noch heute: Baselitz: Tierstücke

Kochel 6.4.-21.9.14: Georg Baselitz − Tierstücke: Nicht von dieser Welt (Franz Marc Museum) Carla Schulz-Hoffmann, Kuratorin der Ausstellung

Baselitz

Die Ausstellung präsentiert Georg Baselitz aus einer ungewöhnlichen Perspektive: die intensive Beschäftigung mit Tiermotiven ist ein bisher kaum beachteter Aspekt im Oeuvre dieses großen Gegenwartskünstlers. Baselitz, der oft ausschließlich als Maler der Motive, die auf dem Kopf stehen, wahrgenommen wird, bricht in ausdrucksstarken, auf Dissonanzen setzenden Werken gängige Klischees von Tier und Natur auf. Stereotypen wie SchoßhündchenJagd- und Wachhund oder Wappenadler werden von ihrem inhaltlichen Ballast befreit, ihre geläufigen Konnotationen werden hinterfragt. (Bild: Georg Baselitz, Ein Hund, 1970, Privatsammlung)

Die retrospektiv angelegte, von der Baselitz-Expertin Carla Schulz-Hoffmann kuratierte Ausstellung, umfasst 70 Werke, die selten oder nie gezeigt wurden und reflektiert die Auseinandersetzung des Kuenstlers mit der eigenen Geschichte und seinem Lebensort.

Kommentare sind geschlossen.