Buch: Häuser in Asien

02/2011 Brandstätter Wien
Massimo Listri

Häuser in Asien zum Verlieben

360 S., 36,- €, 50,90 sFr, ca. 350 Farbabb., 23,5 x 26 cm, Hardcover. Übersetzt aus dem Italienischen von Barbara Sternthal

Dieses Buch präsentiert die ausdrucksstarke Vielfalt der unterschiedlichsten Wohnformen zwischen China und Japan, Bali und Java, Singa­pur und Bangkok. Die perfekte Balance zwischen Einfachheit und Eleganz, minima­lis­­­tischem Design und hochwertigsten Materialien verleiht den zeitgenössischen asiatischen Wohnstilen jene Kraft und Ruhe, die uns so fasziniert.

Nicht nur wer sich vom westlichen Überfluss erschlagen fühlt wird diesen östlichen Stilfluss in hochwertiger Darstellung als äußerst wohltuend empfinden! (RS)

Massimo Listri führt uns mit meisterhaften Fotografien durch das faszinierende Universum fernöstlicher Wohnstile, die sich durch einen aufregenden Mix unterschiedlichster Traditionen und Kulturen auszeichnen. Ob die Einrichtung die Opulenz der Ming-Dynastie oder die Harmonie der Feng-Shui-Regeln widerspiegelt: Vielfach ist es die geglückte Mischung aus uralten Traditionen und zeit­genössischen, manchmal auch europäisch beeinflussten Elementen, die den besonderen Reiz der gezeigten Häuser und Wohnungen ausmacht. So ist dieses Buch mit über 400 Fotografien wie ein Atlas fernöstlicher Refugien, der nicht nur exotischen Zauber, sondern auch einen ganzen Kosmos faszinierender Anregungen bereithält.

Massimo Listri, Fotograf: Geboren 1954, ist ein international renommierter Architekturfotograf, der unter anderem für Magazine wie Architectural Digest, FMR, Connaissance des Arts, Beaux Arts und das russische Magazin Mezanin arbeitet. Außerdem veröffentlichte er zahlreiche Bildbände, darunter »Italienische Gärten«, »Villen der Toskana«, »Marrakesch: Leben am Rande der Wüste«, sowie »Häuser zum Verlieben«. Massimo Listri lebt in Florenz.

Kommentare sind geschlossen.