25.-30.3.14 Jazzwoche Burghausen

musik-instrumente-0100.gif von 123gif.de45. internationale Jazzwoche Burghausen · 25. bis 30. März 2014
Mit Pauken und Trompeten: Die Jubiläumsausgabe der Internationalen Jazzwoche Burghausen wird ein fulminantes Jazzfest!

Zum nunmehr 45. Mal lädt die Interessengemeinschaft Jazz Burghausen zur Internationalen Jazzwoche in ihre Stadt an der Salzach – 45 Jahre, in denen Burghausen fest auf der Landkarte des Jazz verankert wurde. Grund genug auch in diesem Jahr, mit einem fulminanten Programm aufzuwarten, das Jazzpilger von Nah und Fern anlockt! Große Stars, musikalische Geheimtipps und hochkarätige Newcomer geben sich in Burghausen vom 25.- 30. März 2014 die Hand und sorgen wieder dafür, dass sich die Stadt zu Füßen der längsten Burg der Welt für eine Woche in das Mekka des Jazz verwandelt.

menschen-musik-0018.gif von 123gif.deMit von der Partie: der charismatische Grenzgänger zwischen Jazz, Pop und Rock Jamie Cullum, NEA Jazz Master und Grammy Award-Gewinner Jack DeJohnette mit seinem drei Generationen übergreifendem Spring Quartet (Joe Lovano, Esperanza Spalding und Leo Genovese), Ausnahme- Trompeter Nils Petter Molvær und Gitarren-Spezialist Bill Frisell.

Die vortreffliche Jazzschlagzeugerin und -bassistin Terri Lyne Carrington hat eigens für das Festival mit James Genus, Aaron Goldberg, Antonio Hart, Tia Fuller und Claus Reichstaller ein eindrucksvolles Jazz-Ensemble zusammengestellt, das sowohl auf der Bühne (mit dem Projekt „Money Jungle“) als auch als Dozententeam in der parallel stattfindenden Masterclass der Internationalen Jazz Akademie Burghausen Bemerkenswertes verspricht.

Ob die samstägliche Jazznight in der Altstadt oder der Bluesnachmittag in der Wackerhalle, ob die Late Night Sessions im Mautnerschloss oder der Next Generation Day, dem Nachwuchstag als Abschluss der Jazzwoche am Sonntag, immer wird dem Publikum ein Programm geboten, dass weit mehr als nur ein exzellentes musikalisches Niveau verspricht: Eine Woche voller kreativer Sounds, spannenden Entdeckungen und eindrucksvollen Begegnungen!

Kommentare sind geschlossen.