Buch: Low Carb

TriasMengeleLowCarb2015 Trias Verlag
Jasmin Mengele

Low Carb für die Seele

143 S., € 14,99, zahlr. Farbf., ISBN 978-3-8304-8185-0

Dass Essen nicht nur Nahrungsaufnahme ist, sondern auch Seelentröster sein kann, hat jeder schon erlebt. Bei Stress und Hektik, bei angeschlagener Gesundheit oder wenn Kummer auf die Stimmung drückt, dann ist ‚Soulfood‘ gefragt. Die Nahrungsmittel, zu denen man dann bevorzugt greift, tun zwar dem Gemüt gut, der Figur aber meistens nicht. Jasmin Mengele betreibt Deutschlands erstes Low-Carb-Café und weiß, welche Gerichte glücklich machen und dank wenig Kohlenhydraten trotzdem nicht auf der Hüfte landen. In diesem Buch klärt sie auf, dass Bauchschmeichler und Seelentröster durchaus kein Widerspruch sein müssen, und zeigt mit ihren vielseitigen köstlichen Rezepten, dass Essen fürs Gemüt nicht nur figurfreundlich, sondern durchaus auch alltagstauglich ist. 

essen-0096.gif von 123gif.de‚Low Carb‘ bedeutet Essen mit wenig Kohlenhydraten. Kohlenhydrate lassen den Insulinspiegel in die Höhe schießen, kohlenhydratarme Ernährung hält ihn konstant. Wenn dem Körper durch die Nahrung wenig Kohlenhydrate zugeführt werden, nutzt er seine Fettreserven als Energiequelle und man nimmt ab.

Selbst zwar Genussmensch und bekennende Naschkatze , aber nicht der Typ, der alles essen kann, ohne zuzunehmen, hat die Autorin nach jahrelangen vergeblichen Diätversuchen mit Low Carb erfolgreich abgenommen und von dieser Ernährungsmethode begeistert, in der Küche getüftelt und experimentiert und an Konsistenz, Geschmack und Optik der mit weniger Kohlenhydraten entwickelten Gerichte gearbeitet.

Entstanden sind zahlreiche Rezepte, die ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und die schlanke Taille nicht gefährden. Etwa ein wärmendes Wildkräutersüppchen, saftiges Lammkarree mit Ratatouille, Kokos-Papaya-Porridge oder marmorierte Schokomousse.

Mit diesem Seelenfutter, so Jasmin Mengele, kann man sich schlank und glücklich schlemmen. Nach Einschränkung klingen diese Gerichte wahrlich nicht. (Ursula Süß-Loof, M.A.)

Kommentare sind geschlossen.