt von Karl-Ludwig Wetzig

Fische haben keine Beine

Roman. 416 S., 22,99 € [D], 23,70 € [A], 30,90  sFr. Hardcover, Gebunden/Schutzumschlag. ISBN: 978-3-492-05689-2. > E-Book

fisch-0140.gif von 123gif.de
Ein Gedicht!
Schnörkellose Sprachgewalt
Abgrundtief – Island halt…

„Man sieht nur was man weiß“
Keflavik, Menschen, Meer, Eis
Netzauswerfen, Fischanlanden
US-Armee und Diebesbanden

Kindheit, Jugend, Alterskühle
Sexismus – Abart der Gefühle
Kotzen, Fotzen, nur so Ficken
Fangquoten und Fischfabriken

fisch-0140.gif von 123gif.de

Verbalerotik, Sehnsucht, Liebe
Eiskalte Jobs, glutheiße Triebe
Lyrik, Träume, Angst, Begehr
Kurzschlussflucht, Wiederkehr

Ísland, Iceland, junges Land
Keflavik, Zementblock-Strand
Check-in Íslandsvinur and stay
For ever – or for just one day…

Read this book before you go
Might inspire you – never know…
PTM/Gedichteschmiede


Jón Kalman Stefánsson, geboren 1963 in Reykjavík, lebte einige Jahre in Dänemark, bevor er sich mit seiner Familie in Mosfellsbær auf Island niederließ. Er zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des Landes, sein Werk ist preisgekrönt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Den internationalen Durchbruch bescherte ihm der Roman »Himmel und Hölle«, dem »Der Schmerz der Engel« folgte und zuletzt mit »Das Herz des Menschen« der Abschluss der Trilogie.

Ein Familienroman von einem »der besten isländischen Erzähler seit Halldór Laxness.«… sagt Kristof Magnusson. Der muss es wissen! Und weil er sich bestens auskennt in Island, sollte man nicht versäumen, seine handliche und überaus informative „Gebrauchsanweisung für Island“ mit auf die Reise zu nehmen! (RS/PTM)


piper-Magnusson-island11.05.2015 Piper Verlag
Kristof Magnusson

Gebrauchsanweisung für Island

193 Seiten, € 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 26,90, Hardcover. ISBN: 978-3-492-27588-0. Leseprobe

Island ? »da war ich doch!?«.
Trolle und Elfen, heiße Quellen und Vulkane, die ganz Europa lahmlegen: Der halb deutsche, halb isländische Schriftsteller Kristof Magnusson zeigt uns das sagenhafte Island wie das alltägliche – das jüngste Land der Erde, das vom Erdbeben bis zur Finanzkrise keinen Unfug auslässt. Er kennt das Sterben der Fischerdörfer und die Landflucht, nimmt uns mit in Nationalparks und zu Sommerfestivals, bei denen die Isländer in Scharen zelten. Er verrät, wie das Nachtleben in Reykjavík und wie die isländische Schwimmbadkultur funktioniert. Warum hier jeder zwei Jobs hat und wie die Banken größer werden konnten als der Staat. Weshalb die Sagas für die isländische Kultur immer noch so wichtig sind. Und was es mit der »Kochtopfrevolution« auf sich hat.


mueller_island7. Auflage 2015. Michael Müller Verlag – individuell reisen
Jens Willhardt, Christine Sadler

Island

Reiseführer. 744 S., 26,90 € (D), 27,70 € (A), 39,90 sFr., viele Farbbilder. ISBN 978-3-95654-018-9. Blick ins Buch

Wie von Michael Müller gewohnt, gibt auch dieser Reiseführer für Individualisten wieder alles her, was man für unterwegs braucht und gerne hat: totale Übersichtlichkeit, ein gerüttelt Maß an Information über Land & Leute, ausreichend „Reisepraktisches“, die Vermittlung fundierter Vorortkenntnisse zu allen Zielen und gerade soviel Isländisch, dass man kein schlechtes Gewissen bekommt, wenn man davon nur einen kleinen Prozentsatz verwertet… (RS/PTM)   

Tosende Wasserfälle und blubbernde Schwefelquellen, mächtige Gletscher und unterschiedlichste Lavaformationen, aufspritzende Geysire und bizarre Fjorde – die Vulkaninsel in der Nähe des Polarkreises vermittelt beeindruckende Naturerlebnisse in allen nur denkbaren Schattierungen und präsentiert sich als ideales Reiseziel für Aktivurlauber. Sie lockt mit schönen Wanderrouten durch die endlosen Weiten des Hochlands, mit klaren und sauberen Gewässern zum Baden und Angeln und bietet hervorragende Möglichkeiten für ausgedehnte Reiterferien. Das in komplett aktualisierter Auflage vorliegende Buch gibt einen umfassenden Überblick über das Reiseziel – zur Vorbereitung und für unterwegs.

Jens Willhardt stu­dier­te Geo­gra­phie und Lin­gu­is­tik, liebt Is­land und alles, was es dar­über zu lesen, zu sehen und zu hören gibt. Eine an­de­re Lei­den­schaft gilt dem All­gäu, das er immer wie­der gerne zum Baden, Wan­dern und Stadt­bum­meln auf­sucht. Weitere Titel von Jens Willhardt: Wanderführer Münchner Ausflugsberge MM-Wandern

Christine Sadler Jahr­gang 1968, ge­bo­ren in Ham­burg. Stu­dier­te Kul­tur­wis­sen­schaf­ten und ar­bei­tet als Über­set­ze­rin, Lek­to­rin und Rei­se­jour­na­lis­tin. Rast­lo­sig­keit und Fern­weh trei­ben sie immer wie­der ins Aus­land; sie lebt wech­sel­wei­se in Ham­burg und Mon­tre­al. Is­land be­reist sie seit 1995 re­gel­mä­ßig, be­vor­zugt mit dem Fahr­rad oder Kajak.


LA_Indridason-Reykjavik18.12.2014 Lübbe Audio
Arnaldur Indridason

Nacht über Reykjavík

Island-Krimi/ab 16 Jahren. Gelesen von Walter Kreye. Übersetzung Coletta Bürling. 305 Min. 19,99 €. ISBN: 978-3-7857-5009-4. Hörprobe Nacht über Reykjavík

Der junge, grüblerisch veranlagte Erlendur Sveinsson hat vor Kurzem seine Tätigkeit als Streifenpolizist in Reykjavík aufgenommen. In den Nachtschichten lernt er die dunklen Seiten der isländischen Hauptstadt kennen: betrunkene Autofahrer, häusliche Gewalt, Einbrüche, Drogenhandel. Ihn bewegt das Schicksal von Randfiguren der Gesellschaft. An einem Wochenende wird ein Obdachloser in einem Tümpel am Stadtrand ertrunken aufgefunden, und eine junge Frau verschwindet spurlos. Beide Fälle lassen Erlendur keine Ruhe, und er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln …


LA_Indridason-Duell17.01.2014 Lübbe Audio
Arnaldur Indridason

DUELL

Island-Krimi/ab 16 Jahren. Gelesen von Walter Kresse. Übersetzung Coletta Bürling. 302 Min. 19,99 €. ISBN: 978-3-7857-4872-5. Hörprobe Das Duell

Reykjavík, 1972: Der russische Schachweltmeister Boris Spasski tritt mitten im Kalten Krieg gegen seinen amerikanischen Herausforderer Bobby Fischer an. In der aufgeheizten Stimmung wird ein Jugendlicher in einem Reykjavíker Kino brutal erschlagen. Warum bloß ermordet jemand einen Fünfzehnjährigen? Der Junge schien doch nur die Tonspur eines Films aufnehmen zu wollen …
Der aus den bisherigen Indriðason-Krimis bekannte Mentor von Kommissar Erlendur, Marian Briem, ermittelt in seinem ersten brisanten Fall.

Kommentare sind geschlossen.