Alex Michel Reyes Martínez

Foto Alex 002Lebenslauf Alex Michel Reyes Martínez

Ich, Alex Michel Reyes Martínez, wurde am 4.1.1983 in Santiago de Cuba geboren.

Meine ersten Schuljahre verbrachte ich in der Primarschule Rafael Bignot González de Vegnita de Galo. Dann begann die Basissekundarschule in der „Josué País Garcia, wo ich die 7. Klasse durchlief und in der Schule „Fe del Valle Matos die Sekundarschule beendete.

Die pre-universitäre Ausbildung absolvierte ich in der Schule „Rafael María de Mendive“ bis zur 12. Klasse. Danach machte ich die Eintrittsprüfung gemäss meinen Qualifikationen, um den Beruf eines Professors der Geschichte Kubas, also eine Pädagogische Karriere einzuschlagen.

Dann wurde ich zum obligatorischen Militärdienst einberufen, den ich aufschieben konnte, sodass ich lediglich ein Jahr in einer Einheit im Quartier la Risueña diente.

Danach kehrte ich an die Universität zurück und belegte einen Curso de Superación Integral (Integraler Ausbildungslehrgang), den ich mit einer Lizenz der Sozialkommunikationswissenschaft abschloss.

Das Sozialpraktikum erfüllte ich während 21 Jahren im Departement der Kommunikation und der Informatik bei der Direktion des Kulturamtes der Gemeinde, zuständig für die entsprechende Website. Ich arbeitete in Werbung und Vertrieb des Kulturamts von Santiago de Cuba und viele meiner Arbeiten wurden vom Radio CMKC, Radio Mambi, der Tageszeitung Sierra Maestra, Tele Turquino und auf der Website der Direktion des Provinzkulturamtes veröffentlicht. Gleichzeitig war ich Mitglied der Vertriebskommission der Carnevale 2009 und 2010.

Meine Informationen, Chroniken, Kommentare und Reportagen über Kultur und insbesondere regionale Musik sowie die Carnevale wurden in der Schweiz und Deutschland veröffentlicht.

Am Ende meines Sozialpraktikums musste ich diese Tätigkeit wegen Stellenabbaus aufgeben.

Gegenwärtig arbeite ich als Auslandkorrespondent und als solcher beim Centro de Prensa Internacional de Cuba akkreditiert.

Juli 2015-A .M. Reyes Martínez

Kommentare sind geschlossen.