6.-26.7.15 Restlos gut Essen

ab 6.5.15 „Restlos Gut Essen – Wertschätzung und Verschwendung von Lebensmitteln“ Sonderausstellung Museum Mensch und Natur.

essen-0072.gif von 123gif.deAb kommenden Mittwoch, den 6.5.2015 zeigt das Museum Mensch und Natur in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Ernährung KErn die Sonderausstellung „Restlos gut Essen“. Sie informiert Verbraucher aller Altersklassen über das hochaktuelle Thema Wertschätzung und Verschwendung von Lebensmitteln. Eröffnung am 5.5.15, 18h durch den bayerischen Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner

Jeder Bundesbürger wirft im Durchschnitt jährlich rund 82 kg Nahrungsmittel im Wert von etwa 250 Euro in den Müll. In Bayern sind es mit 65 kg pro Kopf zwar etwas weniger, aber dennoch zu viel. Und weltweit geht etwa ein Drittel aller Lebensmittel auf dem Weg vom Erzeuger zum Verbraucher verloren. Dies ist Grund genug, für einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren und zum aktiven Mitmachen gegen die Verschwendung aufzurufen.

Wie viele Lebensmittel gehen in Bayern und Deutschland verloren? Warum werden Lebensmittel weggeworfen? Und was kann man tun, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden? Antworten auf diese und andere Fragen finden Besucher in der Wanderausstellung „Restlos Gut Essen“. Interaktive und spielerische Stationen regen dazu an, sich mit dem sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln auch ganz praktisch auseinanderzusetzen.

Passend zur Ausstellung bietet das Museum Mensch und Natur spezielle museumspädagogische Programme wie Führungen und Workshops an. Details entnehmen. Alle Termine sowie weitere Informationen zur Ausstellung unter Restlos gut Essen .

Dauer der Sonderausstellung: 06.05. bis 26.07.2015
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Abendöffnung Donnerstag bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise:
Für die Sonderausstellung „Restlos Gut Essen“ wird kein Zusatzeintritt erhoben. Der reguläre Museumseintritt beträgt:
3,50 € (sonntags 1 €) für Erwachsene;
2,50 € (sonntags 1 €) für Studierende, Rentner, Gruppen etc.;
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schulklassen in Begleitung von Lehrkräften

Kommentare sind geschlossen.