Reise: Olomouc, Jeseníky

flagtschechienTschechien: Region Olomouc (Olmützl) und Jeseníky (Altvatergebirge) – Touristisches Paradies

Die Region Olomouc (Olmütz) und Altvatergebirge (Jeseníky) im tschechischen Mähren sind für Erholungssuchende, Aktivsportler, aber auch für kultur- und geschichteinteressierte Besucher gleichermaßen interessant. Ein Themenabend am 27.1.15 im Tschechischen Zentrum München stellt die verschiedenen Attraktionen und Urlaubsmöglichkeiten dieser Region vor. Mit Verkostung regionaler Produkte und einem Konzert der populären tschechischen Gruppe O5 a Radeček.

Architektonische Sehenswürdigkeiten in der Stadt Olomouc (Olmütz), Abenteuer und sportliche Aktivitäten im Altvatergebirge, Entspannung in Kurorten, kulinarische Spezialitäten – das alles bietet die Region Olmütz ihren Besuchern. Bei der Vielfalt der Region ist für jeden etwas dabei. Mittelmähren ist die ideale Urlaubsdestination für Familien mit Kindern, wie auch für Kulturliebhaber, Sportenthusiasten und Bergabenteurer.

Präsentiert wurde das Kulturzentrum der Region, die Stadt Olomouc (Olmütz), die mit zahlreichen Architektursehenswürdigkeiten lockt, Ihr Stolz ist ein UNESCO-Denkmal – die einzigartige barocke Dreifaltigkeitssäule. Ein Spaziergang durch die malerischen historischen Gassen der Stadt mit ihrer geheimnisvollen Atmosphäre, der mit einem Glas mährischen Weins abgerundet werden kann, verzaubert jeden Besucher. Außer Olomouc (Olmütz) gibt es in Mittelmähren viele Burgen und Schlösser zu sehen, die man sich nicht entgehen lassen sollte: zu den schönsten gehören die Burg Bouzov, auf der einige der beliebten tschechischen Märchenfilme gedreht worden sind, die Burg Šternberk oder die Burg Helfštýn, die durch das alljährliche Treffen der Kunstschmiede bekannt ist.

Für Besucher, die einen Aktivurlaub planen, bietet das Altvatergebirge ein umfangreiches Netz an Wander- und Radwegen sowie Skipisten. Das Gebirgsparadies ist mit seinen einzigartigen Kurorten, Sommer- und Winterattraktionen und der lokalen Gastronomie ein ausgezeichneter Ort für Urlaub und Erholung. Das Gebiet Altvatergebirges gehört zugleich dem historischen Teil der Sudeten. Das Programm stellte auch Orte vor, die mit der gemeinsamen deutsch-tschechischen Geschichte verbunden sind.

Programm

19h Feierliche Eröffnung

  • Yvona Kubjátová, Stellvertreter des Bezirkshauptmanns der Region Olmütz
  • Pavel Šoltys, Stellvertreter des Bezirkshauptmanns der Region Olmütz
  • Dr. Michal Malacka, Direktor des Bezirksamtes der Region Olmütz
  • Milan Čoupek, Generalkonsul der Tschechischen Republik in München

19:25h Präsentation des touristischen Angebots der Region Olmütz

  • Josef Tetera, Bezirksamt der Region Olmütz

19:55h Begrüßung

  • Dr. Zuzana Finger, Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

20h Verkostung von regionalen Produkten aus dem Altvatergebirge und Präsentation der touristischen Attraktionen im Altvatergebirge, Auskunft zu Kurorten, Hotes und Skigebieten

Zur Verkostung wurden verschiedene Spezialitäten angeboten: die berühmten Altstädter Butterrollen, das Bier Bran aus dem Altvatergebirge, die delikaten hausgemachten Pasteten Via Delicia und der weltbekannte Kräuterlikör Bairnsfather Absinth aus der Hauslikörfabrik Domašov.

Prospekte und Kataloge über das Altvatergebirge und seine Kurorte, Hotels und Skigebiete wurden angeboten. Gezeigt wurden ferner historische Fotografien.

20:30h Konzert der Gruppe O5 A RADEČEK

Die tschechische Poprockgruppe kommt aus dem Altvatergebirge und hat bereits zahlreiche Hits hervorgebracht, welche die einmalige Atmosphäre der Region widerspiegeln. Zurzeit sind O5 a Radeček in den tschechischen Radiochart mit dem Lied Vloupám se anzutreffen, das schon ein halbes Jahr zu den am häufigsten gespielten Liedern in Tschechien gehört.

21:30 – 22:30 offener Austausch

Information: Altvatergebirge, Olmütz

Kommentare sind geschlossen.