Reise: Tour Divide

fahrrad-0008.gif von 123gif.deGunnar Fehlau
Reportage – Tour Divide. Halbe Drehung, volle Wendung

Die Tour Divide gilt als das härteste Mountainbikerennen der Welt. Über 4.418 zermürbende Kilometer vom kanadischen Banff nach Antelope Wells an der US-Mexikanischen Grenze. Gunnar Fehlau war 2013 dabei und erfuhr dabei seine eigenen Grenzen.

„Wie viel Glück hat man eigentlich verdient?“
Das frage ich mich, als ich den zweiten Schuh ins Pedal einklinke. Ich rolle vom Parkplatz Spray River West am Südrand von Banff. Die nächsten 24 Tage sind meine. Vor mir liegen 4.418 km reinsten Abenteuers. Ich starte zur Tour Divide, der vielleicht härtesten Prüfung, der sich Tourenmountainbiker stellen können.

Über Dirtroads geht es südwärts durch die kanadischen Bundesstaaten Alberta und British Columbia und durch die Vereinigten Staaten: Montana, Idaho, Wyoming, Colorado und New Mexico. Immer entlang der kontinentalen Wasserscheide („Great Divide“). Ich werde sie 30mal kreuzen. Der höchste Punkt liegt auf 3.630 Metern über Null, insgesamt drücke ich mir 61.000 Höhenmeter in die Beine. TransAlp, TransNorway, Helibiking, Grenzsteintrophy und die vielen Marathons: Das waren alles nur Appetithäppchen, verglichen mit diesem Festmahl. Es wird das größte Abenteuer meines Bikerlebens werden, keine Frage… Lesen Sie den kompletten, höchst interessanten Artikel auf Gunnar Fehlaus Pressedienst

Kommentare sind geschlossen.