2.-27.7.14 Tollwood

feuerwerk-0028_2014.gif von 123gif.deTollwood Sommerfestival startet am Mittwoch, 02.07.14, um 14h mit einem Fallschirmsprung

Am morgigen Dienstag, den 1. Juli – einen Tag vor offiziellem Festivalbeginn – öffnet die Musik-Arena für einen besonderen Künstler ihre Tore: „His Bobness“, der legendäre Bob Dylan ist zu Gast auf Tollwood. Der „Markt der Ideen“ bleibt an diesem Tag noch geschlossen.

Von Mittwoch, den 2. Juli bis einschließlich Sonntag, den 27. Juli wartet Tollwood mit einem abwechslungsreichen Programm auf: Nationale und internationale Musik- und Show-Größen wie Michael Mittermeier, Natalie Cole, Shantel oder Milow stehen in der Musik-Arena auf der Bühne. Außergewöhnliche Nouveau Cirque-Produktionen, Walk-Acts und Performances erwarten die Besucher an verschiedenen Spielorten.

Die auf dem vergangenen Winterfestival gestartete Tollwood-Kampagne „Artgerecht“ steht auch im Fokus des Sommerfestivals. Mit der Kampagne setzt sich Tollwood in Kooperation mit dem Deutschen Tierschutzbund für ein Ende der industriellen Intensivtierhaltung ein. Bisher konnten über 70.000 Unterschriften gesammelt werden. Auf dem Sommerfestival wird die Kampagne u.a. durch die Kunstinstallation „WIR das Tier“ von HA Schult, einen Informationsstand an der „Tierstrasse“ sowie die gleichnamige Unterschriftenaktion präsentiert.

Im neuen Hacker-Brettl kann dreimal die Woche spontan beim Musikantentreff mit Otto Göttler bayerisch gejammt werden (Anmeldung). Auf dem „Markt der Ideen“ haben die Besucher Gelegenheit, exotische, bio-zertifizierte Köstlichkeiten aus aller Welt – von äthiopischen über mongolische Speisen bis hin zu vegetarischen Wraps oder veganem Eis – zu probieren. Das Festival wird auch in diesem Sommer mit dem Bio-Hellen von Hacker-Pschorr beliefert.

Highlights in der ersten Festivalwoche
+++ Mittwoch, 2. Juli +++
Um 14 Uhr startet das Festival. Den Auftakt macht der international renommierte Aktionskünstler HA Schult mit seiner spektakulären Performance „Flying Pink Pig“. Mit ihr eröffnet der Künstler seine Installation „WIR das Tier“. Im Rahmen der Performance findet ein Fallschirmsprung statt (14 Uhr, Eintritt frei). Premiere hat „Heliosphere“ von der britischen Compagnie The Dream Engine (18 + 22 Uhr, Eintritt frei) mit einer schwebenden Tänzerin, die sich die Welt zwischen Himmel und Erde zur Bühne macht (2.7.-5.7., 5.7. 17 + 22 Uhr, Eintritt frei). Die Musik-Arena eröffnet mit Comedian Michael Mittermeier und seinem neuen Programm „Blackout“ (19 Uhr). Im Hacker-Brettl gibt ́s Weltvolksmusik mit Pitu Pati und Traudi Siferlinger (19 Uhr, Eintritt frei). Bo Jack Lumus (16.30 Uhr, Eintritt frei) und die Burning Biscuit Band (19.30 Uhr, Eintritt frei) stehen im Andechser Zelt auf der Bühne. Die Singer-Songwriterin Caracol aus Quebec verbindet einfache Folk-Elemente mit chansonartigen Pop- und Eletronic-Sounds (22 Uhr, Eintritt frei) in der Andechser Lounge.

+++ Donnerstag, 3. Juli +++
Kubanisch-bayerische Rhythmen klingen am Donnerstag durch die Musik-Arena, wenn Die CubaBoarischen die Bühne betreten (19 Uhr). Otto Göttler heißt im neuen Hacker-Brettl Künstler und Gäste beim Musikantentreff willkommen (16-22 Uhr, Anmeldung, Eintritt frei), im Andechser Zelt rocken Grupo Albanico (16.30 Uhr, Eintritt frei) und United Balls (19.30 Uhr, Eintritt frei) die Bühne und ab 22 Uhr steckt der irische Singer-Songwriter Kieran Halpin das Publikum in der Andechser Lounge mit seiner Leidenschaft zum Folk an (Eintritt frei). Salsa (19.30 Uhr) und die beliebte Silent Disco (22 Uhr) gibt ́s in der tanzbar bei freiem Eintritt. Im Amphitheater verblüfft das Trio Satchok mit seiner „Urban Acrobatic Show“, ausgelassener und humorvoller Akrobatik (19 + 22 Uhr, Eintritt frei).

+++ Freitag, 4. Juli +++
Am Freitag stellt Adel Tawil dem Publikum in der Musik-Arena sein erstes Solo-Album „Lieder“ vor (19 Uhr). Panajah (16 Uhr, Eintritt frei) und die Creedence Choogle Rockers (20 Uhr, Eintritt frei) bringen das Andechser Zelt zum Rocken und in der Andechser Lounge geht’s zünftig zu, wenn Ritsch Ermeier, Peter Röckl und Walter Zinkl als die Sauglocknläutn (22 Uhr, Eintritt frei) mit „nix hinterm Berg hoitn“. Performance-Künstler, Regisseur, Clown und Schauspieler Adrian Schvarzstein stellt sein Best-of-Programm dem Publikum vor – zu Recht gilt er als „König des internationalen Straßentheaters“ (14+16+19 Uhr, Eintritt frei). Fußball-Fans kommen in der tanzbar und im Andechser Zelt bei der Übertragung des WM-Viertelfinales auf ihre Kosten (18 + 22 Uhr, Eintritt frei). Am Kinderzelt steht bei der Arche „Urwald Basteln, Werken & Gestalten“ an.

+++ Samstag, 5. Juli +++
Heute spielt in der Musik-Arena der bayerische Rebell Hans Söllner, wiederkehrender und gern gesehener Gast auf dem Festival (20 Uhr). Neben Folk-Songs und Pop-Balladen von Sunspiration (15.30 Uhr, Eintritt frei) und irischem Folk der Paul Daly Band (20 Uhr, Eintritt frei) im Andechser Zelt, treten in der Andechser Lounge zwei außergewöhnliche Musikerinnen namens Blind & Lame (22 Uhr, Eintritt frei) auf. Wer schon immer wissen wollte, wie die eigene Frisur den Typ verändert, ist bei Osadía (19.30 Uhr, Eintritt frei) im Amphitheater richtig. Im Hacker-Brettl gibt’s Volksmusik der Familie Althaus (16 Uhr, Eintritt frei) und Bayerische Tanzbodenmusik der Schachmooser Tanzlmusik (19 Uhr, Eintritt frei). Im Kinderzelt reicht das Programm von der Maskenwerkstatt (12- 19 Uhr) über viele weitere Spiel & Spaß Aktionen (12-21 Uhr) und dem Abenteuerspielplatz Arche.

+++ Sonntag, 6. Juli +++
Am Sonntag geben Max Herre und sein Kahedi Radio Orchestra um 19 Uhr ihr erstes von zwei MTV unplugged Konzerten in der Musik-Arena. Sehenswert an diesem Tag ist die rasante Tanzperformance von Candelaria & Arthur im Amphitheater (15 + 17 Uhr, Eintritt frei). In der tanzbar laden Tänze der Welt zum Mitmachen ein (18 Uhr, Eintritt frei) und im Andechser Zelt gibt’s Musik von Sir Flint ́s Boheme Jazzers (12 Uhr, Eintritt frei), dem Jugendvolkstanzfestival „Bunt tanzt gut” (14 Uhr, Eintritt frei), Rumbaya (16 Uhr, Eintritt frei) und der Hard Days Night Big Band (19.30 Uhr, Eintritt frei). Monique Sonnenschein begeistert in der Andechser Lounge die kleinen Festivalbesucher mit ihrem Zauber- und Mitlachtheater (14.30 Uhr, Eintritt frei, ab 4 Jahren). Für Jugendliche findet um 15 Uhr ein kostenloser Graffiti-Workshop mit dem Sprayer Zombie statt (Anmeldung, Eintritt frei).

+++ Montag, 7. Juli +++
Neben dem Zusatzkonzert von Max Herre & Kahedi Radio Orchestra (19 Uhr) in der Musik-Arena können sich Freunde des Austro-Pops im Andechser Zelt auf Austria 4+ (19.30 Uhr, Eintritt frei) freuen und die Neuinterpretationen bekannter Songs der englischsprachigen Band Prowlers (16.30 Uhr, Eintritt frei) auf sich wirken lassen. Unterhaltung pur liefern die Zucchini Sistaz mit Blech-Blas- Instrumenten, Kontrabass, Gitarre, Gesang und halbakrobatischen Einlagen in der Andechser Lounge (22 Uhr, Eintritt frei). Tipps und Tricks der Fotografie können Jugendliche um 16 Uhr im Fotografie- Workshop (Anmeldung, Andechser Lounge, Eintritt frei) lernen. Im Hacker-Brettl spielt das Geigenensemble Radosov Hintersinniges und Heiteres aus Tschechien (19 Uhr, Eintritt frei).

+++ Dienstag, 8. Juli +++
Heute schreiten die Stelzen in Blumenkleidern (16 + 18 Uhr, Eintritt frei) über das Festivalgelände. John Fogerty, legendärer Frontsänger der Band „CCR“ spielt abends in der Musik-Arena (19 Uhr) und mit Regina Lindinger kann man in der Andechser Lounge das „Klangbaden“ üben (22 Uhr, Eintritt frei). Nails on a Neck (16.30 Uhr, Eintrit frei) und Big Pop Music (19 Uhr, Eintritt frei) bringen das Andechser Zelt zum Beben und Fußball-Fans können sich dort und in der tanzbar die Übertragung des WM-Halbfinales (22 Uhr) anschauen. Der Abend „Gemeint sind wir alle“ (18 Uhr, tanzbar), eine Veranstaltung gegen Nazis und Rassismus der gleichnamigen Initiative, findet bei freiem Eintritt statt.

+++ Mittwoch, 9. Juli +++
Jazzig geht’s in der Musik-Arena zu, wenn Natalie Cole um 19.30 auf der Bühne steht. Neben dem Tollwood-Kochkurs (17-19 Uhr) und dem Arche Abenteuerspielplatz (14-19 Uhr) können die Kinder bei Tierisch viel im Koffer erkunden, was alles in Wald, Wiese, Weiher und Hecke lebt (17- 19 Uhr, Eintritt jeweils frei). Musik- und Tanzfreunde können bei Modern Jive (19 Uhr, Eintritt frei) in der tanzbar aktiv Mittanzen oder Hye-Soon Um-Schoof, eine koreanische Tänzerin im Amphitheater bestaunen (20.30 Uhr, Eintritt frei). Im Hacker-Brettl spielt das legendäre Ensemble Fraunhofer Saitenmusik auf (19 Uhr, Eintritt frei), im Andechser Zelt sind Getting Private in Public (16.30 Uhr, Eintritt frei) und The Fletcher Perry Project (19 Uhr, Eintritt frei) zu Gast, und in der Andechser Lounge stellen die Jazzmusiker von Projecto Sul ihr Können unter Beweis (22 Uhr, Eintritt frei).

An jedem Tag der Woche gibt es neben den genannten Veranstaltungen weitere Performances, Konzerte sowie ein Programm für Kinder und Jugendliche an diversen Spielstätten und Orten – im Amphitheater, der tanzbar, dem Andechser Zelt und der Andechser Lounge, dem Kinderzelt oder auf dem Tollwood-Gelände.

 

Kommentare sind geschlossen.