21.7.15 Thieme Verlag

koch-0008.gif von 123gif.de21.7.2015 „Essen kann mehr als ernähren: Kochen für Körper und Seele“

Gesundheitsfrühstück für Journalisten
Der TRIAS Verlag der Thieme Verlagsgruppe Stuttgart hat unter dem Motto „Essen kann mehr als ernähren: Kochen für Körper und Seele“ in das Münchener Eventlokal Bild und Raum geladen und den Pressevertretern drei Neuerscheinungen zu diesem Thema präsentiert.

Essen ist mehr als reine Nahrungsaufnahme. Nicht ohne Grund heißt es: „Essen hält Leib und Seele zusammen“. Wie vielfältig die Aspekte in Bezug auf Essen, Ernährung und Lebensmittel sind, haben die Autorinnen der vorgestellten Bücher über Organic Cooking, Yoga Kitchen und Low Carb kenntnisreich vermittelt sowie über ihre Motivation gesprochen, sich mit eben jenen Themen intensiv zu befassen.

Einige der Köstlichkeiten aus den Büchern gab es auch zu verkosten.

Saisonale und regionale Familienküche – Organic Cooking:

Sabine Huth-Rauschenbach weiß, wie man Kindern den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln vermittelt. Wie vielen Eltern ist ihr eine nachhaltige und ökologische Lebensweise wichtig. Nach ihrer Erfahrung erklärt man Kindern diese am besten indem man sie lebt. Dazu gehört auch, Kindern viel über Nahrung, ihre Herkunft, Verarbeitung und Geschichte beizubringen und sie an der Zubereitung zu beteiligen. Besondere Anliegen sind ihr die Verwendung saisonaler und regionaler Produkte in der Küche sowie die Verwertung von Lebensmittelresten, um Wegwerfen zu vermeiden.

Yoga Kitchen

turnen-0032.gif von 123gif.deErnährung spielt auch beim Yoga eine große Rolle. Iris Lange-Fricke und Nicole Reese erklärten, wie Yoga in Verbindung mit einer bewusst abgestimmten Ernährung erst seine ganze Wirkkraft entfaltet. Sie zeigten auf, wie man mit gezielter Auswahl von Lebensmitteln bei verschiedenen Befindlichkeiten sein Lebensgefühl beeinflussen und verlorene Balance wieder herstellen kann. Einige kleine Praxisübungen aus dem Yoga konnten die Teilnehmer der Veranstaltung selbst ausprobieren.

Low Carb für die Seele

Dass Essen auch Seelentröster sein kann, hat jeder schon erlebt. Leider oftmals auch die gewichtigen Folgen. Denn Essen, das dem Gemüt gut tut, hat es meist in sich. Jasmin Mengele betreibt Deutschlands erstes Low-Carb-Café und weiß, welche Gerichte glücklich machen und dank wenig Kohlenhydraten trotzdem nicht auf der Hüfte landen. Sie klärt auf, dass Bauchschmeichler und Seelentröster kein Widerspruch sein müssen, und zeigt, dass diese Form der Ernährung durchaus alltagstauglich ist.

(Ursula Süß-Loof, M.A. für PTM) Die Bücher werden in Kürze bei uns vorgestellt.

Kommentare sind geschlossen.