13.8.14 Blutspendeaktion

liebe-0265.gif von 123gif.de13.08.14 12-16h Blutspendeaktion bei den KÖRPERWELTEN
Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) und die KÖRPERWELTEN rufen zur Blutspende auf. Anmeldung für Spendetermin

Blut fließt den Plastinaten bei den KÖRPERWELTEN nicht mehr durch den Körper – im Gegensatz zu den Besuchern der Anatomie-Ausstellung! Weil jeden Tag allein in Bayern 2.000 Blutkonserven für die Versorgung von Kranken und Verletzten benötigt werden, ruft der BSD gemeinsam mit den KÖRPERWELTEN zur Blutspende am 13. August 2014 auf. In den KÖRPERWELTEN erfahren Sie, wie wichtig unser Blut ist und wie unser Blutgefäßsystem funktioniert. Wie dick ist eigentlich die Aorta und wie viel Blut pumpt das Herz täglich durch den Körper? Die einzigartigen Präparate geben Aufschluss.

Blut – das Lebenselixier
Jede Zelle und jedes Teilchen hat im Blut eine notwendige Funktion, wie zum Beispiel den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, die Abwehr von Krankheitserregern, die Blutstillung und den Wärmetransport innerhalb des Körpers. Das lebenswichtige Blut mit seinen vielfältigen Aufgaben und Funktionen kann nur der Körper selbst bilden. Es ist durch nichts zu ersetzen. Darum ist es auch so wichtig, dass es Menschen gibt, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden.

SCHENKE LEBEN – SPENDE BLUT
Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig. Viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden. Statistisch gesehen wird das meiste Blut inzwischen zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. Es folgen Erkrankungen des Herzens, Magen- und Darmkrankheiten, Sport- und Verkehrsunfälle. Bei schweren Unfällen kann es vorkommen, dass wegen bestimmter innerer Verletzungen mindestens zehn Blutkonserven pro Unfallopfer bereitstehen müssen. Statistisch gesehen ist jeder Dritte einmal im Leben auf das Blut anderer angewiesen.

Blut und Blutgefäße bei den KÖRPERWELTEN
In der KÖRPERWELTEN-Ausstellung können die Besucher eindrucksvoll erleben, in welchen Bahnen das Blut durch unsere Körper fließt und wie filigran und weit verzweigt sich die Gefäße durch den Körper ziehen. Der Besucher bekommt einzigartige Einblicke in den Körper und einen Eindruck davon, welche wichtige Rolle das Blut für unsere Organe, Muskeln und unser Gehirn spielt und wie viel davon in unserem Körper kreist. Man erfährt auch, wie wichtig es ist, unser Blut gesund zu halten, es nicht mit hohen Blutfettwerten zu belasten und die Gefäße fit zu halten: Präparate von erkrankten Organen zeigen eindringlich die Folgen.

Erstaunliche Fakten zu unserem Kreislauf-System

  • In jeder Sekunde sterben ca. 2 Millionen Blutkörperchen, und so viele werden auch neu gebildet.
  • In einem winzigen Blutstropfen befinden sich 5 Millionen rote Blutkörperchen, 300.000 Blutplättchen und 10.000 weiße Blutkörperchen.
  • Ein rotes Blutkörperchen braucht etwa 1 Minute, um den ganzen Körper zu durchwandern.
  • Rote Blutkörperchen legen etwa 250.000 Rundreisen durch den Körper zurück, bevor sie wieder ins Knochenmark zurückkehren, wo sie entstanden sind. Dort sterben sie dann ab.
  • Rote Blutkörperchen haben eine Lebensdauer von etwa 4 Monaten, während derer sie durch den Körper kreisen und die 60 Billionen anderen Körperzellen ernähren.

Warum ist Blutspenden so wichtig?
Allein in Bayern werden täglich etwa 2.000 Blutkonserven benötigt. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Ihre Blutspende ist Hilfe, die ankommt und schwerstkranken Menschen eine Überlebenschance gibt.
Wer sollte Blut spenden?
Blutspenden kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren. Blutspenden in höherem Alter sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des BRK Blutspendedienstes möglich. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollen die Blutspender/innen
ihren Blutspendeausweis, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.

Blutspendetermine und Informationen
(auch zum kostenlosen Gesundheitscheck) sind unter der kostenlosen Hotline des Blutspendedienstes 0800 11 949 11 zwischen 7.30 Uhr und 18.00 Uhr oder unter Blutspendedienst im Internet abrufbar.

Der Blutspendedienst des BRK
Der Blutspendedienst des BRK (BSD) wurde 1953 vom Bayerischen Roten Kreuz mit dem Auftrag gegründet, die Versorgung mit Blutprodukten in Bayern sicherzustellen. Er trägt die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Als modernes pharmazeutisches Unternehmen ist der BSD heute ein aktiver Partner im bayerischen Gesundheitswesen. Mit seinen ca. 700 engagierten Mitarbeitern organisiert der BSD jährlich in 65 bayerischen Landkreisen etwa 5.000 Blutspendetermine.

Kommentare sind geschlossen.