4.-7.6.15 Comicfestival

buch-0150.gif von 123gif.de04. bis 07. Juni 2015 findet das Comicfestival München statt

Am Dienstag, 19.05.2015 um 18 Uhr, eröffnet die Ausstellung „Don Rosa“ mit einer Vernissage. Im Christian Fischbacher Showroom zeigen wir ausgewählte Originale des legendären Enten-Zeichners (Onkel Dagobert – sein Leben, seine Milliarden). Der Künstler selbst wird erst zum Festival nach München kommen. Link zur Ausstellung

Die spanischen Zeichner Paco Roca (Kopf in den Wolken) und Jordi Lafebre (Lydie) zeigen ab dem 20.05.2015 Originale ihrer Werke im Instituto Cervantes. Psychologische Themen, wie die Krankheit Demenz, sind noch relativ neu für den Comic und werden graphisch eindrücklich umgesetzt. Die Vernissage fand am 20.05.2015 um 19 Uhr statt. Link zum Künstler

Vom 21.05.–21.06.2015 zeigt die DenkStätte Weiße Rose Exponate aus der Comicbiographie Sophie Scholl von Heiner Lünstedt und Ingrid Sabisch. Die Ausstellung begann am 21.05. um 18 Uhr mit einer Vernissage, bei der Zeichnerin und Autor anwesend waren. Schülerinnen des Sophie-Scholl- Gymnasiums trugen Texte vor. Link zur Ausstellung

Im Amerikahaus wird ab dem 21.05.2015 eine Retrospektive von Tomas Bunk gezeigt. Mit der Ausstellung „Mad Bunk – ein deutscher Comiczeichner in New York“ und der Verleihung des PENG!-Preises für sein Lebenswerk würdigt das Comicfestival die Arbeit des einzigartigen Comiczeichners. Die Vernissage, bei der der Künstler zugegen war, fand am 21.05.2015 um 20 Uhr im Amerikahaus statt. Alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Comic-Festival-Homepage:

Pressekontakt: Daniel Wüllner, M.A.

Kommentare sind geschlossen.