Roman: Frau hinter Hecken

styria_hecken2014 Styria Premium
Jana Revedin

Frau hinter Hecken

Roman. 108 S., 15,99 € Hardcover/Schutzumschlag. ISBN 978-3-222-13441-8

Unser Reim drauf…
Sylvie bekommt Besuch
Schwartz, die hoch im Ruch
Diese Philosophin klaut
Lebenskraft. Silvie graut
Innerhalb weniger Stunden
Schlägt sie tiefe Wunden
Erinnerungen kommen
Beklommen…  

 
Verstohlenes Verstecken
Hinter dichten Hecken
Schwartz im Lügendunst
Verdrängen – hohe Kunst
Sich selbst fremd, unbekannt
Ausgebrannt…

Abfall-Produkt Leben
Schleier, die sich heben
Endlich sich vergeben…
© Rena Sutor

Eines Tages bekommt Sylvie unangemeldeten Besuch. Isolde Schwartz, eine international anerkannte Philosophin, nimmt innerhalb nur eines Tages ihr gesamtes Leben »in Beschlag« und zieht sie in einen Strudel von Erinnerungen und Ängsten. Sylvie entdeckt Schritt für Schritt, warum Isolde Schwartz von ihrem so glanzvoll scheinenden Weg abkam und sich nun in ihrem Haus »hinter Hecken« versteckt, sich in Lügen verstrickt, ihr Leben wegwirft. Beinahe.

Jana Revedins neuer Roman »Frau hinter Hecken« ist ein literarisches Kammerspiel über die Selbstentfremdung durch herrschende, sich in Hetze erschöpfende Leistungsdiktate. Ein stilles Buch, das die Untiefen unausgesprochener Ängste, des drohenden Versagens behutsam auslotet und doch Platz für Hoffnung lässt.

Kommentare sind geschlossen.