Buch: Mythos Cholesterin

HIRZELCholesterin5. Auflage 2011 Hirzel Verlag

Uffe Ravnskov

MYTHOS CHOLESTERIN

Die größten Irrtümer

Unter Mitwirkung von Udo Pollmer (Hrsg.) und Susanne Warmuth (Übers.) 314 S., 15 s/w Abb. Kartoniert. ISBN 978-3-7776-2123-4. Probelesen


Renas Reim drauf
Die Wissenschaft, die Wissen schafft
Setzt Hirnschmalz öfters außer Kraft
Wenn Angst an der Gefäßwand klebt
Und Falsch-Info den Pulsschlag hebt

Weil hehrer Forschungstat Ergebnis
Nicht mehr hergibt als das Erlebnis
Zeuge zu sein von der Option
Geschickter Manipulation

Die – um das Resultat zu schwärzen
Und Pharmabudgets sehr zu herzen
Ein Auge zudrückt – gern auch zwei
Fürs Resultat das vogelfrei…:

essen-0072.gif von 123gif.detotenkopf-0135.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

Herz nimmt Schaden, ohne Stuss
Weshalb ein Gegengift her muss
Denn dann hält guten Blutes Lauf
Nichts, aber quasi gar nichts, auf

Weil nämlich dann das böse Fett
Sich nicht so träg anwandeln tät
Und damit Herz-Schmerz initiiert
Welcher somit vorprogrammiert

Kurzum im Thema Cholesterin
Da steckt erheblich Zündstoff drin

Aufklärend – ohne üblen Ruch
Wirkt dieses top fundierte Buch

Wir raten sehr, es rasch zu lesen
(und dabei „Sündiges“ zu essen:-)

© PTM/Gedichteschmiede


Cholesterin schadet dem Herzen – davon sind viele Gesundheitsexperten überzeugt. Doch lässt sich das wirklich wissenschaftlich belegen? Forschungsergebnisse können auch manipuliert werden! Uffe Ravnskov und Udo Pollmer zeigen: Viele Studien sind schlecht geplant oder durchgeführt; andere werden falsch zitiert oder ganz ignoriert, wenn das Resultat nicht wie gewünscht ausfällt. „Mythos Cholesterin“ enthüllt, wie Ärzte und Patienten im Namen der Wissenschaft hinters Licht geführt werden. Es ruft uns alle dazu auf, gängige Dogmen kritisch zu betrachten und uns ein eigenes Urteil zu bilden.

Kommentare sind geschlossen.