7.-29.6.14 Istanbul-Shopping

17flag-tuerkeianimEinmaliges Shopping-Erlebnis auf zwei Kontinenten
1,1 Mio. Menschen aus aller Welt werden zum 4. Shopping Festival vom 7. bis 29. Juni erwartet
Die facettenreiche Architektur, die Geräuschkulisse, die die über vierzehn Millionen meist jungen Istanbuler erzeugen, die Sinneseinrücke auf den großen Märkten der Stadt oder der atemberaubende Blick auf den Bosporus, der sich fast überall bietet, weil Istanbul auf Hügeln gebaut ist: Die multikulturelle Welthauptstadt ist allemal einen Besuch wert. Doch in einem Monat lohnt sich die Reise ganz besonders – im Juni, wenn die Stadt zum Istanbul Shopping Festival lädt. Festival ist dabei wörtlich gemeint. Denn neben den 90 Einkaufzentren der Stadt, den Geschäften und Boutiquen, die alle bekannten Marken bieten, beteiligen sich auch die Bezirke der Stadt – Nişantaşı, Bakırköy, Ortaköy und Osmanbey – mit Straßenfesten, Konzerten, Modeschauen und Veranstaltungen. Das macht das Istanbul Shopping Festival zum größten seiner Art. Selbst Dubai, die Stadt der Superlative, kann mit seinem vergleichbaren Fest nicht mithalten. Zumal Istanbul – anders als andere Shopping-Destinationen – für die Deutschen in weniger als vier Stunden erreichbar ist.

Kulturelle Vielfalt und Schnäppchen
Im Juni ist Istanbul das ideale Ziel für einen Kurzurlaub mit der Freundin, der Mutter oder Schwester. Das Wetter ist mild, die Kultur der Stadt reich und der Blick auf den Bosporus in der Blüte des nahenden Sommers besonders schön. Anders jedoch als in anderen Monaten können Istanbulreisende im Juni alle Vorteile des Shopping Festivals genießen. An 22 Tagen, vom 7. bis 29. Juni haben die Einkaufszentren, die Nobelboutiquen und Basare der Stadt rund um die Uhr geöffnet. Ob nun die neu eröffnete Mall of Istanbul, das modernste Einkaufszentrum der Stadt, oder der Gewürzmarkt, der eher traditionelle Waren bietet und durch seine Farben und Gerüche besticht: Überall kommen Shoppingfans auf ihre Kosten – und zu hohen Rabatten, seien es auf Mode, Schmuck, Parfüm, Antiquitäten oder Elektroartikel. Die Händler versprechen einen Preisnachlass von bis zu 50 Prozent, nach 20 Uhr teilweise sogar noch mehr. Gäste aus dem Ausland kaufen zudem steuerfrei ein.

Ein farbenfrohes Fest der Kulturen
Es ist nicht schwer, den Einheimischen in einer Metropole wie Istanbul zu begegnen. Allein Hunderttausende pendeln täglich über die Galata-Brücke zwischen den Kontinenten. Angler säumen den Weg der Geschäftsleute. Angeln ist neben Fußball das wohl wichtigste Hobby der Istanbuler. Das Shopping Festival hingegen bringt, was unvorstellbar erscheint, noch mal mehr Menschen auf die Straße. Man sieht ein anderes Gesicht der Stadt – das Gesicht der Künstler und kleinen Händler, die sich auf Straßenbasaren, auf Konzerten und Open Air Shows kreativ ausdrücken. Den Auftakt des farbenfrohen Spektakels begehen die Istanbuler am 7. Juni 2014 mit einer Wasser-Show im Szenebezirk Ortaköy. Mit seinen Cafés und Bars ist er am Tage vor allem bei Studenten sehr beliebt. Wenn es Nacht wird, zieht es auch ältere Istanbuler und vor allem Touristen nach Ortaköy. Wer es abends ruhiger mag, entspannt in einem der zahlreichen Restaurants am Bosporus und genießt den Ausblick auf die Brücke. Ein weiteres Highlight bietet das „Osmanbey Weekend“ am 14. und 15. Juni 2014. Mit Straßenkunst und Live-Musik begrüßen die Einwohner und Künstler die rund 1,1 Millionen internationalen Gäste in ihrem Bezirk. Höhepunkt des Kulturereignisses bilden zweifelsohne die zwei Open Air Modeschauen auf einem 100 Meter langen Laufsteg. Die kunstvoll beleuchteten Straßen laden zum ausgedehnten Shoppen die ganze Nacht ein.

Istanbul – die Stadt der Vielfalt
Während des Shopping Festivals verwandelt sich Istanbul in ein buntes Farbenmeer und bietet sogar mehr als sonst: Am Tage lernen Kulturliebhaber die Geschichte und Traditionen der Metropole kennen, in der Hagia Sophia beispielsweise, und lassen sich von den Farben und Klängen der Straßenkünstler durch die Gassen geleiten. Abends finden Besucher Erholung bei einem traditionellen Essen und dem Sonnenuntergang am Bosporus. In der Nacht können sie erfahren, wie sich die Stadt nochmals verwandelt. Sie schlendern durch kunstvoll beleuchtete Straßen, entdecken die besonderen Angebote der Geschäfte und erleben die türkische Kultur auf den Veranstaltungen des Festivals. Fast eine Millionen Menschen besuchen jährlich das Shopping Festival und verbinden die Vielfalt, die Istanbul in dieser Zeit bietet, zu einem einzigartigen Urlaubserlebnis.

Fluginformationen
Istanbul wird im Vergleich zu anderen Shopping Städten von allen großen Flughäfen in Deutschland mehrmals täglich angeflogen. Turkish Airlines bietet Flüge von allen deutschen Airports an, ebenso die Deutsche Lufthansa, Germanwings und Pegasus Airlines. Die Flugdauer beträgt zwischen drei und vier Stunden.

Weitere Informationen: Istanbul Shopping FestBotschaft der Republik Türkei, Pressekontakt: media consulta International Holding AG

Kommentare sind geschlossen.