Buch: Gefühle der Tiere

9783895663376Oktober 2014 pala-verlag, Darmstadt
Peter Wohlleben

Die Gefühle der Tiere

Von glücklichen Hühnern, liebenden Ziegen und träumenden Hunden
Ein Plädoyer für Respekt und Achtsamkeit
160 Seiten, Hardcover, 14,00 Euro, ISBN: 978-3-89566-337-6

… da wird’s einem so richtig weihnachtlich warm ums Herz und die Lust auf den Weihnachtsbraten relativiert sich… (RS/PTM)

Mehr Respekt vor Tieren
Sind frei laufende Hühner glücklich? Träumen Fruchtfliegen genauso wie Hunde? Was wissen Ziegen und Kraniche von der Liebe? Peter Wohlleben schreibt in seinem Buch Die Gefühle der Tiere über Emotionen, Intelligenz und Bewusstsein der Tiere und fordert zu ethischem Handeln auf. Dabei macht er wenig Unterschiede zwischen liebenswerten Katzen, Milch gebenden Ziegen oder lästigen Fliegen. Und er scheut sich nicht, Parallelen zu menschlichen Gefühlen zu ziehen und provokante Thesen zu vertreten.

Seine Ansichten zu Liebe, Mitgefühl, Trauer und Schmerz bei Tieren belegt der Autor anhand aktueller Studienergebnisse von Verhaltensforschern und Biologen, aber auch durch viele Beobachtungen der Wildtiere im Eifeler Forst und seiner eigenen Haustiere. Der Förster und Naturschützer beleuchtet dabei auch zahlreiche Vorurteile, wie das Märchen vom bösen Wolf oder das Bild vom scheuen Reh.

Das Buch ruft zum Nachdenken über unser alltägliches Handeln auf. Es geht den Fragen nach, mit welchem Recht wir Tiere massenhaft einsperren und töten und ob eine artgerechte Tierhaltung moralisch vertretbar ist. Der Autor überlässt es dabei den Lesern, die Konsequenzen für das eigene Handeln selbst zu ziehen. Statt pauschaler Antworten gibt er Einblicke in seine Bemühungen, Rücksicht auf Tiere zu nehmen.

Seite für Seite wird mit diesem Buch klarer, warum ein achtsamer Umgang mit den Mitgeschöpfen auch uns Menschen glücklicher macht.

Kommentare sind geschlossen.