Reise: Dänemark macht Beine

flagdaenemarkDänemark macht Beine

29.06.14 North Sea Beach Marathon. Internationale Triathlon Challenge Denmark 2015: ab sofort Anmeldungen möglich Onlineanmeldung / 

Hamburg, 19.06.14 (VDK). Für eines der härtesten dänischen Sport-Highlights, dem Triathlon Challenge Denmark 2015, sind ab sofort Anmeldungen möglich. Am 13. Juni 2015 wird das Sportland Dänemark damit erneut Ziel für Ausdauersportler aus aller Welt. Austragungsorte sind das jütländische Billund mit dem Legoland Billund Resort und dem Freizeitpark Lalandia sowie die benachbarte Stadt Herning.

Schwimmen, Radfahren und Laufen können dänische und internationale Athleten über die volle Triathlon-Distanz von 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Rad und bei einem Marathon über 42,195 Kilometer. Alternativ gibt es einen Wettbewerb mit der Halbdistanz von 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und einem 21,1 Kilometer langen Halbmarathon zum Abschluss. Geschwommen wird im See Fuglsang Sø unweit des Eishockeystadions in Herning. Von dort führt die Radroute durch die Heidelandschaften der Region und abschließend als mehrmalige Rundroute durch die Stadt Billund.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die nahenden sportlichen Herausforderungen ist der nun anstehende North Sea Beach Marathon, der am 29. Juni 2014 sein 15-jähriges Jubiläum feiert. Vom Ausgangspunkt in Hvide Sande, zwischen Nordsee und Ringkøbing Fjord gelegen, führt das Rennen über 42,195 Kilometer entlang einer der schönsten Strandpartien des Landes. Die atemberauende Natur mit Sand, Wind und möglichen Wetterkapriolen machen den North Sea Beach Marathon zu einem der schönsten, aber gleichzeitig unberechenbarsten Laufwettbewerbe der Welt. Aktive Sportler, die nicht die komplette Distanz laufen möchten, können auch einen Halbmarathon über 21,1 Kilometer bzw. einen Achtel- oder Zehntelmarathon über 8,4 bzw. 4,2 Kilometer zurücklegen. Im vergangenen Jahr nahmen rund 740 Läufer teil.

 

30 Jahre Dracheninvasion auf dänischer Nordseeinsel Fanø 

19.-22.06.14 Internationales Festival Kite Flyers Meeting

Hamburg, 19.06.14 (VDK). Die Könige der Lüfte feiern Jubiläum: Bereits zum 30. Mal trifft sich vom 19. bis 22. Juni die internationale Szene der Kite Flyer auf Fanø. Mit endlosen Sandstränden, hohen Dünenlandschaften und einer frischen Meeresbrise bietet die dänische Nordseeinsel nicht nur ideale Voraussetzungen für ganzjährige Natur- und Ferienerlebnisse – auch Kite-Fans kommen auf Fanø garantiert auf ihre Kosten. Das offiziell „Kite Flyers Meeting“ genannte Drachenfestival gilt als das größte in Europa. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter wieder rund 5.000 Teilnehmer, die bis zu 10.000 Drachen am elf Kilometer langen Strand zwischen Fanø Bad und Rindby steigen lassen. Dabei dreht sich beim „himmlischen“ Sportevent vier Tage lang alles um die farbenfrohen Riesen der Winde, die bis zu 250 Meter hoch aufsteigen. Zum Rahmenprogramm gehören ein Eröffnungskonzert, Infotreffen, Workshops und andere Highlights. 

 

Sommer, Sonne, Endelave

Das dänische Kattegatt-Eiland Endelave bietet auf 13 Quadratkilometern Urlaubsvergnügen für Familien, Segler und Inselfans

Hamburg, 19.06.14 (VDK). Wenn der Hafenmeister spontan als Dorf-Polizist einspringt. Wenn Kinder überall spielen können, weil die Lokalgemeinschaft ein ruhendes Auge auf den kleinen Urlaubsgästen hat. Oder wenn die Dorfbewohner am Straßenrand Gemüse, Kräuter, Kartoffeln oder andere frische Spezialitäten der Saison aus dem eigenen Garten verkaufen. Dann ist Sommer auf Endelave – einer der mehr als 400 Inseln Dänemarks.

Die kleine Kattegattinsel Endelave gilt als echte Perle im Fjord vor Horsens an der dänischen Ostseeküste. Die Überfahrt von Snaptun in Jütland hinüber auf das 13 Quadratkilometer große Eiland dauert nur rund eine Stunde. Doch die Fährfahrt wirkt wie eine kleine Zeitreise in eine andere, typisch skandinavische Welt: Nur 170 Einwohner leben fest auf Endelave, die meisten von ihnen in und um Endelave By. Das kleine Dorf besitzt mit Kaufmannsladen, Gasthaus, Café, Kirche, Museum und einem kleinen Kunsthandwerksladen alle Einrichtungen für den täglichen Bedarf. Die rund 20 Kilometer lange Küste bietet Kindern die Möglichkeit zum Spielen, Baden oder Krebsefangen. Erwachsene finden gute Angel- und Tauchreviere. Im teils unter Naturschutz stehenden Hinterland von Endelave laden Heide, Waldseen, Kiefern- und Laubwälder zu Radtouren oder kleinen Wanderungen ein, auf denen man leicht Tiere wie Rehe oder Fasanen begegnet.

Und auch Seglern bietet Endelave beste Bedingungen. Die neue Marina hat Platz für bis zu 140 Boote und besitzt neben Sanitäreinrichtungen und Küche auch Serviceangebote für den täglichen Bedarf wie eine Bäckerei oder einen kleinen Kiosk. Anders als sonst können Gäste alle Einrichtungen der Marina auf Endelave kostenlos nutzen – es gilt das nordische Vertrauensprinzip.

Informationen über Dänemark

Kommentare sind geschlossen.