Kinder des Jacarandabaums

Die 18.03.14, 20h: Sahar Delijani präsentiert Ihren Roman. Literaturhaus München (restliche Tourziele siehe Homepage) Dt. Stimme: Anna Thalbach; Moderation: Cornelia Zötzsche (9 €)

droemer_Deljani3.3.2014 Droemer-Knaur
Sahar Delijani

Kinder des

Jacarandabaums

Roman. 320 S., 19,99 € (D), 20,60 € (A), 30,50 sFr. Gebunden mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-426-19973-2. Aus dem Amerikanischen von Juliane Gräbener-Müller (Children of the Jacaranda Tree) Auch als E-Book . Im Buch blättern auf der Homepage

Unser Reim drauf…
Neda, im Knast geboren – geduldet
Kampf gegen den Islam geschuldet
Azar – eine von Tausenden im Iran
Kampf dem radikalen Muselmann

Kindheit unter dem Jacarandabaum
Palisanderblüten  Lebenstraum
Bis zur Stunde Null. Zwei Gestalten
Spalten
Nedas Zukunft von ihrer Gegenwart
Hart
Holt sie die Vergangenheit ein
Kind der Revolution zu sein…´
Berührend
Zum Nachdenken verführend…
© Rena Sutor

Azar, die wie tausende junge Iraner das islamische Regime bekämpft, bringt ihr erstes Kind im Gefängnis zur Welt. Mit dem Neugeborenen kehren Hoffnung und Freude in die Zelle zurück. Doch dann wird ihr das Kind genommen. Neda hat Glück, sie darf bei ihren Großeltern aufwachsen. Unter dem blühenden Jacarandabaum im Patio spielt sie mit ihren Cousinen, bis eines Tages zwei Fremde vor ihr stehen, die sich ihre Eltern nennen. Gemeinsam verlassen sie den Iran und beginnen ein neues Leben. Als Neda Jahre später erfährt, dass der Mann, den sie liebt, Sohn eines Revolutionswächters ist, brechen die alten Wunden wieder auf.

Pressekontakt Dr. Esther v. Bruchhausen

Kommentare sind geschlossen.