Buch: dumm gelaufen…

Oktober 2010 FinanzBuch Verlag

JÉRÔME KERVIEL

NUR EIN RAD IM GETRIEBE

Memoiren eines Traders

310 S., 16,95 €, Hardcover mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-89879-618-7

Zockergeschichte von globaler Dimension
Wenn der Name des französischen Skandalhändlers Jérôme Kerviel fällt, scheiden sich die Geister: Für die Einen ist er ein professioneller Betrüger, für die Anderen ein außergewöhnliches Finanzgenie. Kurz bevor seine Praktiken bei der Société Générale im Januar 2008 aufflogen, jonglierte Kerviel mit der schwindelerregenden Summe von 50 Milliarden Euro. Am Ende stand ein Verlust von 4,9 Mrd. Euro in den Büchern. Wie konnte es überhaupt dazu kommen, dass ein einzelner Händler mit so viel Geld spekulieren durfte? Haben die internen Kontrollmechanismen der Bank versagt? Oder ist Kerviel derart clever und skrupellos, dass er seine Kollegen und seinen Arbeitgeber bewusst über seine Machenschaften getäuscht hat?

Mit diesem Buch bricht der berühmt-berüchtigte Trader sein Schweigen. Er bekennt sich freimütig zu seinen Fehlern. Dafür geradestehen will er jedoch nicht. Denn die Schuld an dem Desaster sieht er bei anderen…

Pressekontakt: Felicitas Kraus

Kommentare sind geschlossen.